Nutzer zu Ihrem Chromebook hinzufügen

Sie können anderen Personen erlauben, sich mit ihrem Google-Konto auf Ihrem Chromebook anzumelden. Diese Funktion eignet sich für Personen, die Ihr Chromebook regelmäßig verwenden, zum Beispiel Familienmitglieder. Gehen Sie dazu so vor:

  1. Wenn Sie auf Ihrem Chromebook angemeldet sind, melden Sie sich ab.
  2. Klicken Sie links unten auf Person hinzufügen.
  3. Geben Sie die E-Mail-Adresse und das Passwort für das Google-Konto ein und klicken Sie auf Weiter.
  4. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Tipp: Sollte die andere Person kein Google-Konto haben, kann sie eins einrichten.

Welche Informationen sind für andere Personen sichtbar?

Wenn sich eine andere Person auf Ihrem Chromebook anmeldet, werden ihre Daten in Chrome synchronisiert, darunter Apps, Hintergrund und Lesezeichen. Zudem kann sie alle Google-Webdienste wie Gmail und Google Drive über ihr eigenes Konto nutzen, anstatt über Ihres. Alle ihre Daten und Dateien werden getrennt von Ihren eigenen gespeichert.

Probleme beim Hinzufügen von Konten beheben

Die Fehlermeldung "Sie sind nicht zur Anmeldung berechtigt" wird eingeblendet

Wenn diese Fehlermeldung eingeblendet wird, muss der Eigentümer des Chromebooks Ihnen erst gestatten, weitere Konten hinzuzufügen. Hier erfahren Sie, wie Sie festlegen können, wer Ihr Chromebook nutzen darf.

Anmeldung nicht möglich

Falls Sie Ihr Chromebook am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung verwenden, können Sie sich unter Umständen nur mit Ihrem Arbeitskonto und nicht mit anderen Konten, etwa Ihrem privaten Gmail-Konto, anmelden. Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an Ihren Administrator.
Falls Sie Ihr Chromebook nicht am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung verwenden, versuchen Sie Folgendes:

Ihr Konto wurde von Ihrem Chromebook entfernt

Ihr Chromebook hat das Konto möglicherweise automatisch gelöscht, um Festplattenspeicher freizugeben. Sie können sie wieder hinzufügen, sollten aber auch Speicherplatz freigeben.
Der Anmeldebildschirm kann bis zu 18 Konten anzeigen.

Weitere Informationen

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?