Google Chrome lässt sich nicht öffnen

Falls Chrome nicht gestartet oder geöffnet wird, versuchen Sie, das Problem mithilfe der folgenden Fehlerbehebungsschritte zu lösen.

  • Starten Sie Ihren Computer neu.
  • Überprüfen Sie, ob der Fehler von einem Antiviren- oder Firewallprogramm auf Ihrem Computer verursacht wird, indem Sie diese Programme vorübergehend deaktivieren. Falls sich Google Chrome bei deaktivierter Firewall öffnen lässt, sollten Sie in den Einstellungen Ihres Antiviren- oder Firewallprogramms eine entsprechende Ausnahme festlegen.
  • Laden Sie Chrome Canary herunter, eine künftige Version von Chrome, und prüfen Sie, ob Chrome nun ordnungsgemäß gestartet wird.
  • Windows-Nutzer: Falls Chrome erst geöffnet wird, nachdem Sie Ihren Computer neu gestartet haben, rufen Sie vor dem erneuten Starten von Chrome den Task-Manager auf und vergewissern Sie sich, dass Sie alle Instanzen von Chrome geschlossen haben.
  • Deinstallieren Sie alle kürzlich installierten Programme, insbesondere Programme, deren Namen Ihnen unbekannt ist. Schädliche Programme können vorsätzlich Konflikte in Chrome verursachen. Windows-Nutzer: Sie können auch das Chrome Cleanup Tool zur Bereinigung verwenden.
  • Erstellen Sie ein neues Nutzerprofil.

Sollte keiner dieser Schritte etwas bewirken, deinstallieren Sie Chrome und installieren Sie den Browser dann erneut.

Funktioniert Chrome immer noch nicht? Stellen Sie  eine Frage im Chrome-Hilfeforum.

Laura ist eine Google Chrome-Expertin und die Autorin dieser Hilfeseite. Bitte geben Sie ihr Feedback zu dieser Seite.

War dieser Artikel hilfreich?