Synchronisierungseinstellungen anpassen

Wenn Sie sich auf einem Chromebook anmelden, werden Ihre Änderungen an den Browsereinstellungen sowie alle Apps, Lesezeichen, Erweiterungen und anderen Einstellungen automatisch in Ihrem Google-Konto gespeichert. Dazu wird die Synchronisierungsfunktion von Chrome verwendet. Auf der Seite "Einstellungen" auf Ihrem Chromebook können Sie auswählen, welche Informationen mit Ihrem Konto synchronisiert werden sollen, oder festlegen, wie Ihre Daten verschlüsselt werden sollen. Mit dem Google Dashboard behalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Daten, falls Sie synchronisierte Daten aus Ihrem Konto löschen möchten.

Elemente für die Synchronisierung und Verschlüsselungsoptionen auswählen

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Chromebook an, sofern Sie dies noch nicht getan haben.
  2. Klicken Sie unten rechts auf den Statusbereich, dort, wo Ihr Kontobild erscheint.
  3. Wählen Sie Einstellungen aus und gehen Sie zum Bereich "Nutzer".
  4. Klicken Sie auf Erweiterte Synchronisierungseinstellungen.

    Nutzen Sie die Bestätigung in zwei Schritten?

    Wenn Sie die Bestätigung in zwei Schritten für Ihr Konto konfiguriert haben, muss die Synchronisierung möglicherweise manuell eingerichtet werden.

    1. Suchen Sie nach der Schaltfläche In Chrome anmelden.
    2. Klicken Sie darauf und geben Sie das Passwort Ihres Google-Kontos in das Dialogfeld ein. Geben Sie hier kein anwendungsspezifisches Passwort ein.
    3. Als Nächstes werden Sie möglicherweise zur Eingabe eines anwendungsspezifischen Passworts oder Zugriffscodes aufgefordert. In beiden Fällen generieren Sie das Passwort auf der Seite zum Autorisieren von Anwendungen und Websites und fügen es in das Dialogfeld ein. Hinweis: Anwendungsspezifische Passwörter sind nicht mit Bestätigungscodes identisch.
  5. Wählen Sie im Dialogfeld "Erweiterte Synchronisierungseinstellungen" die Elemente aus, die synchronisiert werden sollen.
    • Alles synchronisieren: Wählen Sie im Dropdown-Menü "Alles synchronisieren" aus.
    • Bestimmte Elemente für die Synchronisierung festlegen: Wählen Sie im Dropdown-Menü die Option "Auswahl synchronisieren" aus. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Elemente, die Sie synchronisieren möchten Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Elemente, die Sie synchronisieren möchten.
  6. Google Chrome verschlüsselt Ihre synchronisierten Passwörter mit dem Passwort Ihres Google-Kontos. So wird gewährleistet, dass Ihre personenbezogenen Daten privat bleiben. Sie können festlegen, welche Informationen verschlüsselt werden und welches Passwort zum Verschlüsseln Ihrer Einstellungen verwendet wird.

    Hinweis: Wenn Sie Ihre Verschlüsselungsmethode auf einem Computer ändern, erhalten Sie möglicherweise auf anderen Computern, mit denen Sie Ihre Browsereinstellungen synchronisieren, eine Meldung über einen Synchronisierungsfehler. Geben Sie die neue Passphrase auf den anderen Computern ein, um mit der Synchronisierung fortzufahren.

  7. Klicken Sie auf OK.

Falls Sie bereits eine benutzerdefinierte Passphrase für die Verschlüsselung Ihrer Daten erstellt haben, werden Sie zur Eingabe der Passphrase aufgefordert. Leider können Passphrasen nicht wiederhergestellt werden, falls Sie sich nicht an die von Ihnen festgelegte Passphrase erinnern können. Wechseln Sie zum Google Dashboard, um die Synchronisierungsdaten aus Ihrem Google-Konto zu löschen, und richten Sie die Synchronisierung dann erneut ein.

Daten, die synchronisiert werden können

Synchronisierung beenden

Die Synchronisierung auf Ihrem Chromebook kann nicht deaktiviert werden. Sie können jedoch die zu synchronisierenden Daten anpassen.

  1. Klicken Sie unten rechts auf den Statusbereich, dort, wo Ihr Kontobild erscheint.
  2. Wählen Sie Einstellungen aus und gehen Sie zum Bereich "Nutzer".
  3. Klicken Sie auf Erweiterte Synchronisierungseinstellungen.
  4. Deaktivieren Sie im angezeigten Dialogfeld die Kontrollkästchen für alle Elemente, die nicht synchronisiert werden sollen.

Zukünftige Änderungen an den deaktivierten Elementen werden nicht mehr auf Ihren anderen Computern angezeigt oder in Ihrem Konto gespeichert.

Synchronisierte Daten aus Ihrem Konto löschen

Sie können Ihre synchronisierten Daten jederzeit über das Google Dashboard aus Ihrem Google-Konto löschen.

  1. Klicken Sie unten rechts auf den Statusbereich, dort, wo Ihr Kontobild erscheint.
  2. Wählen Sie Einstellungen aus und gehen Sie zum Bereich "Nutzer".
  3. Klicken Sie im Bereich "Nutzer" auf Google Dashboard.
  4. Gehen Sie im Dashboard zum Bereich "Chrome-Synchronisierung" und klicken Sie auf Synchronisierung beenden und Daten aus Google löschen.

Google Dashboard öffnen

Alle mit Ihrem Konto synchronisierten Daten werden gelöscht, jedoch nicht von Ihrem Chromebook. Das bedeutet, dass die auf Ihrem Chromebook vorhandenen Informationen, z. B. Lesezeichen, Apps und Erweiterungen, nicht angezeigt werden, wenn Sie die Synchronisierung auf einem anderen Computer aktivieren.

Nächste Schritte

Verwenden Sie ein Chromebook am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung? Dann sind Ihre Synchronisierungseinstellungen möglicherweise nicht verfügbar oder Ihr Netzwerkadministrator passt sie für Sie an. Weitere Informationen zu verwalteten Chromebooks