Erweiterte Netzwerkeinstellungen auf Ihrem Android-Smartphone verwalten

Sie können Netzwerkeinstellungen wie automatische Verbindungen, kostenpflichtiger Zugriff, Proxy-Einstellungen und vieles mehr ändern.

Wichtig: Einige dieser Schritte funktionieren nur unter Android 12 und höher. So ermitteln Sie Ihre Android-Version

Datennutzung mit kostenpflichtigem WLAN steuern
  1. Verbinden Sie Ihr Smartphone mit einem WLAN.
  2. Öffnen Sie auf dem Smartphone die Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Internet.
  4. Tippen Sie auf das WLAN, mit dem Sie verbunden sind.
  5. Tippen Sie auf Netzwerknutzung und dann Wie „kostenpflichtig“ behandeln.

Verwendung von kostenpflichtigem WLAN

Wenn Ihr Netzwerk ein Datenlimit hat, können Sie Ihr WLAN als "kostenpflichtig" festlegen. Wenn Ihr Netzwerk als "kostenpflichtig" festgelegt ist, können Sie besser steuern, wie viele Daten Ihr Smartphone über Downloads und andere Apps verbraucht.
MAC-Adresse Ihres Smartphones ermitteln
  1. Öffnen Sie auf dem Smartphone die Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Über das Telefon.
  3. Scrollen Sie nach unten zu "WLAN-MAC-Adresse".

Smartphones mit Android 10 und höher haben eine andere MAC-Adresse. Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese zu finden:

  1. Aktivieren Sie die WLAN-Funktion.
  2. Öffnen Sie auf dem Smartphone die Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Internet.
  4. Tippen Sie neben Ihrem Netzwerk auf „Einstellungen“ Einstellungen.
  5. Scrollen Sie nach unten zu „MAC-Adresse“.
Tipp: Wenn Sie Jugendschutzeinstellungen für Ihr Netzwerk einrichten, geben Sie beide MAC-Adressen an.
Privates DNS

Wichtig: Standardmäßig verwendet Ihr Smartphone ein privates DNS mit allen Netzwerken, bei denen das möglich ist. Es ist daher empfehlenswert, das private DNS aktiviert zu lassen.

So aktivieren oder deaktivieren Sie das private DNS oder ändern zugehörige Einstellungen:

  1. Öffnen Sie auf dem Smartphone die Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Privates DNS.
  3. Wählen Sie eine Option aus:
    • Aus
    • Automatisch
    • Hostname des Anbieters für privates DNS
Tipp: Ein privates DNS sichert nur DNS-Fragen und ‑Antworten ab. Andere Elemente werden nicht geschützt.
Weitere WLAN-Einstellungen ändern
  1. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Internet.
  3. Tippen Sie unten auf Netzwerkeinstellungen.
  4. Tippen Sie auf eine Option. Sie kann je nach Smartphone und Android-Version variieren.
    • WLAN automatisch aktivieren: Mit dieser Option können Sie WLAN in der Nähe gespeicherter Netzwerke automatisch aktivieren lassen. Informationen zu gespeicherten Netzwerken
    • Bei offenen WLANs benachrichtigen: Über diese Option können Sie sich benachrichtigen lassen, wenn nicht automatisch eine Verbindung zu leistungsstarken, offenen Netzwerken hergestellt werden kann.
    • Erweitert
      • Zertifikate installieren: Über digitale Zertifikate lässt sich Ihr Smartphone identifizieren. Informationen zu Zertifikaten
      • Wi-Fi Direct: Mit dieser Option lässt sich eine Verbindung zwischen Ihrem Smartphone und anderen Wi-Fi Direct-fähigen Geräten herstellen, ohne dass ein Netzwerk erforderlich ist.
      • Wenn Sie eine ältere Version von Android verwenden, können Sie außerdem Folgendes auswählen:

        • WPS-Push-Taste: Mit dieser Option können Sie Wi-Fi Protected Setup (WPS) für ein WPS-fähiges Netzwerk aktivieren.
        • WPS-PIN-Eingabe: Bei dieser Option geben Sie die persönliche Identifikationsnummer (PIN) für Wi‑Fi Protected Setup (WPS) ein.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false