Wählen, wie Google Ihre geteilten Daten verwenden darf

Apps auf Ihrem Gerät können Daten mit einem Personalisierungsindex teilen, der auf dem Gerät gespeichert ist. Google-Apps wie die Google Suche und Assistant haben die Möglichkeit, anhand dieses Index Empfehlungen und Vorschläge für Sie zu verbessern. Sie können entscheiden, welche App-Daten im Index verwendet werden sollen, um Google-Apps zu personalisieren.
 
Selbst wenn Sie Google-Apps den Zugriff auf die Daten in diesem Index nicht erlauben und die Einstellung „Web- & App-Aktivitäten“ für Ihr Google-Konto aktiviert haben, kann Google einige Daten zu App-Aktivitäten in Ihrem Konto speichern und damit Funktionen für Sie personalisieren. Informationen zum Ansehen und Verwalten der Einstellung „Web- & App-Aktivitäten“

Personalisierungseinstellungen ändern

  1. Öffnen Sie die Einstellungen Ihres Geräts.
  2. Tippen Sie auf Google und dann Nutzung von geteilten Daten personalisieren.
  3. Wählen Sie neben jeder App oder anderen Quelle aus, ob die Daten im Index für die Personalisierung verwendet werden sollen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
false
false