Über Apps

Webbasierte Anwendungen sind Programme, die für die ausschließliche Verwendung im Browser konzipiert wurden. Mit diesen Apps können Sie Dokumente erstellen, Fotos bearbeiten und Musik anhören, ohne dafür komplizierte Software installieren zu müssen.

Heute bieten viele Websites ähnliche dynamische Funktionen wie Desktopanwendungen auf Ihrem Computer. Diese soliden Websites werden Web-Apps genannt, kurz Apps. Wenn Sie Dienste wie Gmail oder Google Maps verwenden, nutzen Sie bereits Apps. Apps bieten gegenüber Desktopanwendungen folgende Vorteile:

  • Apps können innerhalb weniger Sekunden installiert werden, mit nur einem Klick. Sie müssen den Browser oder Computer nicht neu starten.
  • Ihre Apps sind immer verfügbar. Egal welchen Computer Sie verwenden, Sie können jederzeit auf Ihre Apps zugreifen. Weitere Informationen zum Synchronisieren von Apps zwischen mehreren Computern
  • Apps sind immer auf dem neuesten Stand. Da Apps im Web gehostet und auf dem neuesten Stand gehalten werden, können Sie sicher sein, dass Sie immer die aktuelle verfügbare Version verwenden.
  • Apps verursachen keinen Absturz Ihres Computers. Falls bei einer App ein Fehler auftritt, schließen Sie einfach den zugehörigen Tab des Browsers. Ihr Browser und Computer bleiben davon unbeschadet.

Was ist der Unterschied zwischen Apps und Websites?

Einige Apps werden wie reguläre Websites online gehostet. Daher wird durch das Klicken auf bestimmte App-Symbole auf Ihrer "Neuer Tab"-Seite einfach die zugehörige Website geöffnet. Beispiel: die App Gmail 

Andere Apps sind Websites, die speziell für die Verwendung mit Google Chrome entwickelt wurden und eventuell Funktionen enthalten, die auf der normalen Website nicht vorhanden sind. Beispiel: die App The New York Times 

Und schließlich gibt es noch Apps, die auf bestimmten Funktionen von Google Chrome aufbauen und wie Desktopsoftware aussehen und funktionieren. Beispiel: die App Google Keep. Viele dieser Apps bieten Ihnen durch die Verwendung Ihres Google-Kontos noch mehr Funktionen. Wenn die App zum Beispiel die Chrome-Synchronisierung nutzt, können Sie sofort dort weitermachen, wo Sie auf einem anderen Computer aufgehört haben. Um diese Apps verwenden zu können, müssen Sie sich in Chrome anmelden.

Vorteile der Installation von Apps in Google Chrome

Sie können online gehostete Apps in jedem beliebigen Browser verwenden, der moderne Webtechnologien unterstützt. Allerdings hat die Installation von Apps in Google Chrome bestimmte Vorteile:

  • Sie können App-Symbole hinzufügen: Wenn Sie eine App aus dem Store in Google Chrome installieren, wird ihr Symbol zur "Neuer Tab"-Seite hinzugefügt, sodass Sie die App ganz einfach finden und öffnen können.
  • Sie können festlegen, wie eine App geöffnet wird: Geben Sie an, dass eine App immer in einem normalen Tab, in einem angehefteten Tab oder im Vollbildmodus geöffnet werden soll. Klicken Sie einfach auf der "Neuer Tab"-Seite mit der rechten Maustaste auf das App-Symbol und wählen Sie eine Einstellung aus.
  • Sie können auf jedem Computer auf Ihre Apps zugreifen: Speichern Sie Ihre Apps mithilfe der Synchronisierungsfunktion von Google Chrome in Ihrem Google-Konto. So können Sie Ihre App-Liste auf jedem beliebigen Computer ansehen.

Ich möchte Apps ausprobieren

Besuchen Sie den Chrome Web Store unter http://chrome.google.com/webstore und entdecken Sie interessante Apps. Möchten Sie einige Vorschläge erhalten? Sehen Sie sich den App-Bereich Vorgestellt an. Wenn Ihnen eine App gefällt, installieren Sie sie einfach und probieren Sie sie aus. Weitere Informationen zum Installieren von Apps

Überprüfen Sie die Verfügbarkeit des Chrome Web Stores in Ihrer Region.

Sie benötigen eine andere Sprache? Wählen Sie die Videountertitel in Ihrer Sprache aus.