Suchmaschinen verwalten

In Google Chrome können Sie direkt über die Adressleiste (auch Omnibox genannt) oben im Browserfenster im Web suchen. Wenn Sie Suchbegriffe in die Leiste eingeben, werden automatisch Suchergebnisse einer Suchmaschine wie Google zurückgegeben. Sie können festlegen, welche Suchmaschine standardmäßig in der Adressleiste verwendet werden soll.

Wenn Sie Probleme beim Blockieren von Pop-ups, beim Speichern der Startseite oder beim Einrichten der Standard-Suchmaschine haben, wurden Ihre Einstellungen möglicherweise von einem unerwünschten Programm geändert. Lesen Sie die Schritte zur Fehlerbehebung, um das Problem zu lösen, oder versuchen Sie, Ihre Browsereinstellungen zurückzusetzen.

Standardsuchmaschine festlegen

Standardmäßig wird Google in der Adressleiste zur Ausgabe von Suchergebnissen verwendet, Sie können jedoch auch eine andere Suchmaschine auswählen.

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste des Browsers auf das Chrome-Menü Chrome menu.
  2. Wählen Sie Einstellungen aus und gehen Sie zum Abschnitt "Suche".
  3. Wählen Sie die gewünschte Suchmaschine aus dem Dropdown-Menü aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche Suchmaschinen verwalten, wenn die gewünschte Suchmaschine nicht in dem Dropdown-Menü enthalten ist.
  4. Wählen Sie im daraufhin angezeigten Dialog "Suchmaschinen" in der Liste die Suchmaschine aus, die Sie verwenden möchten.
  5. Klicken Sie auf die am Ende der Zeile eingeblendete Schaltfläche Als Standard festlegen. Sie sehen die Schaltfläche nicht? Sie müssen möglicherweise die URL bearbeiten. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen dazu, wie Sie eine Suchmaschine einrichten.

Sollte die gewünschte Suchmaschine in dieser Liste nicht aufgeführt sein, gehen Sie wie folgt vor, um sie als neue Suchmaschinenoption hinzuzufügen.

Suchmaschinen hinzufügen, bearbeiten oder entfernen

Google Chrome speichert automatisch eine Liste der Suchmaschinen, auf die Sie beim Surfen im Web gestoßen sind. Wenn Sie beispielsweise die Seite "http://www.youtube.com" besuchen, wird die Suchmaschine von YouTube automatisch vom Browser ermittelt und zur Liste der Suchmaschinen hinzugefügt, auf die Sie zugreifen können. Sie können dann direkt über die Adressleiste in YouTube suchen, ohne dass Sie die Website auch nur aufrufen müssten.

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie Suchmaschinen bearbeiten, entfernen oder manuell zum Browser hinzufügen möchten.

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste des Browsers auf das Chrome-Menü Chrome menu.
  2. Wählen Sie Einstellungen aus und gehen Sie zum Abschnitt "Suche".
  3. Klicken Sie auf Suchmaschinen verwalten.
    • Suchmaschine hinzufügen: Scrollen Sie im Dialogfeld nach unten und füllen Sie die Felder aus, um die Suchmaschine einzurichten.
    • Suchmaschine bearbeiten: Wählen Sie die Suchmaschine in der Liste aus und klicken Sie auf das Feld, das Sie ändern möchten.
    • Suchmaschine entfernen: Wählen Sie die Suchmaschine in der Liste aus und klicken Sie auf das x-Symbol, das am Ende der Zeile angezeigt wird.

Lesen Sie die Anleitung zum Einrichten einer Suchmaschine.

Hier einige Tipps zu den Informationen, die Sie für die einzelnen Suchmaschinen angeben sollten:

  • Neue Suchmaschine hinzufügen: Geben Sie eine Bezeichnung für die Suchmaschine ein.
  • Suchkürzel: Geben Sie das Textkürzel ein, das Sie für die Suchmaschine verwenden möchten. Mithilfe des Suchkürzels können Sie über die Adressleiste schnell auf die Suchmaschine zugreifen.
  • URL: Geben Sie die Webadresse für die Suchmaschine ein. So ermitteln Sie die Webadresse:
    1. Rufen Sie die Suchmaschine auf, die hinzugefügt werden soll.
    2. Führen Sie eine Suche durch.
    3. Kopieren Sie die Webadresse der Suchergebnisseite und fügen Sie sie in das Feld "URL" ein. Beachten Sie, dass sich die URL der Suchergebnisseite von der Website-URL unterscheidet. Beispiel: Sie rufen http://www.google.de auf, um auf die Suchmaschine von Google zuzugreifen. Die URL der Suchergebnisseite, die Sie hinzufügen müssen, wäre bei einer Suche nach "xyz" jedoch http://www.google.de/search?q=XYZ.
    4. Ersetzen Sie den Suchbegriff in der URL durch %s. Bei unserem Beispiel zur Google-Suchmaschine erhalten Sie schließlich http://www.google.de/search?q=%s als Suchmaschinen-URL. Wenn Sie nun eine Suchanfrage in die Adressleiste eingeben, wird "%s" automatisch durch Ihren Suchbegriff ersetzt.

Achten Sie darauf, dass Sie "%s" in die URL einbauen, sonst können Sie diese Suchmaschine nicht als Ihre Standardsuchmaschine einrichten.

Nächste Schritte

Nach dem Einrichten Ihrer Suchmaschineneinstellungen können Sie sich jetzt alle Möglichkeiten ansehen, um in Google Chrome schnell im Web zu suchen.

Verwenden Sie ein Chrome-Gerät am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung? In diesem Fall ist möglicherweise Ihr Netzwerkadministrator dafür zuständig, eine Standardmaschine für Sie auszuwählen oder Ihre Suchmaschinen zu verwalten. Weitere Informationen zur Verwendung eines verwalteten Chrome-Geräts