Tipps & Tricks für Chrome

Hier finden Sie einige Tipps zur optimalen Nutzung von Chrome.

1. Synchronisierung in Google Chrome einschalten

Wenn Sie die Synchronisierung im Chrome-Browser einschalten, können Sie Daten wie Lesezeichen, Verlauf, Passwörter und andere Einstellungen in Ihrem Google-Konto speichern, sodass Sie über jedes Gerät darauf zugreifen können.

Hier erfahren Sie, wie Sie die Synchronisierung in Chrome einschalten.

2. Eigenes Profil erstellen

Chrome kann von mehreren Personen auf demselben Gerät verwendet werden. Jeder Nutzer kann dabei seine eigenen Einstellungen, Lesezeichen und Designs verwenden.

Wenn Sie verschiedene Konten haben, z. B. ein geschäftliches und ein privates Konto, können Sie mithilfe von Chrome-Profilen Ihre Lesezeichen, Erweiterungen und Einstellungen voneinander getrennt halten.

Hier erfahren Sie, wie Sie ein Chrome-Profil hinzufügen.

3. Chrome mit Erweiterungen und Designs personalisieren

Sie können Chrome mit Erweiterungen oder einem tollen Design personalisieren. Neue Erweiterungen und Designs finden Sie im Chrome Web Store.

  • Erweiterungen sind zusätzliche Funktionen, die zu Chrome hinzugefügt werden können.
  • Designs erscheinen im Browser-Rahmen sowie als Hintergrund beim Öffnen eines neuen Tabs.

Hier erfahren Sie, wie Sie Chrome-Designs herunterladen oder entfernen.

4. Bestimmte oder zuletzt angesehene Seiten öffnen

Sie können festlegen, dass beim Start von Chrome immer bestimmte Seiten geöffnet oder Ihnen die bei der letzten Nutzung von Chrome geöffneten Seiten angezeigt werden.

Hier erfahren Sie, wie Sie die "Beim Start"-Seite festlegen.

5. Im Inkognitomodus surfen oder den Verlauf löschen

Wenn Sie nicht möchten, dass Google Chrome speichert, welche Websites Sie aufrufen und welche Inhalte Sie herunterladen, können Sie im Inkognitomodus anonym im Internet surfen. Sie können auch den Verlauf, Cookies und andere Browserdaten löschen. Hierbei können entweder alle Daten oder nur die in einem bestimmten Zeitraum gespeicherten Daten gelöscht werden.

Hier erfahren Sie, wie Sie im Inkognitomodus surfen und Ihre Browserdaten löschen können.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?