Browsereinstellungen zurücksetzen

In Google Chrome können Sie Ihre Browsereinstellungen mit einem einzigen Klick zurückzusetzen. Manchmal können Ihre Chrome-Einstellungen durch installierte Programme ohne Ihr Wissen verändert werden. Möglicherweise sehen Sie unerwartet zusätzliche Erweiterungen und Symbolleisten oder eine andere Suchmaschine. Durch das Zurücksetzen Ihrer Browsereinstellungen werden alle unerwünschten Änderungen rückgängig gemacht, die beim Installieren anderer Programme vorgenommen wurden. Ihre gespeicherten Lesezeichen und Passwörter werden allerdings nicht gelöscht oder verändert.

Browsereinstellungen zurücksetzen

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste des Browsers auf das Chrome-Menü. Chrome menu
  2. Wählen Sie Einstellungen aus.
  3. Klicken Sie unten auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  4. Klicken Sie im Abschnitt "Browsereinstellungen zurücksetzen" auf Browsereinstellungen zurücksetzen.
  5. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld auf Zurücksetzen.

    Hinweis: Wenn das Kontrollkästchen "Tragen Sie zur Verbesserung von Google Chrome bei, indem Sie die aktuellen Einstellungen melden" aktiviert ist, werden Ihre Chrome-Einstellungen anonym an Google gesendet. Mithilfe dieser Daten können wir Trends analysieren und künftig unerwünschte Änderungen der Einstellungen verhindern.

Geänderte Einstellungen

Sollten weiterhin Probleme auftreten, haben Sie möglicherweise ein Programm in Ihrem Betriebssystem installiert, das Ihre Google Chrome-Einstellungen aktualisiert. Weitere Informationen zu Programmen, die unerwünschte Einstellungsänderungen verursachen

War dieser Artikel hilfreich?