Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Chrome funktioniert nicht oder stürzt ab

Möglicherweise liegen Probleme bei Google Chrome vor, wenn es immer wieder abstürzt, nicht reagiert, nicht mehr funktioniert oder überhaupt nicht startet. Sie können die folgenden Fehler beheben:

  • Meine Webseite wird nicht geladen.
    • err_connection_refused
  • Proxy-Fehler in Google Chrome
    • err_connection_reset_chrome

  • Diese Webseite ist nicht verfügbar.
    • err_connection_closed
    • err_connection_failed
    • err_connection_refused
    • err_connection_reset
    • err_connection_timed out

Versuchen Sie, mithilfe der nachfolgenden Tipps das Problem zu beheben oder die Ursache für das Problem herauszufinden.

Wenn eine bestimmte Seite nicht funktioniert, können Sie versuchen, eine Seite zu reparieren, die sich langsam öffnet oder überhaupt nicht geladen wird.

Erster Schritt: Probieren Sie die folgenden allgemeinen Lösungen zur Behebung von Chrome-Abstürzen aus

Andere Tabs schließen

Ihr Computer verfügt möglicherweise nicht über genügend Speicherplatz, um die Website zu laden. Computer benötigen Speicherplatz, um Websites, Apps, Erweiterungen und Programme auszuführen. Steht zu wenig Speicherplatz zur Verfügung, wird deren Ausführung unter Umständen verlangsamt oder unterbrochen.

Schließen Sie alle Tabs, außer dem Tab, in dem ein Fehler zu sehen ist bzw. die Fehlermeldung geladen wird. Versuchen Sie dann, diesen Tab zu aktualisieren.

Chrome neu starten

Computer:

  1. Beenden Sie Chrome und öffnen Sie es erneut:
    • Windows: Drücken Sie Strg + q.
    • Mac: Drücken Sie ⌘ + q.
  2. Versuchen Sie, die Seite zu aktualisieren.

Tipp: Wenn Sie einen Computer verwenden, können Sie auch alle zuvor geöffneten Tabs erneut öffnen:

  • Windows: Drücken Sie Strg + Shift + t.
  • Mac: Drücken Sie ⌘ + Shift + t.

Mobilgerät:

  1. Öffnen Sie Ihren App Launcher:
    • iPhone und iPad: Doppelklicken Sie auf die Schaltfläche "Startseite".
    • Android: Tippen Sie unten auf dem Display auf den quadratischen Tab.
  2. Wischen Sie über das Chrome-Fenster, um es zu schließen.
Gerät neu starten

Manchmal sind andere Programme oder Apps dafür verantwortlich, dass eine Seite nicht ordnungsgemäß geladen wird.

Schalten Sie Ihren Computer oder Ihr Mobilgerät aus und dann wieder ein und versuchen Sie, die Seite zu aktualisieren.

Nächster Schritt: Chrome-Absturzprobleme beheben

Auf Malware überprüfen
Wenn Chrome immer wieder abstürzt, ist auf Ihrem Computer möglicherweise unerwünschte Software oder Malware installiert. Erfahren Sie, wie Sie problematische Programme beseitigen und ähnliche blockieren, damit sie in Zukunft nicht installiert werden.
Seite in einem anderen Browser öffnen

Finden Sie heraus, ob ein Problem mit der Webseite oder mit Chrome vorliegt, indem Sie die Seite in einem anderen Browser öffnen. Verwenden Sie beispielsweise Firefox oder Safari, um die Seite zu laden.

Wenn sie in einem anderen Browser funktioniert, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Deinstallieren Sie Chrome und installieren Sie es neu. Möglicherweise liegt ein Fehler mit Ihrem Chrome-Profil vor, der die Probleme verursacht. Deinstallieren Sie Chrome und klicken Sie unbedingt das Kästchen zum Löschen der Browserdaten an. Installieren Sie dann Chrome erneut.
     
  2. Deinstallieren Sie Erweiterungen und installieren Sie sie neu. Möglicherweise verursacht eine Ihrer Chrome-Erweiterungen ein Problem. Deinstallieren Sie alle Erweiterungen und fügen Sie sie dann nacheinander wieder hinzu.
     
  3. Beheben Sie Probleme mit der Hardwarebeschleunigung. Möglicherweise liegt ein Problem bei der Hardwarekompatibilität Ihres Computers oder Mobilgeräts mit Chrome vor. So beheben Sie das Problem:
    1. Öffnen Sie "Mehr" Mehr und dann Einstellungen und dann Erweiterte Einstellungen anzeigen und dann System.
    2. Entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen neben "Hardwarebeschleunigung verwenden, falls verfügbar".
    3. Starten Sie Chrome neu.

Wenn sie in einem anderen Browser nicht funktioniert, liegt möglicherweise ein Problem mit Ihrem Netzwerk oder der Website selbst vor. Nachfolgend erhalten Sie weitere Informationen.

Netzwerkfehler beheben und Websiteprobleme melden

Wenn die Seite in einem anderen Browser nicht geladen wird, liegt möglicherweise ein Problem mit Ihrem Netzwerk oder der Website selbst vor.

Versuchen Sie zuerst, Ihr Modem und den Router neu zu starten.

Wenn dies nicht funktioniert, wenden Sie sich an den Inhaber der Website und teilen Sie ihm mit, dass Sie beim Laden der Webseite Probleme haben.

Problemlösungen, falls Chrome sich nicht öffnen lässt

Überprüfen, ob Chrome schon offen ist

Vielleicht wird Chrome auf Ihrem Computer schon im Hintergrund ausgeführt. Um festzustellen, ob Chrome schon offen ist, und um gegebenenfalls ein Beenden zu erzwingen, führen Sie die nachstehenden Schritte für Ihr Betriebssystem aus.

Fenster

  1. Drücken Sie Strg + Alt + Entf.
  2. Klicken Sie auf Task-Manager starten.
  3. Suchen Sie unter "Prozesse" nach "Google Chrome" oder "chrome.exe".
  4. Klicken Sie erst darauf und dann auf Prozess beenden

Mac

  1. Drücken Sie ⌘ + Wahltaste + Esc
  2. Klicken Sie auf "Google Chrome", falls es aufgeführt ist.
  3. Klicken Sie auf Sofort beenden.
Antivireneinstellungen anpassen und prüfen, ob Malware vorhanden ist

Möglicherweise liegt es an Ihrer Antivirensoftware oder an Malware, dass Chrome nicht geöffnet werden kann. 

Überprüfen Sie deshalb, ob Chrome durch ein Antivirenprogramm oder andere Software auf Ihrem Computer blockiert wurde.

Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie problematische Programme beseitigen und ähnliche blockieren, damit sie in Zukunft nicht installiert werden.

Computer neu starten
Möglicherweise werden die Probleme mit Chrome auch durch ein auf Ihrem Computer installiertes Programm oder einen laufenden Prozess verursacht. Sie können Ihren Computer neu starten, um so zu versuchen, das Problem zu lösen.
Chrome deinstallieren und dann neu installieren 
Falls die oben aufgeführten Lösungsvorschläge nicht funktioniert haben, empfehlen wir, Chrome zu deinstallieren und dann neu zu installieren. Durch die Neuinstallation lassen sich Probleme lösen, die durch Flash, Plug-ins, Ihre Suchmaschine, Pop-ups oder Updates verursacht wurden, sowie andere Probleme, die möglicherweise ein Öffnen von Chrome verhindert haben. 


Das Problem besteht weiterhin? Aktivieren Sie Absturzberichte, um weitere Informationen anzugeben. Suchen Sie dann nach ähnlichen Problemen oder posten Sie eine Frage im Chrome-Hilfeforum.

Megan ist eine Google Chrome-Expertin und hat diese Hilfeseite verfasst. Mit Ihrem Feedback weiter unten können Sie ihr helfen, den Artikel zu verbessern.

War dieser Artikel hilfreich?