[GA4] Google Analytics 4-Property in eine Website einbinden, bei der Analytics verwendet wird

Eine Google Analytics 4-Property (GA4-Property) zusätzlich zu einer Universal Analytics-Property einrichten

Dieser Artikel richtet sich an Websiteinhaber, die Universal Analytics verwenden und eine GA4-Property erstellen möchten. Weitere Informationen zu GA4-Properties und der nächsten Generation von Analytics

Mit dem Einrichtungsassistenten für Google Analytics 4-Properties können Sie eine neue GA4-Property erstellen, mit der zusätzlich zu Ihrer bestehenden UA-Property Daten erhoben werden. Ihre UA-Property bleibt unverändert. Über die Property-Auswahl oder die Seite „Verwaltung“ haben Sie Zugriff auf beide Properties.

Themen in diesem Artikel:

So funktionierts

Der Einrichtungsassistent für Google Analytics 4-Properties führt folgende Schritte aus:

  • Eine neue GA4-Property wird erstellt.
  • Property-Name, Website-URL, Zeitzone, Währung und andere Einstellungen Ihrer UA-Property werden kopiert.
  • Optimierte Analysen werden in der GA4-Property aktiviert.
  • Die UA- und die GA4-Property werden miteinander verbunden. Dadurch können Sie den Einrichtungsassistenten in der Google Analytics 4-Property verwenden, um Konfigurationen von der UA-Property zur GA4-Property zu migrieren.
  • Es wird festgelegt, dass die GA4-Property Daten von Ihrem Google-Tag erhält, wenn Sie ein vorhandenes Website-Tag wiederverwenden.

Der GA4-Einrichtungsassistent füllt die neue GA4-Property nicht mit Verlaufsdaten. Mit der GA4-Property werden nur neue Daten erhoben. Verlaufsdaten finden Sie in den Berichten in Ihrer UA-Property.

GA4-Property erstellen

Um den GA4-Einrichtungsassistenten zu verwenden, benötigen Sie die Rolle „Bearbeiter“ oder „Administrator“ für das Konto. Dabei ist unerheblich, ob die Seiten Ihrer Website das Google Analytics-Tag (gtag.js oder analytics.js) bzw. das Google Ads-Tag (gtag.js) enthalten oder ob Sie Google Tag Manager-Container verwenden.

  1. Klicken Sie in Google Analytics unten links auf Einstellungen Verwaltung.
  2. Achten Sie darauf, dass in der Spalte Konto das gewünschte Konto ausgewählt ist. Wenn Sie nur ein Google Analytics-Konto haben, ist es standardmäßig ausgewählt.
  3. Wählen Sie in der Spalte Property die UA-Property aus, über die derzeit Daten für Ihre Website erhoben werden.
  4. Klicken Sie in der Spalte Property auf Assistent zum Einrichten einer GA4-Property. Das ist die erste Option, die Sie in der Spalte Property sehen.
    Wird der GA4-Einrichtungsassistent nicht angezeigt? Wenn die Property-Einstellungen in der Spalte Property nur ausgegraut zu sehen sind, haben Sie zwar Berechtigungen für die Datenansicht, aber nicht für die Property oder das Konto. Sie benötigen die Rolle „Bearbeiter“ oder „Administrator“ für das Konto, um das Tool zu verwenden.
  5. Wählen Sie aus, wie die Universal Analytics-Property migriert werden soll. Die verfügbaren Optionen können variieren:
    • Ich möchte eine neue Google Analytics 4-Property erstellen:
      In diesem Fall können Sie grundlegende Einstellungen migrieren, darunter Tags, die Aktivierung der Google-Signale und die Remarketing-Einstellungen. Bei dieser Option werden Zielvorhaben, Zielgruppen, Links und Gebote nicht in Google Ads migriert.

      Wenn Sie diese Option verwenden möchten, klicken Sie auf Jetzt starten. (Fahren Sie mit Schritt 6 fort.)
       
    • Ich möchte, dass eine neue Google Analytics 4-Property für mich eingerichtet wird, deren Einstellungen denen dieser Property so ähnlich wie möglich sind:
      Migrieren Sie Ihre grundlegenden Einstellungen und zusätzlichen Konfigurationen wie Zielvorhaben, Zielgruppen, Links und Gebote in Google Ads. Die Vorgehensweise ist bei dieser Option gleich wie bei automatisch erstellten GA4-Properties. Weitere Informationen

      Klicken Sie auf Neue Property erstellen und konfigurieren, um diese Option zu verwenden. Auf der Seite Neue Google Analytics 4-Property erstellen können Sie das Kästchen Datenerhebung unter Verwendung der vorhandenen Tags aktivieren aktivieren, um die vorhandenen Tags in die Migration aufzunehmen. Klicken Sie dann auf Property erstellen.
      Hinweis: Die vollständige Migration kann bis zu fünf Werktage dauern. Wir informieren Nutzer per E-Mail-Benachrichtigungen über neue GA4-Properties.
  6. Falls Sie in Schritt 5 Ich möchte eine neue Google Analytics 4-Property erstellen ausgewählt haben, sehen Sie auf der Seite Neue Google Analytics 4-Property erstellen eine der folgenden Optionen, je nachdem, wie Ihre Website derzeit getaggt ist:
    • Erstellen und fortfahren: Wählen Sie diese Option aus, um zur Seite Google-Tag einrichten zu wechseln (Schritt 7).
    • Property erstellen: Wenn Sie diese Option sehen, kann die Tag-Konfiguration Ihrer vorhandenen Universal Analytics-Property für die GA4-Property wiederverwendet werden. In Analytics wird ein verbundenes Website-Tag zwischen Ihrer Universal Analytics- und GA4-Property erstellt. Wählen Sie diese Option aus und fahren Sie mit dem Abschnitt Nächste Schritte mit Ihrer neuen GA4-Property (siehe unten) fort.
      Hinweis für fortgeschrittene Nutzer: Mit dieser Option wird die standardmäßige Datenerhebung für Ihre GA4-Property implementiert. Wenn Sie benutzerdefinierte Tags für Ihre UA-Property implementiert haben, sehen Sie sich diese Hinweise an. Dort finden Sie weitere Informationen.
  7. Falls Sie in Schritt 6 die Option Erstellen und fortfahren ausgewählt haben: Binden Sie das Google-Tag auf der Seite Google-Tag einrichten manuell ein (erste Option unten) oder wählen Sie die Option aus, die am besten zu Ihrer Situation passt, und folgen Sie dann der Anleitung, um die neue GA4-Property zu erstellen.

    Je nach Konfiguration der Website werden einige der folgenden Optionen angezeigt.
     

    Manuell einbinden

    Wählen Sie diese Option aus, wenn eine der folgenden Aussagen zutrifft:

    • Das Google-Tag (gtag.js) wird von Ihrem Website-Builder/CMS noch nicht unterstützt.
    • Sie oder Ihr Webentwickler taggen die Website manuell.
    • Ihre Website ist mit analytics.js getaggt.
    • Sie verwenden Google Tag Manager.

    Google-Tag manuell einbinden

    Wenn Sie „Manuell einbinden“ auswählen, wird das JavaScript-Snippet für das Google-Tag angezeigt.

    Um eine Verbindung zwischen Ihrer Website und Google Analytics herzustellen, müssen Sie das gesamte Google-Tag kopieren und direkt nach dem <head>-Element in den Code aller Seiten Ihrer Website einfügen. Das Google-Tag darf auf jeder Seite nur einmal vorhanden sein.

    Sie müssen den gesamten Code des Google-Tags kopieren. Er beginnt mit

    <!-- Google tag (gtag.js) -->

    und endet auf

    </script>

    Wenn Sie einen Website-Builder oder ein CMS (Content-Management-System) verwenden, in dem das Google-Tag noch nicht unterstützt wird, können Sie das gesamte Tag kopieren und über das benutzerdefinierte HTML-Feld der Plattform einfügen.

    Klicken Sie dann auf Fertig, um die Erstellung Ihrer GA4-Property abzuschließen.

    Nachdem Sie das Tag eingerichtet haben, müssen Sie die Google-Tag-Einstellungen konfigurieren.

    Wenn die Website manuell oder über ein CMS mit analytics.js getaggt ist

    Falls Ihre Website manuell mit analytics.js getaggt ist, dürfen Sie das bisherige analytics.js-Tag nicht entfernen, wenn Sie das Google-Tag einfügen (siehe oben). Mit dem analytics.js-Tag werden weiterhin Daten für Ihre UA-Property erhoben. Über das Google-Tag (gtag.js), das Sie hinzufügen, werden Daten für Ihre neue GA4-Property erfasst.

    Wenn Ihre Seiten über einen Website-Builder oder ein CMS mit analytics.js getaggt werden, können Sie die benutzerdefinierte HTML-Funktion verwenden, um Ihre Seiten mit dem Google-Tag zu versehen. Lassen Sie das analytics.js-Tag unverändert, damit weiter Daten an die UA-Property gesendet werden.

    In der folgenden Tabelle sind Website-Builder und CMS aufgeführt, die analytics.js unterstützen und bei denen Sie das Google-Tag als benutzerdefinierten HTML-Code einfügen müssen, um beide Tags auf der Website zu verwenden.

    Kopieren Sie das Google-Tag und fügen Sie es mithilfe der benutzerdefinierten HTML-Funktion des CMS auf Ihrer Website ein.

    Verwenden Sie den Echtzeitbericht, um zu prüfen, ob Daten erhoben werden.

    Website-Builder/CMS Optionen zum Hinzufügen von benutzerdefiniertem HTML-Code
    Blogger Anleitung
    Cart.com Anleitung beim Cart.com-Support erhältlich
    Salesforce (Demandware) Anleitung beim Salesforce-Support erhältlich
    VTEX Anleitung beim VTEX-Support erhältlich
    Weebly Anleitung
    Wenn Sie das Tag mit Google Tag Manager einfügen

    Wenn Sie die grundlegende Datenerfassung aktivieren möchten, folgen Sie der Anleitung in der Google Tag Manager-Hilfe, um das Tag Google Analytics: GA4-Konfiguration über Ihr Google Tag Manager-Konto einzufügen.

    Wenn Sie fertig sind, klicken Sie im GA4-Einrichtungsassistenten auf Fertig, um die Erstellung der verbundenen GA4-Property abzuschließen.

    Mit CMS oder Website-Builder einbinden

    Wenn Sie Ihre Website über bestimmte Website-Builder oder sogenannte CMS-Plattformen (Content Management System) wie Wix oder Duda verwalten, können Sie die Einrichtung Ihres Google-Tags abschließen, ohne Änderungen am Code vorzunehmen.

    Wenn Sie Ihre Website über eine der Plattformen verwalten, die auf der Seite mit der Anleitung zum Einbinden aufgeführt sind, wählen Sie die Plattform aus und folgen Sie der Anleitung, um das Google-Tag fertig einzurichten, ohne Änderungen am Code vorzunehmen.

    Klicken Sie dann auf Fertig, um die Erstellung Ihrer GA4-Property abzuschließen.

    Falls das Google-Tag von Ihrer Plattform noch nicht unterstützt wird, verwenden Sie die vorherige Option „Manuell einbinden“.

    Wir aktualisieren die CMS-Anleitungen regelmäßig, um die Einrichtung des Google-Tags zu erleichtern. Wenn Ihre Plattform nicht auf der Seite mit der Anleitung zum Einbinden aufgeführt wird, können Sie die Google-Tag-ID möglicherweise trotzdem in Ihrem Website-Builder oder CMS einfügen. Prüfen Sie vor dem manuellen Einbinden, ob Ihre Plattform in dieser Liste aufgeführt ist.

    Weitere Informationen zum Einbinden des Google-Tags mit einem Website-Builder

    Mit {CMS} installieren

    Diese Option wird angezeigt, weil Google eine Integration zwischen Ihrer Website und einem bestimmten Content-Management-System (CMS) festgestellt hat. Mit dieser Option können Sie die Einrichtung Ihres Google-Tags abschließen, ohne Änderungen an Ihrem Code mit der bestehenden CMS-Integration vorzunehmen.

    Folgen Sie der Anleitung, um die Einrichtung des Google-Tags abzuschließen, ohne Änderungen am Code vorzunehmen. Klicken Sie dann auf Bestätigen, um die Erstellung Ihrer GA4-Property abzuschließen.

    Falls das Google-Tag von Ihrer Plattform noch nicht unterstützt wird, verwenden Sie die vorherige Option „Manuell einbinden“.

    Wir aktualisieren die CMS-Anleitungen regelmäßig, um die Einrichtung des Google-Tags zu erleichtern. Wenn Ihre Plattform nicht auf der Seite mit der Anleitung zum Einbinden aufgeführt wird, können Sie die Google-Tag-ID möglicherweise trotzdem in Ihrem Website-Builder oder CMS einfügen. Prüfen Sie vor dem manuellen Einbinden, ob Ihre Plattform in dieser Liste aufgeführt ist.

    Weitere Informationen zum Einbinden des Google-Tags mit einem Website-Builder

    Bereits vorhandenes Google-Tag verwenden

    Wählen Sie diese Option aus, um ein Google-Tag wiederzuverwenden, auf das Sie Administratorzugriff haben.

    Klicken Sie auf Tag auswählen. Sie sehen dann Folgendes:

    • Eine Liste der Tags, auf die Sie Administratorzugriff haben. Wenn Sie das gesuchte Google-Tag nicht sehen, haben Sie möglicherweise nicht die erforderlichen Nutzerberechtigungen, um Änderungen daran vorzunehmen.
    • Die Tag-IDs.
    • Ob das Tag auf Ihrer Website erkannt wurde. Wählen Sie ein Tag mit der Bezeichnung „Auf Website“ aus, um die Einrichtung abzuschließen, ohne Änderungen am Code Ihrer Website vorzunehmen. Wenn Sie ein Tag mit dem Label „Nicht erkannt“ auswählen, müssen Sie es möglicherweise zuerst installieren. Bei Websites mit wenigen Zugriffen wird das Tag eventuell als „Nicht erkannt“ aufgeführt.
    • Die mit dem Tag verknüpften Ziele.

    Wählen Sie das gewünschte Google-Tag aus und klicken Sie auf Bestätigen, um die Erstellung der GA4-Property abzuschließen.

    Nutzer in Ihrer Property werden dem Tag als Nutzer hinzugefügt. Weitere Informationen zum Verwalten des Google-Tags

    Auf Website gefundenes Google-Tag verwenden

    Hier wird das Google-Tag von Ihrer Website verwendet, um die Einrichtung abzuschließen, ohne zusätzliche Änderungen am Code der Website vorzunehmen. Google fügt die Google Analytics-Property dem Tag auf Ihrer Website hinzu.

    Anderes Google-Tag verwenden

    Wählen Sie diese Option aus, wenn Google ein Tag auf Ihrer Website gefunden hat, Sie aber ein anderes als das von Google erkannte verwenden möchten.

    Neues Google-Tag erstellen

    Wählen Sie diese Option aus, wenn Google ein Tag auf Ihrer Website gefunden hat, Sie aber stattdessen manuell ein neues Google-Tag auf Ihrer Website einrichten möchten.

    Google-Tag manuell einbinden

    Wenn Sie diese Option auswählen, wird das JavaScript-Snippet für das Google-Tag angezeigt.

    Um eine Verbindung zwischen Ihrer Website und Google Analytics herzustellen, müssen Sie das gesamte Google-Tag kopieren und direkt nach dem <head>-Element in den Code aller Seiten Ihrer Website einfügen. Das Google-Tag darf auf jeder Seite nur einmal vorhanden sein.

    Sie müssen den gesamten Code des Google-Tags kopieren. Er beginnt mit

    <!-- Google tag (gtag.js) -->

    und endet auf

    </script>

    Wenn Sie einen Website-Builder oder ein CMS (Content-Management-System) verwenden, in dem das Google-Tag noch nicht unterstützt wird, können Sie das gesamte Tag kopieren und über das benutzerdefinierte HTML-Feld der Plattform einfügen.

    Klicken Sie dann auf Fertig, um die Erstellung Ihrer GA4-Property abzuschließen.

    Nachdem Sie das Tag eingerichtet haben, müssen Sie die Google-Tag-Einstellungen konfigurieren.

Einrichtung der GA4-Property abschließen

Sobald Sie den Vorgang abgeschlossen haben, wird oben auf der Seite Assistent für das Einrichten einer Google Analytics 4-Property die Meldung Ihre Properties sind jetzt verknüpft angezeigt.

Notieren Sie sich den Namen Ihrer GA4-Property, damit Sie sie später wiederfinden. Wenn der Name Ihrer Universal Analytics-Property „Beispiel-Property“ lautet, ist der Name der GA4-Property „Beispiel-Property – GA4“.

Klicken Sie auf GA4-Property aufrufen, um den Einrichtungsassistenten in der neuen GA4-Property zu öffnen. Der Einrichtungsassistent in Google Analytics 4-Properties führt Sie durch empfohlene Einstellungen und Funktionen, die Sie implementieren können, um die Property optimal zu nutzen.

Es kann bis zu 30 Minuten dauern, bis dort Daten verfügbar sind.

Wenn Sie prüfen möchten, ob Daten erhoben werden, rufen Sie verschiedene Seiten Ihrer Website auf und wählen Sie dann in der Berichtsnavigation Echtzeit aus. Im Echtzeitbericht sollten nun Aktivitäten angezeigt werden. In diesem Artikel finden Sie weitere Informationen dazu, wie Sie die Berichte aus Universal Analytics mit denen in der neuen Google Analytics 4-Property vergleichen.

Wenn Sie bereits ein Firebase-Projekt haben, können Sie diese GA4-Property damit verknüpfen. Das ist allerdings nur in Firebase möglich. Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü