Dateien öffnen, speichern oder löschen

Sie können auf Ihrem Chromebook viele Arten von Dateien öffnen und speichern, z. B. Dokumente, PDFs, Bilder und Medien. Hier erfahren Sie, welche Arten von Dateien auf Ihrem Chromebook unterstützt werden.

Der Speicherplatz auf der Chromebook-Festplatte ist begrenzt. Darum werden manchmal Dateien gelöscht, um Speicherplatz freizugeben. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre heruntergeladenen Dateien speichern.

Datei suchen und öffnen

  1. Wählen Sie in der Ecke des Bildschirms den Launcher Launcher und dann Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil aus.
  2. Öffnen Sie "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  3. Wählen Sie links aus, wo Ihre Datei gespeichert werden soll.
    • Wählen Sie für die Dateien, die Sie gerade verwendet haben, die Option Zuletzt geöffnet aus.
    • Wenn Sie die Liste nach Typ filtern möchten, wählen Sie Bild, Video oder Audio aus.
    • Wählen Sie für Android-App-Dateien die Option Meine Dateien und dann Google Play-Dateien aus. Wenn Sie weitere Ordner sehen möchten, wählen Sie rechts oben das Dreipunkt-Menü Menü mit drei vertikalen Punkten und dann Alle Google Play-Ordner anzeigen aus.
  4. Suchen Sie nach der Datei und öffnen Sie sie per Doppelklick.

Wenn Sie eine Datei auf einem externen Datenträger öffnen, entfernen Sie das Gerät anschließend sicher. Dazu klicken Sie auf "Auswerfen" Auswerfen.

Dateien speichern

So speichern Sie Seiten, Bilder oder Dokumente, die gerade angezeigt werden:

  1. Drücken Sie Strg + s.
  2. Geben Sie unten einen Namen für die Datei ein.
  3. Optional: Ändern Sie den Dateityp links neben dem Dateinamen.
  4. Wählen Sie in der linken Spalte aus, wo Sie Ihre Datei speichern möchten, z. B. unter Google Drive und dann Meine Ablage.
  5. Wählen Sie Speichern aus.

Hinweis: Wenn Sie Ihr Chromebook in einer Bildungseinrichtung oder am Arbeitsplatz verwenden, können Sie Dateien im Ordner "Teamablagen" speichern. Wählen Sie Google Drive und dann Teamablagen aus.

Datei umbenennen

Sie können Dateien, Ordner oder externe Geräte umbenennen.

  1. Wählen Sie in der Ecke des Bildschirms den Launcher Launcher und dann Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil aus.
  2. Öffnen Sie "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  3. Wählen Sie den Namen der Datei oder des Ordners aus.
  4. Drücken Sie Strg + Eingabetaste.
  5. Geben Sie einen neuen Namen ein und drücken Sie die Eingabetaste.
Anderes Clouddateisystem hinzufügen

Chromebooks funktionieren mit Clouddateisystemen wie Google Drive, Box oder SMB. So stellen Sie eine Verbindung zu einer SMB-Dateifreigabe her:

  1. Wählen Sie in der Ecke des Bildschirms den Launcher Launcher und dann Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil aus.
  2. Öffnen Sie "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  3. Wählen Sie rechts oben das Dreipunkt-Menü Menü mit drei vertikalen Punkten aus.
  4. Wählen Sie Neuen Dienst hinzufügen und dann SMB-Freigaben aus.
  5. Daraufhin öffnet sich ein Fenster. Wählen Sie Netzwerkfreigabe hinzufügen aus. Machen Sie alle erforderlichen Angaben.
  6. Wählen Sie Hinzufügen aus.

So stellen Sie eine Verbindung zu anderen Clouddateisystemen her:

  1. Wählen Sie in der Ecke des Bildschirms den Launcher Launcher und dann Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil aus.
  2. Öffnen Sie "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  3. Wählen Sie rechts oben das Dreipunkt-Menü Menü mit drei vertikalen Punkten aus.
  4. Wählen Sie Neuen Dienst installieren aus.
  5. Wenn Sie ein neues Clouddateisystem erstellen möchten, wählen Sie ein System aus und folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.
Speicherort Ihrer Dateien ändern

Standardmäßig werden Ihre Dateien im Ordner "Downloads" – einem temporären Ordner auf der Chromebook-Festplatte – gespeichert.

So ändern Sie Ihren Standardordner:

  1. Wählen Sie rechts unten die Uhrzeit aus.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen Einstellungen.
  3. Wählen Sie unten Erweitert aus.
  4. Wählen Sie im Abschnitt "Downloads" neben "Standort" die Option Ändern aus.
  5. Wählen Sie den gewünschten Speicherort für Ihre Dateien aus.
  6. Wählen Sie Öffnen aus.

Datei löschen

  1. Wählen Sie in der Ecke des Bildschirms den Launcher Launcher und dann Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil aus.
  2. Öffnen Sie "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  3. Wählen Sie die Datei oder den Ordner aus, der gelöscht werden soll. Hinweis: Sie können Dateien im Ordner "Downloads" löschen, aber wenn Sie eine Datei aus dem Ordner "Downloads" löschen, kann dies nicht rückgängig gemacht werden.
  4. Wählen Sie "Löschen" Löschen und dann Löschen aus.

Hinweis: Dateien in den Ordnern "Neueste", "Bilder", "Videos" und "Audio" sind nur sichtbar und können nicht direkt in diesen Ordnern gelöscht werden.

Datei komprimieren

Wenn Sie Dateien oder Ordner zusammen in einer einzigen Datei speichern möchten, können Sie sie komprimieren.

  1. Klicken Sie in der Ecke des Bildschirms auf den Launcher Launcher und dann Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil.
  2. Öffnen Sie "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  3. Wählen Sie links den Ordner oder die Dateien aus, die Sie komprimieren möchten.
  4. Wenn Sie alle Dateien auswählen möchten, die komprimiert werden sollen, drücken Sie Strg und klicken Sie nacheinander auf die einzelnen Dateien.
  5. Optional: Wenn Sie alle Ihre Dateien in einen neuen Ordner verschieben möchten, drücken Sie Strg + e.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Dateien oder Ordner und klicken Sie dann auf Auswahl zippen.

Datei entpacken

Sie können sich jede einzelne Datei in Ihrer ZIP-Datei ansehen.

  1. Wählen Sie in der Ecke des Bildschirms den Launcher Launcher und dann Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil aus.
  2. Öffnen Sie "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  3. Doppelklicken Sie auf die ZIP-Datei. Auf der linken Seite sehen Sie die ZIP-Datei.
  4. Um eine einzelne Datei zu öffnen, doppelklicken Sie darauf.
  5. Optional: Wenn Sie die ZIP-Datei aus der Ordnerliste auf der linken Seite entfernen möchten, klicken Sie auf "Auswerfen" Auswerfen.

Probleme beim Öffnen von Dateien beheben

Wählen Sie die Fehlermeldung aus, die angezeigt wird:

"Unbekannter Dateityp"

"Google Drive ist momentan nicht erreichbar."

Stellen Sie sicher, dass Ihr Chromebook mit dem Internet verbunden ist. Weitere Informationen zum Herstellen einer WLAN-Verbindung mit dem Chromebook oder Beheben von WLAN-Verbindungsproblemen

"Ihr externes Speichergerät wird derzeit nicht unterstützt."

Sie können sich mithilfe von Google Drive auch die Dateien auf Ihrem Datenträger ansehen:

  1. Schließen Sie den Datenträger an einen anderen Computer an.
  2. Öffnen Sie Google Drive. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, melden Sie sich mit demselben Google-Konto an, das Sie auf Ihrem Chromebook verwenden.
  3. Laden Sie die Dateien vom Datenträger hoch. Weitere Informationen zum Hochladen von Dateien und Ordnern in Google Drive
  4. Starten Sie Ihr Chromebook und melden Sie sich an.
  5. Wählen Sie in der Ecke des Bildschirms den Launcher Launcher und dann Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil aus.
  6. Öffnen Sie Google Drive.

"Ihr Gerät wurde nicht erkannt" oder "Mindestens eine Partition auf Ihrem Gerät konnte nicht bereitgestellt werden"

Sie müssen den externen Datenträger neu formatieren.

  1. Sichern Sie Ihre Dateien vor dem Löschen an einem anderen Ort. Durch die folgenden Schritte werden alle auf dem Datenträger gespeicherten Dateien gelöscht.
  2. Wählen Sie in der Ecke des Bildschirms den Launcher Launcher und dann Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil aus.
  3. Öffnen Sie "Dateien" Symbol für die App "Dateien".
  4. Klicken Sie links mit der rechten Maustaste auf den Datenträger.
  5. Wählen Sie Gerät formatieren aus.

Weitere Nutzungsmöglichkeiten für Ihre Dateien

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?