Chrome-Geräte einrichten

3. Chrome-Richtlinien festlegen

Sie können die Einstellungen und Richtlinien für alle Nutzer und Geräte in Ihrer Organisation anpassen.

Hinweis: In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie die Chrome-Geräterichtlinien mithilfe der Google Admin-Konsole verwalten. Wenn Sie Ihre Geräte mit Microsoft® Active Directory® verwalten möchten, müssen Sie Ihre Domain und Geräte so konfigurieren, dass die Chrome-Geräte mit der Domain verknüpft und dann mit Gruppenrichtlinien verwaltet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Chrome-Geräte mit Active Directory verwalten.

Hinweis

  • Wenn ein Gerät mit einer Lizenz für den Dienst Chrome Kiosk registriert ist, sind die Nutzerrichtlinien und einige Geräterichtlinien nicht verfügbar.
  • Sie können die Einstellungen für Nutzer- oder Gerätegruppen anpassen. Dazu fassen Sie einfach die betreffenden Nutzer oder Geräte in Organisationseinheiten zusammen. Anschließend können Sie auf jede Organisationseinheit die passenden Einstellungen anwenden. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Funktionsweise der Organisationsstruktur.

Nutzerrichtlinien festlegen

Configure users icon

Nutzerrichtlinien werden überall dort erzwungen, wo sich Nutzer anmelden, auch wenn das Gerät nicht in der Domain registriert ist. Diese Richtlinien sind an das Profil des Nutzers gebunden. 

Hinweis: Wenn Sie Richtlinien für eine bestimmte Nutzergruppe festlegen möchten, fassen Sie die Konten in einer Organisationseinheit zusammen. ​

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Geräte.

    Möglicherweise müssen Sie unten auf Mehr Widgets klicken, damit "Geräte" zu sehen sind.

  3. Klicken Sie links auf Chrome Management.
  4. Klicken Sie auf Nutzer- und Browsereinstellungen.
  5. Wählen Sie links die Organisationseinheit aus, für die die Einstellungen gelten sollen.
  6. Konfigurieren Sie die Einstellungen. Zu den häufig angepassten Einstellungen gehören:
    • Apps mit erzwungener Installation
    • Seiten festlegen, die beim Start geladen werden sollen
    • Proxyserver konfigurieren
    • Drucken aktivieren oder deaktivieren
    • SAML-Einmalanmeldung (SSO) aktivieren

Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Chrome-Richtlinien für Nutzer oder Browser festlegen.

Geräterichtlinien festlegen

Chromebook icon updated Dec 2013

Geräterichtlinien werden auf Chrome-Geräten erzwungen, die in Ihrer Domain registriert sind.

Hinweis: Wenn Sie Einstellungen für bestimmte Gerätegruppen festlegen möchten, fassen Sie sie in einer Organisationseinheit zusammen.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Geräte.

    Möglicherweise müssen Sie unten auf Mehr Widgets klicken, damit "Geräte" zu sehen sind.

  3. Klicken Sie links auf Chrome Management.
  4. Klicken Sie auf Geräteeinstellungen.
  5. Wählen Sie links die Organisationseinheit aus, für die die Einstellungen gelten sollen.
  6. Konfigurieren Sie die Einstellungen. Zu den häufig angepassten Einstellungen gehören:
    • Automatische Registrierung von Geräten zulassen, nachdem die Daten darauf gelöscht wurden
    • Anmeldung auf eine Nutzerliste beschränken
    • Gastmodus zulassen
    • Geräteberichte aktivieren oder deaktivieren
    • Zeitzone festlegen

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?