Android-Gerät schützen

Sie können Ihr Android-Gerät schützen, indem Sie die Displaysperre, die Bestätigung in zwei Schritten und andere Sicherheitsfunktionen von Android nutzen. Für den Fall, dass Sie Ihr Gerät verlieren, haben Sie die Möglichkeit, mithilfe von "Mein Gerät finden" entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

Tipp: Tipps und Tools zum Thema Onlinesicherheit finden Sie in unserem Sicherheitscenter.

Hinweis: Die jeweiligen Einstellungen befinden sich nicht auf allen Android-Geräten an der gleichen Stelle und haben auch nicht dieselbe Bezeichnung. Konkrete Informationen zu den Einstellungen Ihres Geräts finden Sie auf der Support-Website des Herstellers.

Gerät und Daten schützen

Displaysperre einrichten

PIN, Passwort oder Muster einrichten

Sie können Ihr Gerät schützen, indem Sie per PIN, Passwort oder Muster eine Displaysperre einrichten. Wenn Sie Ihr Gerät einschalten oder das Display aktivieren, müssen Sie zum Entsperren Ihre PIN, Ihr Muster oder Ihr Passwort eingeben. Bei den meisten Android-Geräten richten Sie die Displaysperre ein, indem Sie auf Einstellungen und dann Sicherheit und dann Displaysperre tippen.

Weitere Informationen zur Displaysperre

Automatisches Entsperren einrichten

Ist auf Ihrem Gerät die Android-Version 5.0 oder höher installiert, können Sie Ihr Gerät so einrichten, dass es in bestimmten Situationen automatisch entsperrt wird – zum Beispiel, wenn Sie sich an einem bestimmten Ort befinden. In anderen Situationen entsperren Sie es mit Ihrer PIN, Ihrem Muster oder Ihrem Passwort.

Weitere Informationen zum automatischen Entsperren

Vorbereitungen für den Fall, dass Sie Ihr Gerät verlieren

Verloren gegangenes Android-Gerät finden

Wenn Sie Ihr Smartphone verloren haben und es in einem Google-Konto angemeldet, eingeschaltet und mit dem Internet verbunden ist, können Sie es mithilfe von "Mein Gerät finden" aus der Ferne orten, sperren und löschen.

Weitere Informationen zu "Mein Gerät finden"

Kontaktdaten auf dem Sperrbildschirm einblenden

Sie können auf dem Sperrbildschirm Ihres Geräts Kontaktdaten wie eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einblenden. Falls Sie Ihr Gerät verlieren, geben Sie dem Finder so die Möglichkeit, Sie zu kontaktieren. Bei den meisten Android-Geräten können Sie dies einrichten, indem Sie auf Einstellungen und dann Sicherheit und dann Info zum Eigentümer tippen.

Weitere Informationen zu Notfallinformationen auf dem Sperrbildschirm

Gerät verschlüsseln

Sie können Ihre Daten durch Verschlüsselung schützen. Viele moderne Smartphones sind standardmäßig verschlüsselt.

Wenn Ihr Android-Gerät nicht standardmäßig verschlüsselt ist und Sie die Android-Version 4.1 oder höher verwenden, haben Sie die Möglichkeit, die Verschlüsselung der Daten auf Ihrem Gerät zu aktivieren. Bei den meisten Android-Geräten tippen Sie hierzu auf Einstellungen und dann Sicherheit und dann Smartphone verschlüsseln.

Weitere Informationen zur Datenverschlüsselung auf Ihrem Gerät

Sicher im Internet und bei Apps

Apps nur aus vertrauenswürdigen Quellen herunterladen

Einige Apps können Ihrem Gerät Schaden zufügen. Zur Vermeidung schädlicher Apps sollten Sie nur Apps von vertrauenswürdigen Quellen wie Google Play herunterladen.  Bevor eine App bei Google Play angeboten wird, wird sie überprüft, damit ausgeschlossen werden kann, dass sie Schaden anrichtet.

Wenn Sie die Play Store App installiert haben und Apps aus anderen Quellen herunterladen, werden diese vor und nach der Installation durch Play Protect geprüft. Wenn Sie eine Warnung von Play Protect erhalten, sollten Sie die betreffende App nicht installieren.

Weitere Informationen zum Schutz Ihres Geräts vor schädlichen Apps

Kontobestätigung, Kontozugriff und Sicherheitseinstellungen aktualisieren

Bestätigung in zwei Schritten aktivieren

Mit der Bestätigung in zwei Schritten können Sie Ihr Google-Konto sowohl durch ein Passwort als auch durch einen Code Ihres Smartphones schützen. Falls jemand in den Besitz Ihres Passworts gelangt, sind Sie auf diese Weise zusätzlich geschützt.

Weitere Informationen zur Bestätigung in zwei Schritten

Sicherheitscheck durchführen

Zum Schutz Ihres Google-Kontos können Sie die Art und Weise der Anmeldung, Ihre Wiederherstellungsoptionen und die Art und Weise der Benachrichtigung bei verdächtigen Aktivitäten in Ihrem Konto aktualisieren.

Kontozugriff und Sicherheitseinstellungen verwalten

Vorsicht beim Tippen auf Werbeanzeigen

Zwar sind die meisten Werbeanzeigen sicher, das Öffnen mancher Banneranzeigen oder Pop-ups – also Werbeanzeigen, die in einem neuen Fenster geöffnet werden – kann jedoch potenziell Auswirkungen auf Ihr Gerät haben.

Seien Sie vorsichtig, falls behauptet wird, dass Ihr Smartphone infiziert sei, oder wenn Sie zur Eingabe Ihres Passworts oder persönlicher Daten aufgefordert werden. Sie könnten unwissentlich unerwünschte oder potenziell schädliche Software herunterladen oder jemandem Zugriff auf Ihr Konto gewähren.

Chrome als Browser nutzen

Chrome ist auf Sicherheit ausgelegt und wird häufig aktualisiert, um die Nutzer bestmöglich zu schützen. Falls Sie ihn noch nicht auf Ihrem Gerät verwenden, sollten Sie den Chrome-Browser herunterladen und installieren.

Chrome App bei Google Play herunterladen

Verdacht auf eine schädliche App

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie glauben, eine nicht sichere App installiert zu haben:

  1. Deinstallieren Sie die App. Weitere Informationen zum Deinstallieren von Apps
  2. Achten Sie darauf, dass Play Protect aktiviert ist. Weitere Informationen

Wenn Sie nicht sicher sind, welche App das Problem verursacht, verwenden Sie den abgesicherten Modus, um es einzugrenzen. Weitere Informationen zum Ermitteln von Problemen im abgesicherten Modus

Tipp: Der abgesicherte Modus funktioniert auf vielen Android-Geräten, wie zum Beispiel Huawei, LG, HTC, Sony, Motorola, Nexus und Pixel. Bei anderen Geräten informieren Sie sich beim Gerätehersteller. Liste von Links zum Support verschiedener Hersteller

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?