Seitenelement-Tags für Layouts

Der Abschnitt <body> eines Layoutdesigns besteht aus Abschnitten und Widgets.

  • Abschnitte sind Bereiche auf Ihrer Seite, z. B. eine Seitenleiste oder eine Fußzeile.
  • Ein Widget ist ein Seitenelement, z. B. eine Seite, eine Blogroll oder ein anderes Element, das Sie über den Tab "Seitenelemente" hinzufügen können.

Die Abschnitte in Ihrem Design können Sie nach Belieben mit HTML-Code ergänzen.

Abschnitte

Jeder Abschnitt in Ihrem Design verfügt über öffnende und schließende Tags wie in diesem Beispiel:

<b:section id='header' class='header' maxwidgets="1" showaddelement="no">

</b:section>

Attribute für das <b:section>-Tag
  • id (erforderlich): Dieses Attribut enthält einen eindeutigen Namen, der nur aus Buchstaben und Zahlen besteht.
  • class (optional): Die Standardnamen für Klassen sind "navbar", "header", "main", "sidebar" und "footer". Wenn Sie Designs später ändern, kann Blogger anhand dieser Namen bestimmen, wie Ihre Inhalte übertragen werden.
  • maxwidgets (optional): Dieses Attribut enthält die Höchstzahl an Widgets für diesen Abschnitt. Sofern Sie keinen Höchstwert angeben, ist die Anzahl unbegrenzt.
  • showaddelement (optional): Der Wert kann "yes" (ja, Standardwert) oder "no" (nein) sein. Damit wird festgelegt, ob auf dem Tab "Seitenelemente" in diesem Abschnitt der Link "Seitenelement hinzufügen" angezeigt wird.
  • growth (optional): Der Wert kann "horizontal" (waagerecht) oder "vertical" (senkrecht, Standardwert) sein. Damit wird festgelegt, ob die Widgets in diesem Abschnitt neben- oder untereinander angeordnet werden.

Ein Abschnitt kann nur Widgets enthalten. Wenn Sie zusätzlichen Code in einem Abschnitt einfügen möchten, teilen Sie den Abschnitt in zwei oder mehr neue Abschnitte auf.

Widgets

Ein Widget wird durch ein einzelnes Tag dargestellt. Dies ist ein Platzhalter, der angibt, wie das Widget auf dem Tab "Seitenelemente" behandelt werden soll.

Im Folgenden sehen Sie drei Beispiel-Widgets, darunter eines für den Header einer Seite und eines für eine Liste:

<b:widget id="header" type='HeaderView' locked="yes"/>

<b:widget id="myList" type='ListView' locked="no" title="Meine Lieblingssachen"/>

<b:widget id=”BlogArchive1” locked=”false” mobile=”yes” title=”Blog-Archiv” type=”BlogArchive”/>

Widget-Attribute
  • id (erforderlich): Die Widget-IDs in Ihrem Design dürfen nur aus Buchstaben und Zahlen bestehen und müssen eindeutig sein. Eine Widget-ID können Sie nur ändern, indem Sie das Widget löschen und ein neues erstellen.
  • type (erforderlich): Hiermit wird der Typ des Widgets angegeben.
  • locked (optional): Dieses Attribut kann den Wert "yes" (na) oder "no" (nein, Standardwert) haben und legt fest, ob das Widget gesperrt ist. Ein gesperrtes Widget kann nicht über den Tab "Seitenelemente" verschoben oder gelöscht werden.
  • title (optional): Wenn kein Anzeigetitel angegeben wird, wird ein Standardtitel wie "List1" verwendet.
  • pageType (optional): Dieses Attribut kann den Wert "all" (alle, Standardwert), "archive" (Archiv), "main" (Startseite) oder "item" (Element) annehmen. Es legt fest, auf welchen Blogseiten das Widget angezeigt wird. (Unabhängig vom Wert für "pageType" werden alle Widgets auf dem Tab "Seitenelemente" aufgeführt.)
  • mobile (optional): Dieses Attribut kann den Wert "yes" (ja), "no" (nein), "only" (ausschließlich) oder den Standardwert "default" (Standard) haben. Hiermit wird festgelegt, ob das Widget auf Mobilgeräten angezeigt wird. Wenn das "mobile"-Attribut den Wert "default" hat, werden nur Widgets des Typs "Header", "Blog", "Profile", "PageList", "AdSense" oder "Attribution" auf Mobilgeräten angezeigt.

Weitere Informationen zum Bearbeiten von Widget-Tags

Hinweis: Im veröffentlichten Blog werden alle <b:section>- und <b:widget>-Tags durch <div>-Tags mit der angegebenen ID ersetzt. So können Sie im CSS-Code z. B. auf "div#header" oder "div#myList" verweisen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?