In diesem Artikel geht es um Google Analytics 4-Properties. Wenn Sie noch eine Universal Analytics-Property verwenden, lesen Sie den Abschnitt zu Universal Analytics. In diesen Properties werden ab 1. Juli 2023 keine Daten mehr verarbeitet (1. Juli 2024 für Analytics 360-Properties).

[GA4] Unterschiede bei der Nutzerzahl

Unter folgenden Umständen können die Nutzerzahlen bei Google Analytics 4-Properties und Universal Analytics Standard- bzw. ‐360-Properties voneinander abweichen:

  • Bei den beiden Arten von Properties wird die Nutzeridentität auf unterschiedliche Weise bestimmt. Beispielsweise wird bei Google Analytics 4-Properties die User-ID verwendet, aber bei Universal Analytics Standard- und ‐360-Properties die Client-ID.
  • Bei Google Analytics 4-Properties liegt der Fokus auf aktiven Nutzern (Nutzer, die derzeit aktiv sind), bei Standard- und 360-Properties dagegen auf Nutzern insgesamt.
  • Berichtsdaten zu Google Analytics 4-Properties umfassen standardmäßig alle Datenstreams. Im Gegensatz dazu müssen Sie bei Universal Analytics Standard/360 bestimmte Datenstreams über Filter in den Berichtseinstellungen hinzufügen.
  • In Google Analytics 4-Properties werden Filter derzeit nicht unterstützt. In Universal Analytics Standard- und ‐360-Berichten lassen sich Daten hingegen mithilfe von Datenansichtsfiltern ausschließen.
  • Die Methode, mit der in Analytics Nutzer gezählt werden, kann bei Google Analytics 4-Properties einen anderen Fehlerbereich haben als bei Universal Analytics Standard- und ‐360-Properties.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
69256
false
false