ISBNs

Eine ISBN (Internationale Standardbuchnummer) ist eine eindeutige ID für ein Buch und wird von einer ISBN-Registrierungsstelle vergeben.

Wenn Sie die ISBN für ein Buch angegeben haben, können Sie sie im Buchkatalog oder auf dem Tab "Metadaten" für das Buch sehen. Bei Büchern, für die das Druckformat – Taschenbuch oder gebunden – angegeben ist, wird ein "P" nach der ISBN im Buchkatalog angezeigt, während bei Büchern in digitalem Format ein "E" zu sehen ist. Diese Buchstaben sind nicht Teil der ID.

Anforderungen

Sie benötigen keine ISBN, um ein Buch bei Google Books einreichen oder bei Google Play verkaufen zu können. Google weist Büchern eine eindeutige ID (mit dem Präfix GGKEY) zu, sofern noch keine solche vorhanden ist. GGKEYs werden nur intern bei Google verwendet.

10-stellige und 13-stellige ISBNs

Google akzeptiert sowohl 10-stellige als auch 13-stellige ISBN-Nummern. Wenn Sie eine 10-stellige ISBN eingeben, wird im Partnercenter die 13-stellige ISBN aus Konsistenzgründen angezeigt.

Gültige und ungültige ISBNs 

Die letzte Ziffer einer ISBN ist eine "Prüfziffer", die durch eine komplexe Berechnung anhand der anderen Ziffern generiert wird. Wenn diese Ziffer nicht mit dem Ergebnis dieser Berechnung übereinstimmt, gilt sie als ungültig. Sie können sie dann nicht verwenden, um ein Buch im Partnercenter zu erstellen. 

Ältere 10-stellige ISBNs haben jeweils ein 13-stelliges Äquivalent, wobei die 13-stellige Version 978 gefolgt von den ersten 9 Ziffern der 10-stelligen ISBN ist. Die Prüfziffer ist jedoch unterschiedlich. 

Weitere Informationen zu Prüfziffern finden Sie im Wikipedia-Eintrag zur ISBN

Partner mit ONIX

Google akzeptiert über ONIX bereitgestellte Preise für E-Books nur dann, wenn die entsprechenden ISBNs für ein digitales Format gelten.

Mehrere ISBNs für ein Buch

Verschiedene Ausgaben eines Buchs können unterschiedliche ISBNs aufweisen. Obwohl Sie jede ISBN als separaten Eintrag in Ihren Buchkatalog aufnehmen können, empfehlen wir Ihnen, die Anzahl der Einträge möglichst gering zu halten, indem Sie mehrere ISBNs wie folgt angeben.

1. Ein Eintrag mit einer primären ISBN und zugehörigen ISBNs

Grundsätzlich sollten Sie das Buch Ihrem Buchkatalog nur einmal hinzufügen. Geben Sie dabei eine primäre ISBN an und fügen Sie sonstige zugehörige ISBNs auf dem Tab Metadaten hinzu. Wenn Sie zum Beispiel ein Buch mit unterschiedlichen ISBNs für die Taschenbuchausgabe und die gebundene Ausgabe haben, können Sie die ISBN der Taschenbuchausgabe als primäre ISBN und die ISBN der gebundenen Ausgabe als zugehörige ISBN angeben.

Die primäre ISBN wird von unserem System folgendermaßen verwendet:

  • Die primäre ISBN erscheint in Ihren Berichten. Wenn Sie Bücher bei Google Play verkaufen, enthalten die Verkaufsberichte neben der primären ISBN auch eine zugehörige ISBN.
  • Die Google Books-Vorschauseiten enthalten Links, über die Ihr Buch gekauft werden kann. Diese Links leiten Nutzer auf die für Ihre primäre ISBN spezifische Seite weiter.
In folgenden Fällen empfiehlt es sich, ausschließlich eine primäre ISBN anzugeben:
  • Sie möchten das Buch nicht bei Google Play zum Verkauf anbieten.
  • Das Buch hat zwar unterschiedliche ISBNs für die Taschenbuchausgabe und die gebundene Ausgabe, ist jedoch nur als Druckausgabe erhältlich.
  • Es handelt sich um ein E-Book (keine Druckausgabe) mit unterschiedlichen ISBNs für verschiedene elektronische Formate wie EPUB und PDF.

2. Zwei Einträge für Druck- und elektronische Ausgabe

Wenn Sie ein Buch bei Google Play verkaufen möchten, das verschiedene ISBNs für die Druck- und E-Book-Ausgabe hat, können Sie zwei Einträge zu Ihrem Buchkatalog hinzufügen, einen mit der ISBN der Druckausgabe ("pISBN") und einen mit der ISBN der elektronischen Ausgabe ("eISBN"). Diese Variante ist zwar aufwendiger, bietet aber folgende Vorteile:

  • In den Google Play-Verkaufsberichten wird die eISBN aufgeführt.
  • Die Google Books-Vorschauseite für den pISBN-Eintrag enthält Links für den Kauf der Druckausgabe Ihres Buchs sowie eine Schaltfläche "E-Book anzeigen", über die der Nutzer auf die Seite für den eISBN-Eintrag weitergeleitet wird.

Aufgrund des erhöhten Aufwands empfehlen wir Ihnen diese Variante nur, wenn alle nachfolgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Sie möchten das Buch bei Google Play verkaufen.
  • Das Buch hat unterschiedliche ISBNs für die Druck- und E-Book-Ausgabe.
  • In Google Play-Verkaufsberichten soll die eISBN verwendet werden.
  • Sie möchten mit den Links "Dieses Buch kaufen" auf der Google Books-Vorschauseite auf die Druckausgabe verweisen.

Bei dieser Variante gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor. Eine Zusammenfassung finden Sie unten:

  1. Wenn Sie mehrere pISBNs oder eISBNs haben, wählen Sie eine primäre pISBN und eine primäre eISBN aus. Weitere pISBNs oder eISBNs können als zugehörige ISBNs eingegeben werden.

  2. Aktivieren Sie den pISBN-Eintrag, wenn das Buch ausschließlich auf Google Books verfügbar sein soll. So kommt es zu keinerlei Verwirrung im Hinblick darauf, welche Ausgabe bei Google Play gekauft werden kann, da nur der eISBN-Eintrag zum Verkauf angeboten wird. Da es sich bei der primären ISBN für diesen Eintrag um die der Druckausgabe handelt, werden Nutzer über die Links "Dieses Buch kaufen" auf der Vorschauseite von Google Books auf spezielle Seiten für die Druckausgabe weitergeleitet.

  3. Listen Sie im pISBN-Eintrag die eISBN als verwandte ISBN des Typs "Elektronische Version verfügbar als" auf. Dadurch wird auf der Vorschauseite von Google Books eine Schaltfläche "E-Book anzeigen" eingeblendet, die zur Seite des Buchs bei Google Play führt.

    Anleitung für Partner, die ONIX verwenden (zum Maximieren/Minimieren klicken)

    Verwenden Sie das Modul relatedproduct, um die eISBN mit RelationCode 27 anzugeben.

    Beispiel:

    <RelatedProduct>
      <RelationCode>27</RelationCode> <!-- Label gibt digitale ISBN – eISBN – für ein E-Book an. -->
      <ProductIdentifier>
        <ProductIDType>15</ProductIDType>
        <IDValue>9780312945077</IDValue> <!-- 13-stellige digitale ISBN – eISBN – für ein E-Book -->
      </ProductIdentifier>
    </RelatedProduct>
  4. Aktivieren Sie den eISBN-Eintrag für den Verkauf bei Google Play und geben Sie die Preise und Verkaufseinstellungen für den Eintrag an.

  5. Geben Sie im pISBN-Eintrag die eISBN als verwandte ISBN des Typs "E-Book basierend auf" an. So können Nutzer das Buch im Google Play Store auch anhand der pISBN finden.

    Anleitung für Partner, die ONIX verwenden (zum Maximieren/Minimieren klicken)

    Verwenden Sie das Modul relatedproduct, um die pISBN mit RelationCode 13 anzugeben.

    Beispiel:

    <RelatedProduct>
      <RelationCode>13</RelationCode> <!-- Label gibt ISBN für eine Druckausgabe an. -->
      <ProductIdentifier>
        <ProductIDType>15</ProductIDType>
        <IDValue>9780312945077</IDValue> <!-- 13-stellige ISBN für eine Druckausgabe -->
      </ProductIdentifier>
    </RelatedProduct>
  6. Wenn Sie sowohl eine PDF- als auch eine EPUB-Version des Buchs haben, reichen Sie die PDF-Datei unter dem pISBN-Eintrag und die EPUB-Datei unter dem eISBN-Eintrag ein. Wenn beide Einträge mit den jeweils zugehörigen ISBNs verknüpft sind, stehen Nutzern, die das Buch bei Google Play kaufen, beide Formate zur Verfügung. Der Nutzer sieht in Google Play die Originalseitenzahl der Druckausgabe, auch wenn er das Buch im Fließtextmodus liest.

Zusammenfassung der Empfehlungen zum Einreichen von zwei Einträgen für die Druck- und elektronische Ausgabe

pISBN-Eintrag eISBN-Eintrag
Aktiviert für Google Books Aktiviert für den Verkauf bei Google Play
eISBN, die als zugehörige ISBN vom Typ "Elektronische Version verfügbar als" aufgeführt ist pISBN, die als zugehörige ISBN vom Typ "E-Book basierend auf" aufgeführt ist
Buchinhalt im PDF-Format Buchinhalt im EPUB-Format
Datei mit dem Namen pISBN.pdf* Datei mit dem Namen eISBN.epub und Coverdatei mit dem Namen eISBN.jpg*

* Ersetzen Sie die pISBN und eISBN durch die tatsächliche ISBN.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?