Benutzerdefinierte Administratorrollen erstellen

Wenn die vordefinierten Administratorrollen nicht die von Ihnen gewünschten Berechtigungen umfassen, können Sie benutzerdefinierte Rollen erstellen. Jede benutzerdefinierte Rolle umfasst mindestens eine Administratorberechtigung. Damit ermöglichen Sie dem Nutzer, bestimmte Verwaltungsaufgaben über die Admin-Konsole auszuführen.

Tipp: Sie können einem Nutzer auch mehrere Administratorrollen zuweisen. 

Für diese Aufgabe müssen Sie als Super Admin angemeldet sein.

So erstellen Sie eine benutzerdefinierte Rolle:

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Admin-Rollen.

    Unter Umständen müssen Sie zuerst auf Mehr Widgets klicken, damit "Admin-Rollen" angezeigt wird. 

  3. Klicken Sie auf Neue Rolle erstellen.
  4. Geben Sie für die Rolle einen Namen und eine Beschreibung ein und klicken Sie anschließend auf Erstellen.
  5. Klicken Sie auf dem Tab Berechtigungen die entsprechenden Kästchen an, um alle mit dieser Rolle verknüpften Berechtigungen festzulegen. Klicken Sie auf die Schaltfläche darunter, um mehr Informationen zu jeder Berechtigung zu erhalten.

    Informationen zu den einzelnen Berechtigungen

    Mit den ausgewählten Berechtigungen wird festgelegt, welche Widgets in der Admin-Konsole des Nutzers zu sehen sind und welche Einstellungen er verwalten kann. In einigen Fällen wird durch die Auswahl einer Berechtigung eine andere Berechtigung automatisch aktiviert oder deaktiviert. Wenn Sie beispielsweise die Kästchen für sämtliche Berechtigungen für Organisationseinheiten und Nutzer anklicken, werden alle Berechtigungen in diesem Abschnitt aktiviert.

  6. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

Weitere Informationen: Einem Nutzer Administratorrollen zuweisen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?