Mein Buch wird nicht mehr gedruckt - kann ich trotzdem am Programm teilnehmen?

Natürlich. Eines der wichtigsten Ziele von Google Buchsuche ist es, Nutzern zu ermöglichen, vergriffene Bücher zu finden. Selbst wenn Ihr Buch vergriffen ist, stellen sich die Traffic-Berichte möglicherweise als nützlich heraus, da sie Aufschluss darüber geben, inwieweit ein Interesse an dem Buch besteht. Darüber hinaus erzielen Sie aus Anzeigenklicks Einnahmen. Google Buchsuche kann Ihnen veranschaulichen, wie beliebt ein vergriffenes Buch bei den Lesern ist.

Wenn Sie Ihr Buch selbst herausgegeben oder die Rechte an Ihrem Buch haben, können Sie selbst am Programm teilnehmen. In diesem Fall wird das Buch in Ihr Google Buch-Konto eingefügt.

Falls Sie uns keine Kopie des Buches zusenden und dieses auch nicht als PDF-Datei hochladen können, können Sie uns den Namen des Buches mitteilen, das wir Ihrem Google Buchsuche-Konto hinzufügen sollen. Falls wir dieses dann in einer Bibliothek scannen, wird es in Ihr Google Buchsuche-Konto aufgenommen. Da wir jedoch nicht wissen, wann wir ein bestimmtes Buch bei einem unserer Bibliothekspartner entdecken, ist das Zusenden einer Kopie oder das Hochladen einer PDF-Datei erheblich schneller.