Mit Chrome Remote Desktop auf andere Computer zugreifen

Sie können einen Computer oder ein Mobilgerät verwenden, um mit Chrome Remote Desktop auf Dateien und Anwendungen auf einem anderen Computer zuzugreifen.

Chrome Remote Desktop ist auf Ihrem Computer über das Web verfügbar. Wenn Sie Ihr Mobilgerät für den Remotezugriff verwenden möchten, laden Sie die Chrome Remote Desktop App herunter.

Tipp: Als Administrator können Sie den Nutzerzugriff mit Chrome Remote Desktop verwalten. Informationen zur Verwaltung der Nutzung von Chrome Remote Desktop

Remotezugriff auf Ihrem Computer einrichten

Sie können den Remotezugriff auf Ihrem Mac-, Windows- oder Linux-Computer einrichten.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Computer Chrome.
  2. Geben Sie in die Adressleiste remotedesktop.google.com/access ein.
  3. Klicken Sie unter „Remotezugriff einrichten“ auf „Herunterladen“ Seite herunterladen.
  4. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um Chrome Remote Desktop herunterzuladen und zu installieren.

Möglicherweise müssen Sie Ihr Computerpasswort eingeben, um Chrome Remote Desktop Zugriff zu gewähren. Sie werden vielleicht auch aufgefordert, die Sicherheitseinstellungen Ihres Computers zu ändern.

Weitere Informationen zur Verwendung von Chrome Remote Desktop unter Linux

Computer für andere freigeben

Sie können anderen Remotezugriff auf Ihren Computer geben. Diese Nutzer erhalten dann vollen Zugriff auf Ihre Anwendungen, Dateien, E‑Mails und Dokumente sowie auf Ihren Verlauf.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Computer Chrome.
  2. Geben Sie oben in der Adressleiste remotedesktop.google.com/support ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie unter „Unterstützung erhalten“ auf „Herunterladen“ Seite herunterladen.
  4. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um Chrome Remote Desktop herunterzuladen und zu installieren.
  5. Wählen Sie unter „Unterstützung erhalten“ die Option Code generieren aus.
  6. Kopieren Sie den Code und senden Sie ihn an die Person, die Zugriff auf Ihren Computer haben soll.
  7. Wenn diese Person Ihren Zugriffscode auf der Website eingibt, sehen Sie ein Dialogfeld mit der E‑Mail-Adresse der Person. Wählen Sie Freigeben aus, um ihr den vollen Zugriff auf Ihren Computer zu ermöglichen.
  8. Um die Freigabesitzung zu beenden, klicken Sie auf Freigabe beenden.

Der Zugriffscode funktioniert nur einmal. Wenn Sie Ihren Computer freigeben, werden Sie alle 30 Minuten aufgefordert zu bestätigen, dass Sie ihn auch weiterhin freigeben möchten.

Remotezugriff auf einen Computer

Wichtig: Zu Ihrer Sicherheit sind alle Remote Desktop-Sitzungen vollständig verschlüsselt.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Gerät die Chrome Remote Desktop App Chrome Remote Desktop App.
    • Wenn Sie die App nicht haben, laden Sie sie bei Google Play herunter.
  2. Tippen Sie zum Aufrufen der Seite „Remotezugriff“ auf das Dreistrich-Menü Menü und dann „Remotezugriff“ Standard > ChromeOS > Computer.
  3. Tippen Sie in der Liste auf den Computer, auf den Sie zugreifen möchten.
    • Wenn ein Computer abgedunkelt angezeigt wird, ist er entweder offline oder nicht verfügbar.
  4. Geben Sie die PIN ein.
  5. Tippen Sie zum Fortfahren auf den Pfeil Rechtspfeil.
  6. Bedienen Sie den Computer mit einem virtuellen Touchpad.

Eingabemodi ändern

Der Touchpad-Modus ist standardmäßig aktiviert. Verwenden Sie zum Bedienen des Remote-Geräts ein virtuelles Touchpad. Wenn Ihr Remote-Gerät mit Windows läuft, können Sie Modi für die Eingabe per Berührung auswählen.

So wechseln Sie zwischen Modi:

  1. Tippen Sie zum Öffnen des Sitzungsmenüs am Bildschirmrand auf den Pfeil Nach links zeigende spitze Klammer.
  2. Tippen Sie unter „Steuerelemente für die Eingabe“ auf Eingabe per Berührung konfigurieren.

Hinweis: Wenn Ihr Remote-Gerät mit macOS oder Linux läuft, ist diese Option nicht verfügbar.

Touchpad-Gesten im Touchpad-Modus verwenden

  • Maus bewegen: Wischen Sie an einer beliebigen Stelle auf dem Display.
  • Klicken: Tippen Sie auf das Display.
  • Mit rechter Maustaste klicken: Tippen Sie mit zwei Fingern auf das Display.
  • Mit mittlerer Maustaste klicken: Tippen Sie mit drei Fingern auf das Display.
  • Zoomen: Ziehen Sie zwei Finger zusammen und auseinander.
  • Scrollen: Wischen Sie mit zwei Fingern nach oben oder unten.
  • Gedrückt halten und ziehen: Halten Sie einen Finger auf dem Display, bis ein grauer Kreis erscheint, und ziehen sie ihn dann.

Touch-Gesten im Touchmodus verwenden

Modi für die Eingabe per Berührung werden für Remote-Geräte mit Windows unterstützt.

  • Direkter Touchmodus: Das Remote-Gerät kann jede Art der Eingabe per Berührung erkennen. Der Desktop bleibt herausgezoomt, damit er in das Fenster passt.
  • Touchmodus mit Schwenken und Zoomen mit zwei Fingern: Position und Skalierung auf dem Desktop lassen sich mit zwei Fingern steuern. Das Remote-Gerät kann mit einem Finger bedient werden.
  • Touchmodus mit Schwenken und Zoomen mit drei Fingern: Position und Skalierung auf dem Desktop lassen sich mit drei Fingern steuern. Das Remote-Gerät kann mit einem oder zwei Fingern bedient werden.

Informationen zur Verwendung von Touch-Gesten unter Windows

Remotesitzung beenden

Wenn Sie mit dem Remotezugriff fertig sind, schließen Sie die Anwendung oder den Tab, um die Sitzung zu beenden.

  • Alternativ können Sie auch Optionen und dann Trennen auswählen.

Computer aus der Liste entfernen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Gerät die Chrome Remote Desktop App Chrome Remote Desktop App.
  2. Tippen Sie dann neben dem Computer, den Sie entfernen möchten, auf „Löschen“ Löschen.

Tipps zur Fehlerbehebung

Wenn Sie Probleme mit Chrome Remote Desktop haben, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:

  • Sie müssen mit dem Internet verbunden sein, um einen Computer freigeben oder auf ihn zugreifen zu können. Wenn sich die Seite nicht öffnen lässt, sollten Sie die Netzwerkeinstellungen Ihres Computers prüfen.
  • Unter Umständen wird Chrome Remote Desktop von Antivirensoftware blockiert. Prüfen Sie, ob Ihr Antivirenprogramm Folgendes zulässt:
    • Ausgehenden UDP-Datenverkehr
    • Eingehende UDP-Antworten
    • Traffic über TCP-Port 443 (HTTPS)
    • Traffic über TCP und UDP an Port 3478 (STUN)
  • Sollte der entsprechende Computer zum Netzwerk Ihrer Arbeitsstelle oder Bildungseinrichtung gehören, können Sie anderen Nutzern unter Umständen keinen Zugriff gewähren. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Administrator.
  • Wenn Sie ein verwaltetes Konto verwenden, ist möglicherweise Ihr Administrator für Ihren Zugriff auf Chrome Remote Desktop verantwortlich. Informationen zur Verwaltung von Chrome Remote Desktop
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie die aktuelle Version von Chrome oder ChromeOS verwenden.

Sollten Sie weitere Probleme haben, können Sie diese im Chrome-Hilfeforum posten.

Chrome Remote Desktop optimieren

Um zu erfahren, wie Chrome Remote Desktop verbessert werden kann, erhebt und speichert Google einige anonymisierte Daten zu Netzwerkverzögerungen und der Dauer einer Sitzung.

Weitere Informationen zu Chrome Remote Desktop finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü