In diesem Artikel geht es um Universal Analytics-Properties, für die ab 1. Juli 2023 (bzw. ab 1. Oktober 2023 für Analytics 360-Properties) keine Daten mehr verarbeitet werden. Falls noch nicht geschehen, sollten Sie auf eine Google Analytics 4-Property umstellen.

Mit Segmenten, Filtern, Zielgruppen und Nutzern arbeiten

Diese Funktion ist nur in Analytics 360 verfügbar, einem Bestandteil der Google Marketing Platform.
Weitere Informationen zur Google Marketing Platform
Themen in diesem Artikel

Mit Segmenten und Filtern können Sie die Daten, die in der Visualisierung angezeigt werden, nach bestimmten Auswahlkriterien einschränken. Filter werden nur auf die aktuelle Visualisierung angewendet. Segmente können dagegen aus Analytics importiert und nach Analytics exportiert werden, sodass Sie sie auch in anderen Berichten und explorativen Datenanalysen verwenden können. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Segmente für andere Personen freizugeben, was bei Filtern nicht möglich ist.

Zielgruppen bestehen aus Nutzern, die Sie erneut ansprechen sollten, weil bei ihnen die Wahrscheinlichkeit, Conversions zu erzielen, besonders hoch ist. Diese Nutzer werden in Form von Cookies oder mobilen Werbe-IDs in einer Liste erfasst. Sie können ganz einfach eine Gruppe von Nutzern über Segmente und/oder Filter definieren und anschließend eine Zielgruppe für andere Bereiche von Analytics erstellen.

Weitere Informationen zu Remarketing-Zielgruppen in Analytics

Filter erstellen

  1. Ziehen Sie Dimensionen und Messwerte aus dem Bereich Variablen in die Filtersteuerung der Einstellungen für den Tab. Sie können auch auf die Filtersteuerung klicken und das Feld aus der Pop-up-Liste auswählen.
  2. Wählen Sie eine Filteroption aus der Liste aus. Die verfügbaren Optionen hängen davon ab, auf welchen Feldtyp (Dimension oder Messwert) der Filter angewendet wird.
  3. Geben Sie eine Bedingung ein, um die Filterkriterien zu vervollständigen.

Sie können dem Bereich Einstellungen für den Tab bis zu 10 Filter hinzufügen. Diese werden dann mit UND verknüpft. Das heißt, dass alle Bedingungen zutreffen müssen.

Segmente anwenden

Ziehen Sie Segmente aus dem Bereich Variablen in die Segmentsteuerung der Einstellungen für den Tab. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, auf die Segmentsteuerung zu klicken und das Segment aus der Pop-up-Liste auszuwählen.

Sie können den Einstellungen für den Tab mehrere Segmente hinzufügen. Mithilfe der Segmentüberschneidung sehen Sie, wie mehrere Segmente miteinander in Beziehung stehen.

Segmente importieren

Sie können bis zu 10 vorhandene Segmente aus Analytics importieren:

  1. Klicken Sie unter Variablen im Bereich „Segmente“ auf Symbol für "Neues Element hinzufügen".
  2. Wählen Sie die Segmente aus, die Sie in Ihrer explorativen Datenanalyse verwenden möchten.
  3. Klicken Sie auf IMPORTIEREN.

Neue Segmente oder Zielgruppen aus Ihren Daten erstellen

Wenn sich aus Ihrer explorativen Datenanalyse ein interessanter Datenpunkt ergibt, können Sie diesen als Segment oder Zielgruppe speichern:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Daten auf dem Canvas.
  2. Klicken Sie im Pop-up-Menü auf Segment aus Nutzern erstellen bzw. Zielgruppe aus Nutzern erstellen.
  3. Bearbeiten Sie bei Bedarf den Segmentnamen und klicken Sie dann auf SPEICHERN.
    1. Das neue Segment erscheint im Bereich Variablen dieser explorativen Datenanalyse.
  4. Wenn Sie eine Zielgruppe erstellen möchten, werden Sie zum Tool für die Zielgruppendefinition in Analytics weitergeleitet.

Segmente veröffentlichen

Sie können beliebige Segmente in der Analyse exportieren, damit sie an anderer Stelle in Analytics verwendet werden können:

  1. Klicken Sie unter Variablen im Bereich Segmente auf Weitere Optionen.
  2. Klicken Sie auf Upload-Symbol Veröffentlichen.
  3. Wählen Sie die Segmente aus, die Sie veröffentlichen möchten.
  4. Legen Sie fest, wie auf diese Segmente zugegriffen werden soll:
    1. Ich kann das Segment in jeder Datenansicht anwenden und bearbeiten – Nur Sie können auf die Segmente in einer beliebigen Datenansicht und einem beliebigen Konto zugreifen, für die Sie Zugriffsrechte haben.
    2. Ich kann das Segment in dieser Datenansicht anwenden und bearbeiten – Nur Sie können in der derzeit ausgewählten Datenansicht auf die Segmente zugreifen.
    3. Mitbearbeiter können das Segment in dieser Datenansicht anwenden und bearbeiten – Jeder mit Zugriff auf die derzeit ausgewählte Datenansicht kann auf die Segmente zugreifen.
  5. Klicken Sie auf VERÖFFENTLICHEN.

Nutzer ansehen

Mit dem Bericht zur explorativen Nutzeranalyse können Sie Daten zum Verhalten einzelner Nutzer aus der Gesamtdatenmenge aller Nutzer herauslösen und untersuchen. So sehen Sie sich mit diesem Bericht die Nutzer an, die in den Datenpunkten Ihrer explorativen Datenanalysen erfasst sind:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Daten auf dem Canvas.
  2. Klicken Sie im Pop-up-Menü auf Nutzer anzeigen.
  3. Der Bericht Explorative Nutzeranalyse wird geöffnet. Darin sind die Nutzer aufgeführt, deren Daten zu diesem Datenpunkt beigetragen haben.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69256
false