Pop-ups in Chrome blockieren oder zulassen

Google Chrome blockiert standardmäßig das automatische Einblenden von Pop-ups auf Ihrem Bildschirm. Wenn ein Pop-up blockiert wird, erscheint in der Adressleiste das Symbol "Pop-up blockiert" Pop-up blockiert. Sie können Pop-ups aber auch zulassen.

Wenn Sie weiterhin Pop-ups sehen, nachdem Sie sie deaktiviert haben, befindet sich möglicherweise Malware auf Ihrem Gerät. Weitere Informationen zum Entfernen von Malware

Pop-ups aktivieren oder deaktivieren

  1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Chrome App Chrome.
  2. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann „Einstellungen“ Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Inhaltseinstellungen und dann Pop-ups blockieren.
  4. Aktivieren oder deaktivieren Sie Pop-ups blockieren.

Pop-ups für bestimmte Websites zulassen

Nicht alle Pop-ups sind Werbung oder Spam. Auf manchen Websites werden berechtigte Webinhalte in Pop-up-Fenstern angezeigt.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Chrome App Chrome.
  2. Rufen Sie eine Seite auf, auf der Pop-ups blockiert werden.
  3. Tippen Sie unten unter "Pop-ups blockiert" auf Immer anzeigen.

Probleme mit Pop-ups beheben

Wenn Sie sich auf einer Seite mit einem Pop-up oder Dialogfeld befinden, das nicht geschlossen werden kann, probieren Sie Folgendes:

  1. Schalten Sie den Flugmodus des Smartphones ein.
  2. Beenden Sie Google Chrome.
  3. Schließen Sie den Tab mit dem unerwünschten Pop-up oder kleinen Fenster.

Die Pop-ups meiner Website werden blockiert

Chrome blockiert Pop-ups, die Nutzer möglicherweise nicht nützlich finden.

Wenn Pop-ups auf einer Ihrer Websites blockiert werden, rufen Sie den Bericht zu irreführenden Inhalten auf. In diesem Bericht erfahren Sie, ob bei Ihrer Website Probleme gefunden wurden, die Sie beheben können.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
false
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
true
true
237
false
false