Benachrichtigung

Der Kundensupport bietet keine Fehlerbehebungsdienste in Ihrer aktuellen Anzeigesprache an. Bevor Sie sich an das Supportteam wenden, müssen Sie Englisch oder eine andere unterstützte Sprache (Spanisch, Portugiesisch oder Japanisch) festlegen.

Konten verwalten

Überblick über Konten

In Campaign Manager 360 umfasst Ihr Konto Werbetreibende, Websites, Kampagnen und Nutzerprofile. Mithilfe der Kontoeinstellungen bestimmen Sie, welche Funktionen in diesem Konto verfügbar sind und wie sie eingesetzt werden.

Jedes Campaign Manager 360-Konto ist unabhängig. Optionen werden innerhalb eines Kontos nicht geteilt: Werbetreibende, Websites, Kampagnen, Nutzerprofile, Floodlight-Konfigurationen und andere Einstellungen werden nicht gemeinsam verwendet.

Sie können jedoch dasselbe Google-Konto verwenden, um auf alle Campaign Manager 360-Konten zuzugreifen. Sie können in jedem Campaign Manager 360-Konto ein Nutzerprofil erstellen und es demselben Google-Konto zuweisen.

Wenn Sie die Kontoeigenschaften verwalten möchten, klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Verwaltung > Konto und sehen Sie sich die Tabs Eigenschaften und Berechtigungen an.

Mehrere Konten: Einige Campaign Manager 360-Kunden verwenden für alle Ihre Werbetreibenden und Kampagnen ein einziges Konto. Bei komplexeren geschäftlichen Anforderungen kann es hilfreich sein, mehrere Campaign Manager 360-Konten zu erstellen. Eine große Werbeagentur kann beispielsweise getrennte Konten für die Verwaltung großer Werbetreibender oder zum Organisieren von Kampagnen in größeren Gruppen verwenden, die mit der Organisationsstruktur der Agentur übereinstimmen. Die Kontostruktur wird meist bestimmt, wenn Ihr Unternehmen Campaign Manager 360 erstmals einsetzt. Das geschieht in enger Absprache mit einem Google Marketing Platform-Mitarbeiter. Wenden Sie sich zum Erstellen zusätzlicher Konten an den Support.

Kontoberechtigungen

Mit Kontoberechtigungen wird bestimmt, welche Funktionen und Daten in Ihrem Campaign Manager 360-Konto verfügbar sind. Falls Sie das Zugriffsrecht nicht auf Kontoebene gewähren, verfügt kein Nutzer im Konto über das Zugriffsrecht. Wenn Sie hier eine Berechtigung einräumen bedeutet dies jedoch nicht, dass jeder Nutzer Zugriff erhält. Sie können die Zugriffsrechte für einzelne Nutzer mit Berechtigungen für Nutzerrollen und Nutzerprofilfiltern einschränken.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü