Identität Ihres Geräts und geschützte Inhalte verwalten

Einige Musiktitel oder Filme, die Sie herunterladen oder streamen, sind möglicherweise urheberrechtlich geschützt. Websites mit geschützten Inhalten fordern eventuell Informationen zu Ihrem Gerät an, bevor Sie sich geschützte Inhalte ansehen können.

Geschützte Inhalte ansehen

Wenn Sie versuchen, geschützte Medien wiederzugeben, erhalten Sie von Chrome standardmäßig eine Meldung, falls eine Website auf die Identität Ihres Geräts zugreifen kann. Damit Sie sich die Inhalte ansehen können, lassen Sie die Website auf die Geräteinformationen zugreifen. Wählen Sie dazu Zulassen aus.

Falls Sie nicht möchten, dass diese Websites auf die Identität Ihres Geräts zugreifen können, tippen Sie auf Blockieren. Wenn Sie dann versuchen, sich bestimmte Filme anzusehen oder Musik anzuhören, wird eine Fehlermeldung angezeigt oder die Medien werden nicht wiedergegeben.

Verhindern, dass Websites auf Geräteinformationen zugreifen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Chrome App Chrome.
  2. Tippen Sie rechts neben der Adressleiste auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Website-Einstellungen und dann Medien und dann Geschützte Inhalte.
  4. Aktivieren Sie Geschützte Inhalte.

Informationen löschen, auf die eine Website zugegriffen hat

Wenn Sie die Erkennung Ihres Geräts durch eine Website zugelassen haben, können Sie die Informationen, auf die diese Website zugegriffen hat, löschen. Auf Ihrem Gerät werden dann neue Anmeldedaten erstellt.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Chrome App Chrome.
  2. Tippen Sie rechts neben der Adressleiste auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Website-Einstellungen und dann Medien und dann Geschützte Inhalte.
  4. Tippen Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Anmeldedaten des Geräts zurücksetzen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?