Vertraulichkeitseinstellungen für Termine ändern

Für Termine in von Ihnen freigegebenen Kalendern gelten dieselben Vertraulichkeitseinstellungen wie für Ihren Kalender. Sie können jedoch ändern, welche Details andere Nutzer zu einzelnen Terminen sehen.

Vertraulichkeitseinstellungen eines Termins ändern

Wenn Sie Ihren Kalender nicht freigegeben haben, werden diese Einstellungen möglicherweise nicht angezeigt.

  1. Öffnen Sie Google Kalender auf einem Computer.
  2. Öffnen Sie den Termin, den Sie bearbeiten möchten.
  3. Klicken Sie auf Standardsichtbarkeit und wählen Sie die Vertraulichkeitseinstellungen für den Termin aus.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Wenn Sie die Vertraulichkeitseinstellungen für einen vorhandenen Termin von "Vertraulich" zu "Öffentlich" oder die Sichtbarkeitseinstellungen von "Beschäftigt" zu "Verfügbar" ändern, gilt dies nur für Ihren Kalender, nicht jedoch für die Kalender der Gäste des Termins. 

Weitere Informationen dazu, wie Sie die Vertraulichkeitseinstellungen für den gesamten Kalender ändern

Vertraulichkeitseinstellungen

Wählen Sie eine Freigabeoption für Ihren Kalender aus, um mehr über die verfügbaren Termineinstellungen zu erfahren.

Mein Kalender ist für niemanden freigegeben

Sie haben Ihren Kalender für niemanden freigegeben. Folglich sind Ihre Termine für andere nicht sichtbar.

Nur Sie sehen den Termin – unabhängig davon, welche Einstellungen Sie für Ihren Termin auswählen.

Ich habe meinen Kalender nur für bestimmte Personen freigegeben

Wenn Sie Ihren Kalender für andere Personen freigeben, können Sie zwischen folgenden Optionen auswählen:

  • Nur Verfügbarkeit anzeigen (keine Details)
  • Alle Termindetails anzeigen
  • Termine ändern
  • Änderungen vornehmen und Freigabe verwalten

Je nachdem, welche dieser Optionen Sie ausgewählt haben, können die Personen, für die Sie den Kalender freigegeben haben, unterschiedlich detaillierte Informationen zu Ihren Terminen sehen.

Nur Verfügbarkeit anzeigen (keine Details)

  • Standard: Termine werden als "beschäftigt" angezeigt.
  • Öffentlich: Die Personen, für die Sie Ihren Kalender freigegeben haben, können alle Termindetails sehen.
  • Privat: Termine werden als "beschäftigt" angezeigt.

Alle Termindetails anzeigen

  • Standard: Die Personen, für die Sie Ihren Kalender freigegeben haben, können alle Termindetails sehen.
  • Öffentlich: Die Personen, für die Sie Ihren Kalender freigegeben haben, können alle Termindetails sehen.
  • Privat: Termine werden als "beschäftigt" angezeigt.

"Termine ändern" oder "Änderungen vornehmen und Freigabe verwalten"

Wenn Sie eine dieser beiden Optionen auswählen, können Personen, für die Sie Ihren Kalender freigegeben haben, in der Einstellung "Standard", "Öffentlich" und "Privat" alle Termindetails sehen und ändern.

Mein Kalender ist öffentlich und andere Personen können nur meine Verfügbarkeit sehen
  • Standard: Termine werden als "beschäftigt" angezeigt.
  • Öffentlich: Jeder kann alle Termindetails sehen.
  • Privat: Termine werden als "beschäftigt" angezeigt.
Mein Kalender ist öffentlich und andere Personen können alle Termindetails sehen
  • Standard: Jeder kann alle Termindetails sehen.
  • Öffentlich: Jeder kann alle Termindetails sehen.
  • Privat: Termine werden als "beschäftigt" angezeigt.

Termine aus Gmail

  • Termine, die Ihrem Kalender aus Gmail automatisch hinzugefügt werden, sind nur für Sie sichtbar, selbst dann, wenn Sie Ihren Kalender für andere Personen freigegeben haben.
  • Wenn Sie möchten, dass andere Personen einen Termin sehen können, folgen Sie der Anleitung oben zum Ändern der Vertraulichkeitseinstellungen für den Termin.
  • Falls Sie Google Kalender über ein Konto in einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung verwenden, kann Ihr Administrator Termine aus Gmail sehen.

Weitere Informationen zu Terminen aus Gmail

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?