"Diese Webseite ist nicht verfügbar"

Diese Meldung wird angezeigt, wenn Google Chrome die Webseite, die Sie aufrufen möchten, weder finden noch laden konnte. Um das Problem zu beheben, gehen Sie wie unten beschrieben vor.

Webadresse prüfen

Wenn Ihnen in Ihrem Browserfenster die Nachricht "ERR_NAME_NOT_RESOLVED" oder "ERR_CONNECTION_REFUSED" angezeigt wird, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Überprüfen Sie in der Adressleiste die Webadresse (URL), um sicherzustellen, dass Sie auf die richtige Webseite weitergeleitet werden.
  2. Wenn dies der Fall ist, versuchen Sie, dieselbe Webseite auf einem anderen Computer zu öffnen, der mit demselben Netzwerk verknüpft ist.
  3. Sollte die Webseite auch auf anderen Computern nicht angezeigt werden, überprüfen Sie, ob eine Verbindung mit dem Internet besteht. Wenn dies der Fall ist, ist die Webseite möglicherweise nicht verfügbar.

Cookies löschen

Cookies sind Dateien, die durch von Ihnen besuchte Websites erstellt werden und in denen Navigationsinformationen wie Ihr Profil oder Ihre Einstellungen für die betreffende Website gespeichert werden. In manchen Fällen kann eine beschädigte Cookiedatei zu Fehlern führen. So löschen Sie Ihre Cookies:

  1. Wählen Sie rechts unten die Uhrzeit aus.
  2. Wählen Sie "Einstellungen" Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie unten Erweitert aus.
  4. Wählen Sie im Abschnitt "Datenschutz und Sicherheit" die Option Inhaltseinstellungen aus.
  5. Wählen Sie Cookies und dann Alle Cookies und Websitedaten anzeigen und dann Alle entfernen und dann Alle löschen aus.

Proxy-Einstellungen ändern

Wenn das Laden von Webseiten oder Suchergebnissen sehr lange dauert, verwendet der Browser möglicherweise einen Web-Proxy. Wenn Sie in Ihrem Browserfenster die Meldung Proxy auflösen oder ERR_PROXY_CONNECTION_FAILED sehen, können Sie Ihre Proxy-Einstellungen ändern.

  1. Wählen Sie rechts unten die Uhrzeit aus.
  2. Wählen Sie "Einstellungen" Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie im Abschnitt "Netzwerk" das von Ihnen verwendete Netzwerk aus.
  4. Wählen Sie noch einmal den Netzwerknamen aus.
  5. Wählen Sie Proxy aus.
  6. Ändern Sie Ihre Proxy-Einstellungen.

Durch das Ändern der Proxy-Einstellungen wird möglicherweise die Internetverbindung unterbrochen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Einstellungen Sie verwenden sollen, wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator. Proxys, die authentifiziert werden müssen, können auf Chromebooks nicht genutzt werden.

Hinweis: Wenn Sie Ihr Chromebook bei der Arbeit oder in der Schule verwenden, können Sie Ihre Proxy-Einstellungen nicht ändern. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Administrator.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?