Automatisch erfasste Nutzereigenschaften

Dies ist Teil des Betatests der App- + Web-Property.

Diese Funktionen werden in den nächsten Wochen schrittweise eingeführt.

Sofern Sie das SDK oder gtag.js nutzen, benötigen Sie keinen zusätzlichen Code, um die in der folgenden Tabelle angegebenen Eigenschaften Ihrer App- und/oder Websitenutzer automatisch zu erfassen. Alle diese Nutzereigenschaften können in Zielgruppenbedingungen verwendet werden. Außerdem stehen einige davon als allgemeine Berichtsfilter zur Verfügung.

Bei iOS-Apps muss der IDFA erfasst werden, um Merkmale wie Alter, Geschlecht und Interessen automatisch abzuleiten.
Nutzereigenschaft Typ Beschreibung

Alter

(App, Web)

Text Ordnet Nutzer einer von sechs Kategorien zu: "18 bis 24", "25 bis 34", "35 bis 44", "45 bis 54", "55 bis 64" und "Über 65"

App-Shop

(App)

Text Shop, aus dem die App heruntergeladen und installiert wurde

App-Version

(App)

Text Versionsname (Android) oder die Bundle-Version (iOS)

Land

(App, Web)

Text Land, in dem der Nutzer wohnt

Gerätemarke

(App)

Text Markenname des Mobilgeräts, z. B. Motorola, LG oder Samsung

Gerätekategorie

(App, Web)

Text Kategorie des Mobilgeräts, z. B. Smartphone oder Tablet

Gerätemodell

(App, Web)

Text Modellname des Mobilgeräts, z. B. iPhone 5s oder SM-J500M

Erste Öffnungszeit

(App)

Zahl Uhrzeit in Millisekunden (UTC), zu der der Nutzer erstmals die App geöffnet hat; aufgerundet auf die nächsthöhere Stunde

Geschlecht

(App, Web)

Text Identifiziert Nutzer als männlich oder weiblich

Interessen

(App, Web)

Text Listet die Interessen des Nutzers auf, z. B. Kunst und Unterhaltung, Spiele und Sport

Sprache

(App, Web)

Text Im Betriebssystem des Geräts eingestellte Sprache, z. B. en-us oder pt-br

Neu/bestehend

(App)

Neu: Die App wurde in den vergangenen 7 Tagen erstmals geöffnet.
Bestehend: Die App wurde vor mehr als 7 Tagen erstmals geöffnet.

Betriebssystemversion

(App)

Text Betriebssystemversion des Geräts, z. B. 9.3.2 oder 5.1.1

Automatisch generierte und zugewiesene App-Instanz-ID

In Analytics wird automatisch eine App-Instanz-ID generiert und jeder Instanz der App zugewiesen. Die ID wird verwendet, um Nutzermesswerte in Analytics zu berechnen.

Wie Sie über getAppInstanceId auf die ID zugreifen, erfahren Sie hier.

Das Zurücksetzen mit resetAnalyticsData wird hier beschrieben.

Analytics-Datenquellen für demografische Merkmale, Interesse und Standort

In Analytics werden Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen aus den folgenden Quellen abgeleitet:

  • Android-Werbe-ID: Damit werden nur die App-Aktivitäten erfasst. In Analytics wird eine auf der ID basierende Kennung generiert, die Informationen zu demografischen Merkmalen und Interessen beinhaltet, die aus den App-Aktivitäten der Nutzer abgeleitet sind.
  • iOS Identifier for Advertisers (IDFA): Damit werden nur die App-Aktivitäten erfasst. In Analytics wird eine Kennung generiert, die auf dem IDFA basiert. Diese Kennung beinhaltet Informationen zu demografischen Merkmalen und Interessen, die sich aus der App-Aktivität der Nutzer ergeben.

Wenn die Geräte-Werbe-ID nicht vorhanden ist, können in Analytics keine Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen abgeleitet werden. Folglich sind Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen möglicherweise nur für einige Nutzer verfügbar und entsprechen nicht genau der Zusammensetzung der Zugriffe insgesamt.

In Analytics werden Standortdaten von den IP-Adressen der Nutzer abgeleitet.

Datengrenzwerte

Grenzwerte sollen verhindern, dass der Betrachter eines Berichts Rückschlüsse auf demografische Merkmale, Interessen oder Standort eines einzelnen Nutzers ziehen kann. So können aus einem Bericht, der "Alter", "Geschlecht", "Interessen" oder "Standort" enthält, bestimmte Daten mithilfe eines Grenzwerts ausgeschlossen werden. Beispielsweise ist es möglich, bei weniger als n Treffern für "Geschlecht=Männlich" die entsprechenden Daten auszuschließen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?