Chrome-Browser in Workspace ONE UEM verwalten (Android)

Sie können mithilfe von VMware® Workspace ONE® Unified Endpoint Management (UEM) den Chrome-Browser für die Android-Geräte Ihrer Nutzer aktivieren und dafür einige Richtlinien festlegen.

Wichtig: Google bietet keinen Support für Probleme mit VMware. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an VMware.

Hinweise

Wenn Sie Chrome auf einer älteren Version als Android Q bereitstellen, müssen Sie Android Enterprise aktivieren und als Standard-Registrierungsmethode konfigurieren. Ab Android Q ist das die einzige unterstützte Methode zur Mobilgeräteverwaltung.

Informationen zum Konfigurieren von Android Enterprise erhalten Sie unter diesem Link (nur auf Englisch verfügbar).

Diese Liste kann sich ändern, wenn VMware oder Google die Produktfunktionen aktualisieren. Die verfügbaren Steuerelemente des Browsers finden Sie hier (nur auf Englisch verfügbar).

Android-Profil erstellen

Sie müssen ein Android-Verwaltungsprofil erstellen, um die Google Chrome-Richtlinien anzuwenden.

  1. Öffnen Sie Workspace ONE UEM.
  2. Wählen Sie links Devices (Geräte) aus.
  3. Wählen Sie in der Liste Profiles and Resources (Profile und Ressourcen) die Option Profiles (Profile) aus.
  4. Wählen Sie in der Liste Add (Hinzufügen) die Option Add Profile (Profil hinzufügen) aus.
  5. Wählen Sie Android aus.
    Wählen Sie nicht Android (Legacy) (Android (Vorgängerversion)) als Profil aus. Wenn die Option Android (Legacy) (Android (Vorgängerversion)) nicht angezeigt wird, ist Android Enterprise in UEM möglicherweise nicht aktiviert.
  6. Geben Sie auf der Seite General (Allgemein) Folgendes ein:
    • Profilname
    • Bereitstellungsmethode
    • Zuweisung
    Hinweis: Nehmen Sie je ein Profil pro Nutzlast, anstatt mehrere Nutzlasten zusammen zu bündeln. Dadurch wird das zukünftige Aktualisieren vereinfacht und die Änderung einer Nutzlast wirkt sich nicht auf die anderen aus.
  7. Klicken Sie links auf Chrome Browser Settings und dann (Einstellungen für Chrome-Browser) Configure (Konfigurieren), um Chrome-Richtlinien einzurichten.
  8. Geben Sie die Details für die Einstellungen des Chrome-Browsers ein und klicken Sie auf Save (Speichern) und dann auf Publish (Veröffentlichen).

Richtlinien über Workspace ONE anwenden

Wenn das Android-Verwaltungsprofil gespeichert ist und einer Smartgroup, Organisations- oder Nutzergruppe zugewiesen wurde, wird es über Workspace ONE mithilfe der Zuweisungsregeln bereitgestellt. Das Gerät muss eingeschaltet und online sein, damit das neue Profil bereitgestellt werden kann. Da bei der Bereitstellung über Workspace ONE ein Batch-Workflow angewendet wird, wird das Profil nicht sofort auf allen Geräten gleichzeitig bereitgestellt. Bei Bedarf kann der Workspace ONE-Administrator die Profilbereitstellung auf einem bestimmten Gerät manuell erzwingen.

Profilbereitstellung über Workspace ONE prüfen

Der Workspace ONE-Administrator kann überprüfen, ob das Profil auf einem Gerät bereitgestellt wurde, indem er die Liste der Geräteprofile aufruft. Alternativ kann er zur Überprüfung chrome://policy in den Browser eines verwalteten Geräts eingeben. Daraufhin werden alle angewendeten Richtlinien angezeigt.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?