Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Mit Chrome Remote Desktop auf einen anderen Computer zugreifen

Mit Chrome Remote Desktop können Sie über einen Computer oder ein Mobilgerät online auf Dateien und Apps auf einem anderen Computer zugreifen.

Remote-Zugriff einrichten

Windows
  1. Bitte laden Sie zunächst die Chrome Remote Desktop App herunter.
  2. Öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer.
  3. Geben Sie oben in die Adressleiste chrome://apps ein und drücken Sie auf die Eingabetaste.
  4. Klicken Sie auf das Symbol "Chrome Remote Desktop" Chrome Remote Desktop App.
  5. Klicken Sie unter "Meine Computer" auf Jetzt starten.
  6. Klicken Sie auf Remote-Verbindungen aktivieren.
  7. Geben Sie eine PIN ein, wiederholen Sie die Eingabe und klicken Sie auf OK.
  8. Klicken Sie auf Ja, um den Chrome Remote Desktop-Dienst zu installieren.
  9. Bestätigen Sie das Google-Konto und geben Sie die PIN noch einmal ein, um fortzufahren.

Der zugelassene Computer sollte nun unter "Meine Computer" angezeigt werden.

Mac
  1. Bitte laden Sie die Chrome Remote Desktop App herunter.
  2. Öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer.
  3. Geben Sie oben in die Adressleiste chrome://apps ein und drücken Sie auf die Eingabetaste.
  4. Klicken Sie auf das Symbol "Chrome Remote Desktop" Chrome Remote Desktop App.
  5. Klicken Sie unter "Meine Computer" auf Jetzt starten.
  6. Klicken Sie auf Remote-Verbindungen aktivieren. Folgen Sie dann der Anleitung auf dem Bildschirm.
  7. Chrome lädt eine DMG-Datei herunter. Klicken Sie auf Speichern.
  8. Nachdem die Datei heruntergeladen wurde, öffnen Sie diese, bitte.
  9. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen. Wechseln Sie dann zurück zu Chrome.
  10. Klicken Sie auf OK, um den Remote-Zugriff auf Ihrem Computer zu aktivieren.
  11. Geben Sie eine PIN ein, wiederholen Sie die Eingabe und klicken Sie auf OK.
  12. Wenn ein Feld erscheint, entsperren Sie den Bereich und bestätigen Sie Ihr Konto und Ihre PIN noch einmal.
  13. Die Meldung "Die Remote-Verbindungen für diesen Computer wurden aktiviert" erscheint. Klicken Sie nun auf OK, um sie zu schließen.

Der zugelassene Computer sollte nun unter "Meine Computer" angezeigt werden.

Linux

Schritt 1: Chrome Remote Desktop herunterladen und einrichten

Bitte laden Sie die Chrome Remote Desktop App herunter.

Schritt 2: Debian-Paket für die Hostkomponenten installieren

Das Debian-Paket (64-Bit-Version) können Sie nun hier herunterladen.

Schritt 3: Sitzung auf dem virtuellen Desktop erstellen

Wenn Sie Ubuntu 12.04 verwenden, fahren Sie mit Schritt 4 fort.

  1. Suchen Sie unter /usr/share/xsessions/ nach der .desktop-Datei für Ihre gewünschte Desktopumgebung.
    • Für Cinnamon gibt es beispielsweise eine Datei namens "cinnamon desktop", die den folgenden Befehl enthält: gnome-session --session=cinnamon
  2. Erstellen Sie im Basisverzeichnis eine Datei mit dem Namen .chrome-remote-desktop-session, die folgenden Text enthält:
    • exec /usr/sbin/lightdm-session "<YOUR_EXEC_COMMAND>"
  3. Ersetzen Sie <YOUR_EXEC_COMMAND> mit dem Befehl am Ende Ihrer Desktop-Datei:
    • Bei Cinnamon beispielsweise lautet der korrekte Befehl exec /usr/sbin/lightdm-session 'gnome-session --session=cinnamon'.
    • Für Unity-Desktops ist weiterer Code erforderlich. Der vollständige Befehl lautet DESKTOP_SESSION=ubuntu XDG_CURRENT_DESKTOP=Unity XDG_RUNTIME_DIR=/run/user/$(id -u) exec /usr/sbin/lightdm-session 'gnome-session --session=ubuntu'.
  4. Zuletzt muss die Datei namens ".chrome-remote-desktop-session"​ gespeichert werden.

Schritt 4: Remoteverbindungen aktivieren

  1. Bitte öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer.
  2. Geben Sie oben in die Adressleiste chrome://apps ein und drücken Sie auf die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf das Symbol "Chrome Remote Desktop" Chrome Remote Desktop App.
  4. Klicken Sie unter "Meine Computer" auf Jetzt starten.
  5. Klicken Sie auf Remote-Verbindungen aktivieren.
  6. Geben Sie eine PIN ein, wiederholen Sie die Eingabe und klicken Sie dann auf OK.
  7. Schließen Sie nun das Bestätigungsfenster.
Chromebook
  1. Bitte öffnen Sie die App Chrome Remote Desktop.
  2. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  3. Klicken Sie zur Bestätigung noch einmal auf App hinzufügen.

Computer für andere freigeben

Sie können anderen den Zugriff auf Ihren Computer gewähren. Diese Nutzer erhalten dann Vollzugriff auf Ihre Apps, Dateien, E-Mails und Dokumente sowie auf Ihren Verlauf.

  1. Bitte öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer.
  2. Geben Sie oben in die Adressleiste chrome://apps ein und drücken Sie auf die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf das Symbol "Chrome Remote Desktop" Chrome Remote Desktop App.
  4. Klicken Sie auf Jetzt starten.
  5. Klicken Sie auf Freigeben, um einen Zugriffscode zu generieren.
  6. Senden Sie den Code an den Nutzer, für den Sie Ihren Computer freigeben möchten.
  7. Wenn er den Zugriffscode eingibt, wird Ihre E-Mail-Adresse eingeblendet und er erhält Vollzugriff auf Ihren Computer.
  8. Um die Freigabesitzung zu beenden, klicken Sie auf Freigabe beenden.

Remote auf einen Computer zugreifen

  1. Bitte öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer.
  2. Geben Sie oben in die Adressleiste chrome://apps ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf das Symbol "Chrome Remote Desktop" Chrome Remote Desktop App.
  4. Wählen Sie aus, worauf Sie zugreifen möchten. Unter Umständen müssen Sie zuerst auf Jetzt starten klicken.
    • Klicken Sie auf Ihren Computer, falls Sie darauf zugreifen möchten.
    • Um auf einen anderen Computer zuzugreifen, der für Sie freigegeben wurde, klicken Sie auf Zugreifen.
  5. Geben Sie die erforderliche PIN bzw. den benötigten Zugriffscode ein.
  6. Klicken Sie nun auf Verbinden.

Zu Ihrer Sicherheit sind alle Remote Desktop-Sitzungen vollständig verschlüsselt.

Remote-Sitzung beenden

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie bitte in der Mitte des Bildschirms auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil und dann "Verbindung trennen".

Computer von der Liste entfernen

  1. Bitte öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer.
  2. Geben Sie oben in die Adressleiste chrome://apps ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf das Symbol "Chrome Remote Desktop" Chrome Remote Desktop App.
  4. Klicken Sie neben dem Computer, der entfernt werden soll, auf Remote-Verbindungen deaktivieren.

Chrome Remote Desktop entfernen

Windows
  1. Die App muss auf jedem entsprechenden Computer entfernt werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
    1. Rufen Sie Systemsteuerung und dann Programme und dann Programme hinzufügen/entfernen auf.
    2. Suchen Sie die App "Chrome Remote Desktop".
    3. Klicken Sie auf Entfernen.
  2. Deinstallieren Sie die Erweiterung, um Chrome Remote Desktop auch aus Ihrem Konto zu entfernen:
    1. Öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer.
    2. Geben Sie oben in die Adressleiste chrome://apps ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Chrome Remote Desktop". Klicken Sie dann auf Aus Chrome entfernen.
    4. Daraufhin wird ein Bestätigungsdialogfeld eingeblendet. Klicken Sie nun bitte auf Entfernen.
Mac
  1. Die App muss auf jedem entsprechenden Computer entfernt werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
    1. Suchen Sie die App "Chrome Remote Desktop Host Uninstaller".
    2. Starten Sie das Deinstallationsprogramm und klicken Sie auf Deinstallieren.
  2. Deinstallieren Sie die Erweiterung, um Chrome Remote Desktop auch aus Ihrem Konto zu entfernen:
    1. Öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer.
    2. Geben Sie oben in die Adressleiste chrome://apps ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Chrome Remote Desktop". Klicken Sie dann auf Aus Chrome entfernen.
    4. Daraufhin wird ein Bestätigungsdialogfeld eingeblendet. Klicken Sie nun bitte auf Entfernen.

Tipps für die Fehlerbehebung

Wenn Sie Probleme mit Chrome Remote Desktop haben, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:

  • Sie müssen mit dem Internet verbunden sein, um einen Computer freigeben oder auf ihn zugreifen zu können. Wenn sich die Seite nicht öffnen lässt, sollten Sie die Netzwerkeinstellungen Ihres Computers überprüfen.
  • Unter Umständen wird Chrome Remote Desktop von Antivirensoftware blockiert. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Antivirensoftware Folgendes zulässt:
    • Ausgehenden UDP-Datenverkehr
    • Eingehende UDP-Antworten
    • Datenverkehr über die TCP-Ports 443 (HTTPS) und 5222 (XMPP)
  • Sollte der entsprechende Computer zum Netzwerk Ihrer Arbeitsstelle oder Bildungseinrichtung gehören, können Sie anderen Nutzern unter Umständen keinen Zugriff gewähren. Wenn Sie weitere Informationen brauchen, wenden Sie sich an Ihren Administrator.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie die aktuelle Version von Chrome oder Chrome OS verwenden.

Sollten Sie weitere Probleme haben, posten Sie diese gerne im Chrome-Hilfeforum.

Chrome Remote Desktop optimieren

Um Chrome Remote Desktop optimieren zu können, erfasst und speichert Google einige anonymisierte Daten zu Netzwerkverzögerungen und Ihrer Sitzungsdauer.

Weitere Informationen zu Chrome Remote Desktop finden Sie in den Datenschutzhinweisen für Chrome und der Datenschutzerklärung von Google.

Megan ist eine Google Chrome-Expertin und hat diese Hilfeseite verfasst. Mit Ihrem Feedback weiter unten können Sie ihr helfen, den Artikel zu verbessern.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?