Erstellen oder Bearbeiten von betreuten Nutzern nicht möglich

Die Erstellung eines Profils für betreute Nutzer, um die von dieser Person besuchten Websites zu verwalten und einzusehen, ist nicht mehr möglich.

Wenn Sie bereits ein Profil für betreute Nutzer eingerichtet haben, können Sie dieses auch weiterhin verwenden. Ihre aktuellen Einstellungen funktionieren weiterhin.

Folgendes ist jedoch nicht möglich:

  • Ein neues Profil für betreute Nutzer hinzuzufügen
  • Einen betreuten Nutzer in ein reguläres Profil zu verschieben
  • Die Einstellungen eines Profils für betreute Nutzer zu ändern
  • Surfanfragen zu genehmigen oder abzulehnen
  • Aktivitäten von betreuten Profilen anzusehen

Wenn Sie die Chrome-Nutzung Ihres Kindes verwalten möchten, erstellen Sie ein Konto bei Family Link.

Lesezeichen exportieren

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Computer Chrome.
  2. Rufen Sie das Profil des betreuten Nutzers auf.
  3. Klicken Sie oben rechts auf das Dreipunkt-Menü Mehr.
  4. Wählen Sie "Lesezeichen" und dann "Lesezeichenmanager" aus.
  5. Klicken Sie oben auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann "Lesezeichen exportieren".

Profil des aktuell betreuten Nutzers verwenden

Sie können Ihr aktuelles Profil für betreute Nutzer auf einem Chrome OS-Gerät verwenden, z. B. auf einem Chromebook oder Pixelbook.

Betreute Nutzer einsehen
  1. Klicken Sie auf Ihrem Computer rechts oben auf die Schaltfläche mit Ihrem Namen oder auf "Personen" Personen.
  2. Klicken Sie auf Nutzer verwalten.
  3. Profile für betreute Nutzer sind mit "Personen" Personen gekennzeichnet.
Wechsel von betreuten Profilen zu einem nicht betreuten Profil verhindern

Um zu verhindern, dass andere Nutzer Ihre Informationen, Passwörter und Lesezeichen sehen, können Sie für Ihr Profil die Kindersicherung aktivieren.

  1. Öffnen Sie Chrome.
  2. Klicken Sie rechts oben auf die Schaltfläche mit Ihrem Namen.
  3. Klicken Sie auf Beenden und Kindersicherung aktivieren.

Wenn Sie zu Ihrem Profil wechseln möchten, müssen Sie sich mit Ihrem Google-Passwort anmelden.

Teilen Sie Ihren Computer zum Schutz Ihrer Privatsphäre nur mit Personen, denen Sie vertrauen. Mit "Beenden und Kindersicherung aktivieren" schützen Sie zwar Ihre Daten, die Kindersicherung ist jedoch mit Blick auf fremde Nutzer keine besonders effektive Sicherheitsmaßnahme.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?