Google Analytics 4-Property in eine Websites einbinden, bei der Analytics verwendet wird

Eine Google Analytics 4-Property zusätzlich zu einer Universal Analytics-Property einrichten
Dieser Artikel richtet sich an Websiteinhaber, die Universal Analytics verwenden und eine Google Analytics 4-Property ausprobieren möchten. Weitere Informationen zu Google Analytics 4-Properties

Wenn Sie auf Assistent zum Einrichten einer GA4-Property klicken, erstellen Sie eine Google Analytics 4-Property, mit der zusätzlich zu Ihrer Universal Analytics-Property Daten erhoben werden. Letztere bleibt unverändert und Sie können über die Property-Auswahl oder unter „Verwaltung“ auf deren Daten zugreifen.

Wenn Sie einen Website-Builder oder eine CMS-gehostete Website verwenden, z. B. WordPress, Shopify oder Wix, taggen Sie Ihre Website mit der benutzerdefinierten HTML-Funktion des Website-Builders bzw. der CMS. Folgen Sie dabei dieser Anleitung. Fügen Sie nicht einfach die „G“- oder „UA“-ID in das Feld Ihres CMS ein.
Der Assistent zum Einrichten einer GA4-Property füllt die neue GA4-Property nicht mit Verlaufsdaten. Mit der GA4-Property werden nur neue Daten erhoben. Verlaufsdaten finden Sie in den Berichten in Ihrer Universal Analytics-Property.

Assistent zum Einrichten einer GA4-Property

Folgen Sie der Anleitung unten, um eine Google Analytics 4-Property zu erstellen. Es ist unerheblich, ob die Seiten Ihrer Website das Analytics-Tag enthalten oder ob Sie Google Tag Manager verwenden. Die Anleitung ist in beiden Fällen gleich.

  1. Klicken Sie in Google Analytics auf Verwaltung.
  2. Achten Sie darauf, dass in der Spalte Konto das gewünschte Konto ausgewählt ist. Wenn Sie nur ein Google Analytics-Konto haben, ist es bereits ausgewählt.
  3. Wählen Sie in der Spalte Property die Universal Analytics-Property aus, über die derzeit Daten für Ihre Website erhoben werden.
  4. Klicken Sie in der Spalte Property auf Assistent zum Einrichten einer GA4-Property. Das ist die erste Option in der Spalte Property. Sie befindet sich direkt über „Property-Einstellungen“.
  5. Klicken Sie unter „Ich möchte eine neue Google Analytics 4-Property erstellen“ auf Jetzt starten.
  6. Wenn Sie das gtag.js-Tag auf Ihrer Website eingebunden haben, können Sie die Datenerhebung unter Verwendung dieses Tags aktivieren.Wenn Sie jedoch einen Website-Builder, ein CMS (z. B. Wix) oder Google Tag Manager einsetzen oder Ihre Website mit analytics.js getaggt ist, kann das vorhandene Tagging nicht genutzt werden und Sie müssen das Tag selbst einfügen (Anleitung).
    Hinweis für fortgeschrittene Nutzer: Wenn Sie für Ihre Universal Analytics-Property benutzerdefinierte Tags eingerichtet haben, lassen sich diese für die Google Analytics 4-Property nicht mit der Funktion Datenerhebung unter Verwendung der vorhandenen Tags aktivieren übernehmen. Weitere Informationen
  7. Klicken Sie auf Property erstellen.

In Analytics wird jetzt die neue Google Analytics 4-Property erstellt. Dabei werden grundlegende Daten wie Property-Name, URL, Zeitzone und Währung aus Ihrer Universal Analytics-Property kopiert.

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, wird oben auf der Seite „Assistent zum Einrichten einer Google Analytics 4-Property“ die Meldung Ihre Properties sind jetzt verknüpft. angezeigt. Klicken Sie auf GA4-Property aufrufen. Sie werden dann zum Einrichtungsassistenten in Ihrer neuen Google Analytics 4-Property weitergeleitet.

Wenn der Assistent zum Einrichten einer GA4-Property die Option „Datenerfassung unter Verwendung der vorhandenen Tags aktivieren“ angeboten hat und Sie die Auswahl dieser Option nicht aufgehoben haben, werden nun Daten in der neuen Google Analytics 4-Property erhoben.

Hinweis: Es kann bis zu 30 Minuten dauern, bis Daten in Ihrer neuen Google Analytics 4-Property verfügbar sind.

Wenn Sie prüfen möchten, ob Daten erhoben werden, wählen Sie in der Berichtsnavigation Echtzeit aus. Rufen Sie verschiedene Seiten Ihrer Website auf. Im Echtzeitbericht sollten Aktivitäten angezeigt werden.

Notieren Sie sich den Namen Ihrer Google Analytics 4-Property, damit Sie sie später wiederfinden. Wenn Ihre Universal Analytics-Property „Beispiel-Property (UA-1234567)“ heißt, lautet die Google Analytics 4-Property „Beispiel-Property (87654321)“, wobei „87654321“ für die Property-Nummer steht.
Wenn Sie bereits ein Firebase-Projekt haben, können Sie diese Google Analytics 4-Property in Firebase damit verknüpfen. Weitere Informationen
Add a GA4 property Add a GA4 property (using Google Tag Manager)
Updates, die in diesen Videos noch nicht berücksichtigt wurden: Die Schaltfläche Upgrade auf GA4, auf die in diesen Videos verwiesen wird, heißt jetzt Assistent zum Einrichten einer GA4-Property. Außerdem werden Sie am Ende des Prozesses nicht mehr zu Ihrer neuen GA4-Property geleitet. Stattdessen wird oben auf der Seite „Assistent zum Einrichten einer Google Analytics 4-Property“ die Meldung Ihre Properties sind jetzt verknüpft. angezeigt. Klicken Sie auf GA4-Property aufrufen. Sie werden dann zum Einrichtungsassistenten in Ihrer neuen Google Analytics 4-Property weitergeleitet.

Der Assistent zum Einrichten einer GA4-Property hat das vorhandenes Tagging nicht verwendet

Wenn Sie einen Website-Builder oder ein CMS (z. B. Wix) einsetzen oder Ihre Website mit analytics.js (anstatt mit gtag.js) getaggt ist, kann der Assistent zum Einrichten einer GA4-Property das vorhandene Tagging nicht verwenden. Damit Sie Daten in der neuen Google Analytics 4-Property sehen können, müssen Sie das Analytics-Tag selbst auf Ihrer Website einfügen.

Tag in einem Website-Builder oder in einer CMS-gehosteten Website einfügen (z. B. WordPress oder Shopify)
Sollten sie die Option „Datenstreams“ in der Spalte „Property“ nicht sehen, befinden Sie sich in einer Universal Analytics-Property und nicht in der GA4-Property. Die neue GA4-Property können Sie über die Property-Auswahl oder unter „Verwaltung“ aufrufen.
  1. Klicken Sie auf Verwaltung.
  2. Achten Sie darauf, dass in der Spalte Property die neue Google Analytics 4-Property ausgewählt ist. Klicken Sie dann auf Datenstreams und anschließend auf Web. Klicken Sie auf den Datenstream.
  3. Klicken Sie unter „Tagging-Anleitung“ auf Neues Tag auf Seitenebene hinzufügen und suchen Sie nach „Allgemeines Website-Tag (gtag.js)“. Das Seiten-Tag-von Analytics ist der gesamte angezeigte Code-Abschnitt. Er beginnt mit
    <!-- Global Site Tag (gtag.js) - Google Analytics -->
    und endet mit
    </script>.

Kopieren Sie das gesamte Seiten-Tag von Google Analytics und fügen Sie es mithilfe der benutzerdefinierten HTML-Funktion des CMS auf Ihrer Website ein. Im Folgenden finden Sie Anleitungen für verschiedene CMS:

Jetzt können Sie mithilfe des Echtzeitberichts prüfen, ob Daten erhoben werden.

Tag direkt auf Webseiten einfügen

Sie benötigen Zugriff auf den HTML-Code Ihrer Webseiten. Bitten Sie Ihren Webentwickler, diese Schritte auszuführen, falls Ihnen das nicht möglich ist.

  1. Klicken Sie auf Verwaltung.
  2. Achten Sie darauf, dass in der Spalte Property die neue Google Analytics 4-Property ausgewählt ist. Klicken Sie dann auf Datenstreams und anschließend auf Web. Klicken Sie auf den Datenstream.
  3. Klicken Sie unter „Tagging-Anleitung“ auf Neues Tag auf Seitenebene hinzufügen und suchen Sie nach „Allgemeines Website-Tag (gtag.js)“. Das Seiten-Tag-von Analytics ist der gesamte angezeigte Code-Abschnitt. Er beginnt mit
    <!-- Global Site Tag (gtag.js) - Google Analytics -->
    und endet mit
    </script>.
  4. Kopieren Sie das gesamte Seiten-Tag und fügen Sie es auf jeder Seite Ihrer Website direkt nach dem <head>-Tag ein. Entfernen Sie das alte analytics.js-Tag nicht. Damit werden weiterhin Daten für Ihre Universal Analytics-Property erfasst. Mit dem gtag.js-Tag werden dagegen Daten für Ihre neue Google Analytics 4-Property erhoben.

Jetzt können Sie mithilfe des Echtzeitberichts prüfen, ob Daten erhoben werden. 

Sollten Sie die Option „Datenstreams“ in der Spalte „Property“ nicht sehen, befinden Sie sich in einer Universal Analytics-Property und nicht in der GA4-Property. Die neue GA4-Property können Sie über die Property-Auswahl oder unter „Verwaltung“ aufrufen.
Tag mit Google Tag Manager einfügen

Erstellen Sie in Google Tag Manager das Tag Google Analytics: GA4-Konfiguration:

  1. Klicken Sie auf Tags und dann Neu.
  2. Klicken Sie auf Tag-Konfiguration.
  3. Wählen Sie Google Analytics: GA4-Konfiguration aus.
  4. Geben Sie die Mess-ID ein.
  5. Optional: Geben Sie in Festzulegende Felder die Parameter an, die Sie konfigurieren möchten. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit den empfohlenen Namen für Ereignisparameter.
  6. Optional: Geben Sie spezielle Eigenschaften, die Sie konfigurieren möchten, in das Feld Nutzereigenschaften ein. Hinweis: Einige Nutzereigenschaften werden in Analytics automatisch erfasst. Für jede Google Analytics 4-Property können Sie bis zu 25 zusätzliche Nutzereigenschaften einrichten.
  7. Optional: Legen Sie unter Erweiterte Einstellungen eine Priorität für die Tag-Auslösung fest oder aktivieren Sie die Option Tag-Reihenfolge, damit das Konfigurations-Tag vor anderen Ereignis-Tags ausgelöst wird, die davon abhängen (sofern vorhanden).
  8. Klicken Sie auf Trigger und wählen Sie die Ereignisse aus, durch die das Tag ausgelöst werden soll. Wenn Sie beispielsweise „Alle Seiten“ auswählen, wird es auf allen Seiten Ihrer Website ausgelöst.
  9. Speichern Sie die Tag-Konfiguration und veröffentlichen Sie den Container.

Nach dem Hinzufügen der Google Analytics 4-Property

Die Daten fließen sowohl in Ihre Universal Analytics- als auch in Ihre Google Analytics 4-Properties ein. Die beiden Properties sind jetzt „verknüpft“. Nach der Verknüpfung können Sie mit dem Einrichtungsassistenten in Ihrer Google Analytics 4-Property Konfigurationen von der Universal Analytics- in die Google Analytics 4-Property migrieren. 

Ereignisse sind die Bausteine für Daten in Ihrer Google Analytics 4-Property. Wenn beispielsweise jemand eine Ihrer Webseiten aufruft, wird das Ereignis „page_view“ erfasst. Es ist eines von mehreren Ereignissen, die automatisch durch die optimierte Analyse erfasst werden. Wenn der Assistent zum Einrichten einer GA4-Property das vorhandene Tagging genutzt hat, wird die erweiterte Analyse automatisch aktiviert.

In Google Analytics 4-Properties gibt es keine Datenansichten, sondern Datenstreams. Dies kann ein Web-, ein iOS- oder ein Android-Datenstream sein. 

Bei Google Analytics 4-Properties werden keine Zielvorhaben berücksichtigt. Wenn Sie Conversions erfassen möchten, markieren Sie einen Ereignistyp als Conversion.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?