Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Über Chrome mit Google Cloud Print drucken

Mit Google Cloud Print können Sie und von Ihnen ausgewählte Personen auf Ihre Drucker zugreifen.

Wenn Ihr kabelloser Drucker cloudfähig ist, folgen Sie der Anleitung des Druckerherstellers oder schauen Sie sich die Einrichtungsinformationen für cloudfähige Drucker an. Alternativ können Sie die unten stehenden Schritte ausführen.

Hinweis: Google Cloud Print ist für Chrome ab Version 50 auf iPhone und iPad nicht verfügbar.

Verbindung zum kabellosen Drucker herstellen

  1. Schalten Sie Ihren Drucker ein.
  2. Öffnen Sie auf Ihrem Windows-Computer oder Ihrem Mac Google Chrome Chrome App.
  3. Klicken Sie rechts oben auf das Symbol "Mehr" Mehr und dann Einstellungen.
  4. Klicken Sie unten auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  5. Klicken Sie unter "Google Cloud Print" auf Verwalten.
  6. Melden Sie sich mit Ihrem Google-Konto an, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  7. Wählen Sie die Drucker aus, die Sie verbinden möchten, und klicken Sie dann auf Drucker hinzufügen.

Der Drucker ist jetzt mit Ihrem Google-Konto verknüpft und mit Google Cloud Print verbunden. Wenn Sie ein Chromebook haben, können Sie diesen Drucker immer verwenden, wenn Sie auf Ihrem Chromebook mit demselben Google-Konto angemeldet sind.

Über Chrome und Chromebook drucken

  1. Öffnen Sie in Chrome die Seite, das Bild oder die Datei, die bzw. das Sie drucken möchten.
  2. Klicken Sie auf Datei und dann Drucken. Sie können auch die folgenden Tastenkombinationen verwenden:
    • Windows und Linux: Strg + p
    • Mac: + p
  3. Klicken Sie im eingeblendeten Fenster auf Ändern, um den Google Cloud Print-Drucker auszuwählen.
  4. Klicken Sie abschließend auf Drucken.

Wenn Sie Ihr Chromebook am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung verwenden, stellt Ihnen der Netzwerkadministrator möglicherweise einen oder mehrere Drucker bereit. Diese sind verfügbar, sobald Sie im Konto Ihrer Organisation angemeldet sind. Weitere Informationen zur Verwendung eines verwalteten Chromebooks

Megan ist eine Google Chrome-Expertin und hat diese Hilfeseite verfasst. Mit Ihrem Feedback weiter unten können Sie ihr helfen, den Artikel zu verbessern.

War dieser Artikel hilfreich?