Daten aus Chrome exportieren

Sie können personenbezogene Daten, die in Ihrem Google-Konto gespeichert sind, über die Synchronisierungsfunktion von Chrome exportieren und herunterladen. Es können aber nur Daten heruntergeladen werden, die noch nicht gelöscht wurden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, ein Archiv für Ihre Unterlagen zu erstellen oder die Daten in einem anderen Dienst zu verwenden. So laden Sie Ihre Google-Daten herunter.

Falls Sie ein Arbeitskonto oder ein Konto einer Bildungseinrichtung nutzen, lassen sich einige Daten möglicherweise nicht herunterladen. Wenn Sie der Super Admin Ihrer Google-Domain sind, können Sie die Daten Ihrer Organisation herunterladen oder migrieren. Weitere Informationen erhalten Sie im Hilfeartikel Daten einer Organisation exportieren.

Je nach Einstellungen können folgende Daten aus Chrome exportiert werden:

  • Daten zum automatischen Ausfüllen
  • Lesezeichen
  • Chrome-Browserverlauf
  • Wörterbuch
  • Erweiterungen
  • Suchmaschinen
  • Synchronisierte Einstellungen, einschließlich Designs und Apps
Zahlungsinformationen, die in Ihrem Google-Konto gespeichert sind, gehören zu Google Pay und sind im Google Pay-Datenexport enthalten. Wenn Sie Ihre gespeicherten Passwörter aus Ihrem Google-Konto exportieren möchten, rufen Sie die Einstellungen des Passwortmanagers auf.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
237
false