Verlauf in Google Chat aktivieren oder deaktivieren

Wenn Sie eine Nachricht an eine Person oder Gruppe in Google Chat senden, können festlegen, ob die Unterhaltung gespeichert oder nach 24 Stunden automatisch gelöscht werden soll.

Wenn ein Nutzer im Chat den Verlauf aktiviert oder deaktiviert, geschieht Folgendes:

  • Im Nachrichtenstream wird ein Hinweis angezeigt, dass der Verlauf aktiviert oder deaktiviert wurde.
  • Im Eingabefeld sehen Sie den Hinweis „Verlauf ist aktiviert“ bzw. „Verlauf ist deaktiviert“.

Wer kann den Unterhaltungsverlauf verwalten?

  • Wenn Sie Google Chat mit dem Konto eines Unternehmens oder einer Bildungseinrichtung verwenden, wird in Ihrer Organisation festgelegt, ob Sie Ihre Chats über die Verlaufseinstellung speichern können.
  • Wenn Sie Google Chat mit einem privaten Konto verwenden: Sie können festlegen, ob das Chatprotokoll aktiviert oder deaktiviert werden soll.

Unterhaltungsverlauf verwalten

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Computer Google Chat oder Gmail.
    • In Gmail: Klicken Sie links auf Chat.
  2. Öffnen Sie eine Unterhaltung.
  3. Klicken Sie oben auf den Namen der Unterhaltung und dannVerlauf aktivieren oder Verlauf deaktivieren.

Verlauf in Gruppenbereichen

Bei aktiviertem Verlauf

  • In nach Themen sortierten Gruppenbereichen ist der Verlauf immer aktiviert.
  • In Gruppenbereichen mit Inline-Threads ist der Verlauf standardmäßig aktiviert. Wenn Sie ein Workspace-Konto haben, kann Ihr Administrator die Standardeinstellung für den Verlauf ändern.
  • Wenn der Verlauf aktiviert ist, können Personen, die einem Gruppenbereich hinzugefügt werden, ältere Nachrichten ansehen, die vor ihrem Beitritt gesendet wurden.

Bei deaktiviertem Verlauf

  • Wenn der Verlauf in Gruppenbereichen mit Inline-Threads deaktiviert ist und Sie Nachrichten an Ihren Gmail-Posteingang weiterleiten, bleiben diese in Ihrem E-Mail-Posteingang.
  • Wenn der Verlauf in einem Gruppenbereich deaktiviert ist, werden geteilte Dateien nicht im Bereich „Dateien“ dieses Gruppenbereichs angezeigt. Damit andere die geteilten Dateien sehen können, aktivieren Sie den Verlauf für den Gruppenbereich und teilen Sie dann die Dateien. Informationen zum Verwalten von Dateien in Gruppenbereichen
  • Auch wenn der Verlauf deaktiviert ist, kann Google Chat Nachrichten auf Spam, Phishing und Malware prüfen.
  • Wenn Sie Google Chat mit einem Konto in einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung verwenden und der Verlauf deaktiviert ist, prüft Ihre Organisation Nachrichten möglicherweise trotzdem auf sensible Daten.
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
15394749814383353016