Website durch Deaktivierung des Chrome-Werbeblockers ansehen

Anzeigen auf Websites, die schlechte Nutzerfreundlichkeit aufweisen, werden nicht angezeigt. Hierzu zählen z. B.

  • zu viele Anzeigen,
  • aufdringliche Anzeigen mit blinkenden Grafiken oder automatisch abgespieltem Audioinhalt und
  • Anzeigenwände, die den Inhalt der Website überdecken.

Werden diese Anzeigen blockiert, so wird die Meldung "Werbung blockiert" angezeigt. Aufdringliche Anzeigen werden von der Seite entfernt.

Im Google-Blog erhalten Sie weitere Informationen darüber, warum Anzeigen von Chrome blockiert werden.

Werbeblocker deaktivieren

Wenn Sie einer Website vertrauen, können Sie eine Ausnahme hinzufügen, damit Anzeigen auf dieser Website zugelassen werden.

  1. Öffnen Sie auf einem Android-Smartphone oder -Tablet die Chrome App Chrome.
  2. Tippen Sie rechts oben auf das Symbol "Mehr" Dreipunkt-Menü und dann Info Info.
  3. Tippen Sie auf Website-Einstellungen.
  4. Tippen Sie neben "Werbung" auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil.
  5. Tippen Sie auf Zugelassen.
  6. Aktualisieren Sie die Webseite.

Werbeblocker von Chrome auf Ihrer Website stoppen

In Chrome werden Anzeigen aus Websites entfernt, die gegen die Better Ads Standards verstoßen. Mit diesen Standards sollen die Arten von Anzeigen verhindert werden, die als besonders lästig empfunden werden.

Wenn Anzeigen von Ihrer Website entfernt wurden, lesen Sie den Bericht zur Nutzerfreundlichkeit von Werbeanzeigen. Dort erfahren Sie, welche Probleme auf Ihrer Website bestehen und wie Sie diese beheben können.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?