Anfragen zur Verknüpfung mit Ihrem Google My Business-Konto

Wenn jemand auf Google für Ihre Standorte oder Produkte werben möchte, erhalten Sie möglicherweise eine Anfrage zur Verknüpfung des Werbekontos mit Ihrem Google My Business-Konto.

  • Wenn Sie der Verknüpfung mit einem Google Ads-Konto zustimmen, kann der Kontoinhaber Ihre Standorte mithilfe von Standorterweiterungen bewerben.
  • Wenn Sie der Verknüpfung mit einem Merchant Center-Konto zustimmen, kann der Kontoinhaber Ihre Produkte mithilfe von Anzeigen mit lokalem Inventar bewerben.

Wenn Ihr Google My Business-Konto mit dem Werbekonto eines anderen Nutzers verknüpft ist, kann dieser Ihre Standorte sehen und bewerben. Er kann aber keine Informationen zu Ihrem Unternehmen ändern oder hinzufügen. Ein Konto kann entweder mit allen Standorten oder mit einer Standortgruppe (früher als „Unternehmenskonto“ bezeichnet) verknüpft werden.

Verknüpfungsanfragen prüfen

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Computer in Google My Business an.
  2. Klicken Sie auf den Tab „Verknüpfte Konten“.
  3. Scrollen Sie unter Anfragen zu der Anfrage, die Sie prüfen möchten. 
    • Dort finden Sie die E-Mail-Adresse des Antragstellers und können bei Bedarf Rückfragen stellen.
  4. Klicken Sie auf Genehmigen oder Ablehnen.

Kontoverknüpfung aufheben

Sie können Verknüpfung zwischen Ihrem Google My Business-Konto und dem Werbekonto eines anderen Nutzers aufheben, damit dieser nicht mehr für Standorte Ihres Unternehmens werben kann. Setzen Sie sich vor diesem Schritt mit der Person in Verbindung, die das Werbekonto verwaltet.

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Computer in Google My Business an.
  2. Klicken Sie auf den Tab „Verknüpfte Konten“.
  3. Scrollen Sie unter Verknüpfte Konten zu dem Konto, dessen Verknüpfung Sie aufheben möchten.
  4. Klicken Sie auf Verknüpfung aufheben.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben