Bildbeschreibungen in Chrome verwenden

Wenn Sie einen Screenreader in Chrome verwenden, können Sie sich Beschreibungen für unbeschriftete Bilder vorlesen lassen, z. B. wenn Bilder keinen Alt-Text haben.  

Die Bilder werden an Google gesendet, um die Beschreibungen zu erstellen. Wenn Google ein Bild nicht beschreiben kann, sagt der Screenreader „Keine Beschreibung verfügbar“. 

Wichtig: Bildbeschreibungen sind auf Deutsch, Kroatisch, Tschechisch, Niederländisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch und Türkisch verfügbar.

Bildbeschreibungen aktivieren oder deaktivieren

Sie können Bildbeschreibungen in den Chrome-Einstellungen oder auf einer Seite aktivieren, die Sie bereits geöffnet haben.

Bildbeschreibungen von Google über das Kontextmenü aktivieren

Bildbeschreibungen lassen sich für alle Seiten oder nur für eine bestimmte Seite aktivieren.

  1. Öffnen Sie den Chrome-Browser auf Ihrem Computer.
  2. Öffnen Sie das Kontextmenü.
    • Windows: Umschalttaste + F10.
    • Mac: VoiceOver + Umschalt + m oder Strg + Alt + Umschalt + m.
    • Chromebook: Suche  + m. Alternativ verwenden Sie die Launcher-Taste  + m.
  3. Verwenden Sie die Aufwärts- oder Abwärtspfeiltaste, um „Bildbeschreibungen von Google verwenden“ auszuwählen.
  4. Öffnen Sie mit der Rechts- oder Linkspfeiltaste das Bildbeschreibungsmenü.
  5. Wenn Sie Bildbeschreibungen aktivieren oder deaktivieren, werden Sie möglicherweise gefragt, ob Sie der Erstellung von Bildbeschreibungen durch Google zustimmen. So aktivieren oder deaktivieren Sie Bildbeschreibungen:
    • Für eine Seite: Drücken Sie die Leertaste, um Nur einmal auszuwählen.
    • Für alle Seiten: Drücken Sie die Leertaste, um Immer auszuwählen. 

Wenn Sie Bildbeschreibungen nur für eine Seite zugelassen haben, können Sie sie verlassen oder aktualisieren, um die Funktion zu deaktivieren.

Wenn „Bildbeschreibungen von Google verwenden“ für alle Seiten aktiviert ist, wird im Kontextmenü neben der Option ein Häkchen angezeigt.

Wenn Sie angemeldet sind und Chrome synchronisieren, stehen Bildbeschreibungen auf allen Ihren Geräten zur Verfügung, auf denen Sie angemeldet sind und die Synchronisierung aktiviert haben.

Bildbeschreibungen in den Chrome-Einstellungen aktivieren

Sie können Bildbeschreibungen für alle Seiten auch in den Chrome-Einstellungen aktivieren oder deaktivieren. Ob Sie sie in den Einstellungen oder über das Kontextmenü aktivieren, spielt dabei keine Rolle.

  1. Öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Einstellungen.
  3. Klicken Sie unten auf der Seite „Einstellungen“ auf Erweitert und dann Bedienungshilfen.
  4. Aktivieren oder deaktivieren Sie Bildbeschreibungen von Google verwenden.

Wenn „Bildbeschreibungen von Google verwenden“ aktiviert ist, wird neben der Option ein Häkchen angezeigt.

Bildbeschreibungen sind nur für Nutzer von Screenreadern verfügbar und werden über gesprochenes Feedback oder Braille ausgegeben. Sie werden nicht auf dem Bildschirm angezeigt. Es kann passieren, dass Bildbeschreibungen nicht ganz korrekt sind.

Wenn Sie uns Feedback geben möchten, wenden Sie sich bitte an das Supportteam von Google Barrierefreiheit im Web.

Bilder werden an die Server von Google gesendet, damit Beschreibungen erstellt werden können. Sie werden aber nicht gespeichert. Webseiten werden von Google nicht geändert, wenn Bildbeschreibungen erstellt werden. Aus Datenschutzgründen ist diese Funktion so konzipiert, dass die Website, Ihr Screenreader und Ihr Betriebssystem ihre Verwendung nicht registrieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
237
false
false