Archiv der Authorized Buyers-Versionshinweise von 2024

Dieses Archiv der Versionshinweise dient lediglich dem besseren Verständnis und stimmt möglicherweise nicht vollständig mit den derzeit verfügbaren Produktfunktionen überein. Die aktuellen Versionshinweise finden Sie im Hilfeartikel Versionshinweise für Authorized Buyers.
Alle maximieren    Alle minimieren

1. Quartal 2024

25. März : Änderungen an der Personalisierung und dem Tracking auf Mobilgeräten

Richtlinie

Änderungen bei Personalisierung und Tracking auf Mobilgeräten

Seit dem 21. März 2024 ist bei Gebotsanfragen personalisierte Werbung zulässig, die darauf basiert, dass Nutzer unter iOS 14.5 und höher nicht in App Tracking Transparency (ATT) einwilligen oder ihre Werbe-ID unter Android löschen. Die folgenden Felder sollten weiterhin verwendet werden, um die Personalisierungs- und Tracking-Einstellungen der Nutzer nachzuvollziehen:

  • Sollte eine Personalisierung nicht zulässig sein, wird das Feld „non_personalized_ads_reason“ weiterhin mit dem entsprechenden Grund gefüllt. Dieses Feld wird nicht mehr auf Grundlage dessen festgelegt, dass ein Nutzer App Tracking Transparency (ATT) unter iOS 14.5 und höher nicht einwilligt oder seine Werbe-ID unter Android löscht.

  • Wenn ein Nutzer ATT unter iOS 14.5 und höher nicht zugestimmt oder seine Werbe-ID unter Android gelöscht hat, wird limit_ad_tracking = true / lmt = 1 weiterhin festgelegt. Detaillierte Informationen zum ATT-Status finden Sie in den Feldern app_tracking_authorization / atts.

11. März: Einwilligung für Anfragen zum Cookie-Abgleich aus dem EWR und dem Vereinigten Königreich erteilen

Weitere Neuerungen bei Produkten und in der Hilfe

Einwilligung für Anfragen zum Cookie-Abgleich aus EWR und Vereinigtes Königreich erteilen

Bei von Partnern aus dem EWR und dem Vereinigten Königreich initiierten Anfragen zum Cookie-Abgleich in Echtzeit von Google muss die Endnutzereinwilligung gemäß der Richtlinie zur Einwilligung der Nutzer in der EU von Google über eine der beiden folgenden Methoden erteilt werden:

  • TCFv2-String im URL-Parameter „gdpr_consent“
  • URL-Parameter process_consent=T nach dem Einholen der Einwilligung

Ab 6. März 2024 erhalten Anfragen, die der Richtlinie zur Einwilligung der Nutzer in der EU unterliegen und keine Signale einer erteilten Einwilligung enthalten, eine Fehlermeldung.

Verkäufernetzwerk-ID wird aus Google Proto entfernt

Die Verkäufernetzwerk-ID wurde im Februar 2024 aus Google Proto entfernt. Verwenden Sie das Feld „Publisher-ID“ (BidRequest.publisher_id), um ähnliche Informationen zur Identifikation eines Publishers zu erhalten. Weitere Informationen zur vorhandenen Publisher-ID

26. Februar: Keine Neuerungen

Am 26. Februar 2024 gab es keine neuen Versionshinweise.

12. Februar: Keine Neuerungen

Am 12. Februar 2024 gab es keine neuen Versionshinweise.

29. Januar: Keine neuen Versionshinweise

Am 29. Januar 2024 gab es keine neuen Versionshinweise.

15. Januar: Gründe für VAST-Fehler auf der Creative-Benutzeroberfläche

Problembehebung

Gründe für VAST-Fehler, die auf der Creative-Benutzeroberfläche angezeigt werden

Auf der Benutzeroberfläche für Creatives finden Sie weitere Informationen zur Behebung von Fehlern. Weitere Informationen zu den einzelnen Fehlern und deren Behebung

Richtlinie

Bulk Uploader API

Partner müssen die Einwilligung der Endnutzer gemäß der Richtlinie zur Einwilligung der Nutzer in der EU von Google einholen, bevor sie einen Nutzer einer Nutzerliste hinzufügen. AdTech-Partner, die die Bulk Upload API verwenden, müssen über das Flag process_consent angeben, dass sie die erforderliche rechtliche Einwilligung eingeholt haben.

Ab Januar 2024 wird bei Anfragen ohne process_consent=true ein Fehler wegen fehlender Einwilligung zurückgegeben. Die Anfragen werden aber weiterhin unverändert verarbeitet. Ab März 2024 werden Anfragen ohne process_consent=true endgültig entfernt.

Cookie-Abgleich

Bei von Partnern aus dem EWR und dem Vereinigten Königreich initiierten Anfragen zum Cookie-Abgleich in Echtzeit von Google muss die Endnutzereinwilligung gemäß der Richtlinie zur Einwilligung der Nutzer in der EU von Google über eine der beiden folgenden Methoden erteilt werden:

  • TCFv2-String im URL-Parameter „gdpr_consent“
  • URL-Parameter process_consent=T nach dem Einholen der Einwilligung

Ab März 2024 erhalten Anfragen, die der Richtlinie zur Einwilligung der Nutzer in der EU unterliegen und keine Einwilligungssignale enthalten, eine Fehlermeldung.

Weitere Archive

Vorjahre

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
14207265586466080644
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
71030