Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Dateien und Downloads öffnen, speichern oder löschen

Sie können viele Arten von Dateien auf Ihrem Chromebook öffnen, etwa Dokumente, PDFs, Bilder und Mediendateien. Sie haben die Möglichkeit, Dateien auf der Festplatte Ihres Chromebooks, in Google Drive oder auf einer externen Festplatte zu speichern.

Dateien öffnen

So öffnen Sie Dateien auf Ihrem Chromebook:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Chromebook an.
  2. Klicken Sie auf das Symbol "Launcher" Launcher.
  3. Klicken Sie auf das Symbol "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  4. Wählen Sie links die Dateisammlung aus, die Sie durchsuchen möchten, wie beispielsweise "Downloads" oder "Meine Ablage".
  5. Doppelklicken Sie auf die Datei, um sie zu öffnen.

Wenn Sie Dateien auf einem externen Datenträger öffnen, achten Sie darauf, das Gerät anschließend sicher zu entfernen, indem Sie auf das Symbol "Auswerfen" Auswerfen klicken.

Dateien speichern

Speichern Sie die Seite, das Bild oder das Dokument, das Sie sich gerade anzeigen lassen, indem Sie Strg+S drücken. Geben Sie anschließend an, wo Sie die Datei speichern möchten:

  • Downloads: Wählen Sie den Ordner "Downloads" aus, um die Datei auf der Festplatte Ihres Chromebooks zu speichern.
    Achtung: Heruntergeladene Dateien werden eventuell automatisch gelöscht, wenn Ihr Chromebook nicht mehr über genügend Speicherplatz verfügt.
  • Google Drive: Wählen Sie Google Drive aus, wenn Sie jederzeit online und von jedem Gerät aus auf die Datei zugreifen möchten. Sie können Ihre Drive-Dateien auch offline verfügbar machen.
Standardspeicherort für gespeicherte Dateien ändern
  1. Klicken Sie auf den Statusbereich. Das ist der Bereich, in dem Ihr Kontobild erscheint.
  2. Klicken Sie auf das Symbol "Einstellungen" Einstellungen und dann Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  3. Klicken Sie im Bereich "Downloads" auf die Schaltfläche Ändern.
  4. Wählen Sie einen Standardspeicherort für Downloads aus, etwa Google Drive oder Ihren "Downloads"-Ordner.
Ausführbare Dateien speichern

Speichern Sie ausführbare Dateien, zum Beispiel solche mit der Dateierweiterung EXE, DLL oder BAT, indem Sie die Benachrichtigung aufrufen, die unten auf dem Bildschirm erscheint, und bestätigen, dass Sie die Datei speichern möchten.

Diese Benachrichtigung trägt dazu bei, dass das unbeabsichtigte Herunterladen schädlicher Software verhindert wird.

Hinweis: Ihr Chromebook kann keine Software für herkömmliche Computer wie zum Beispiel EXE-Dateien ausführen, es kann sie aber speichern.

Dateien löschen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Chromebook an.
  2. Klicken Sie auf das Symbol "Launcher" Launcher.
  3. Klicken Sie auf das Symbol "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  4. Klicken Sie auf die Datei oder den Ordner, die bzw. den Sie löschen möchten.
  5. Klicken Sie auf das Symbol "Löschen" Löschen und dann Löschen. Sie können auch die Tastenkombination Alt + Rücktaste verwenden.

Hinweis: Wenn Sie eine Datei im "Downloads"-Ordner auf Ihrem Chromebook löschen, lässt sich dies nicht mehr rückgängig machen. Achten Sie deshalb darauf, wirklich nur solche Dateien zu löschen, die Sie nicht mehr benötigen.

Dateien suchen

So suchen Sie auf Ihrem Chromebook nach Dateien:

  1. Klicken Sie auf das Symbol "Launcher" Launcher.
  2. Klicken Sie auf das Symbol "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  3. Klicken Sie auf das Suchsymbol Suche. Ihnen werden Suchergebnisse aus dem Ordner angezeigt, in dem Sie sich gerade befinden.
  4. Sie können sich Dateien als Thumbnails Miniaturansicht oder Liste Listenansicht anzeigen lassen.

Alternativ können Sie auch mit der Suchtaste auf Ihrer Chromebook-Tastatur Suchen nach Dateien suchen.

Dateien organisieren

Sie können Ihre Dateien mithilfe der App "Dateien" organisieren und verwalten. Bei dieser App handelt es sich um den Dateimanager Ihres Chromebooks.

Dateien aus "Downloads" in Google Drive verschieben

So kopieren Sie Dateien aus Ihrem "Downloads"-Ordner in Google Drive:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Chromebook an.
  2. Klicken Sie auf das Symbol "Launcher" Launcher.
  3. Klicken Sie auf das Symbol "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  4. Klicken Sie den Ordner "Downloads" an.
  5. Klicken Sie auf Ihre Datei und ziehen Sie sie in Ihren Google Drive-Ordner.
Dateien in ein anderes Clouddateisystem verschieben

Chromebooks unterstützen nicht nur Google Drive, sondern auch andere Clouddateisysteme wie Box oder SMB. So speichern Sie eine Datei in einem anderen Clouddateisystem:

  1. Öffnen Sie "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  2. Klicken Sie links auf Neue Dienste hinzufügen und dann Neue vom Web Store installieren.
  3. Folgen Sie der Anleitung, um ein neues Clouddateisystem zu installieren.
  4. Nach der Installation können Sie Dateien in Ihr neues Clouddateisystem kopieren, indem Sie auf sie klicken und sie ziehen.

Fehlerbehebung bei Problemen mit dem Öffnen von Dateien

Wählen Sie die Fehlermeldung aus, die angezeigt wird:

"Unbekannter Dateityp"

Dies bedeutet normalerweise, dass Ihr Chromebook die Datei, die Sie öffnen möchten, nicht unterstützt.

Speichern Sie die Datei in Google Drive oder in einer anderen Webanwendung und versuchen Sie dann, sie in Ihrem Browser zu öffnen.

"Google Drive ist zurzeit nicht erreichbar"

Ihr Chromebook ist nicht mit dem Internet verbunden. Informieren Sie sich darüber, wie Sie eine Verbindung zu einem WLAN herstellen oder Probleme beim Verbinden zu einem WLAN beheben.

"Ihr Gerät wird derzeit nicht unterstützt"

Ihr Chromebook unterstützt den von Ihnen verwendeten externen Datenträger möglicherweise nicht. Vergewissern Sie sich, dass das Format Ihres externen Datenträgers unterstützt wird.

Sollte der Datenträger nicht unterstützt werden, vergewissern Sie sich, dass Sie die aktuelle Version von Chrome OS auf Ihrem Chromebook nutzen.

Wenn sich die aktuelle Version auf Ihrem Chromebook befindet und keine Aktualisierungen zur Verfügung stehen, können Sie Google Drive verwenden, um sich die Dateien auf dem Datenträger anzusehen:

  1. Stecken Sie den Datenträger an einen anderen Computer an.
  2. Laden Sie die Dateien von dem Gerät in ein Clouddateisystem hoch, etwa Google Drive.
  3. Starten Sie Ihr Chromebook und öffnen Sie Google Drive, um sich die Dateien anzusehen.
"Ihr Gerät wurde nicht erkannt" oder "Mindestens eine Partition auf Ihrem Gerät konnte nicht bereitgestellt werden":

Zur Behebung dieser Probleme müssen Sie Ihren externen Datenträger neu formatieren. Gehen Sie dazu die Schritte unten durch.

Hinweis: Wenn Sie diese Schritte durchführen, werden alle auf dem Datenträger gespeicherten Dateien gelöscht. Sichern Sie den Inhalt Ihres Datenträgers deshalb auf einem anderen Speichermedium, bevor Sie fortfahren.

  1. Klicken Sie auf das Symbol "Launcher" Launcher.
  2. Klicken Sie auf das Symbol "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  3. Wählen Sie links den externen Datenträger aus.
  4. Klicken Sie im neuen Fenster auf Formatieren.

Weitere Nutzungsmöglichkeiten für Ihre Dateien

Sie haben die folgenden zusätzlichen Möglichkeiten:

Casey ist eine Chromebook-Expertin und Autorin dieser Hilfeseite. Helfen Sie ihr, den Artikel zu verbessern, und geben Sie unten Ihr Feedback ab.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?