In diesem Artikel geht es um Universal Analytics-Properties, für die ab 1. Juli 2023 (bzw. ab 1. Oktober 2023 für Analytics 360-Properties) keine Daten mehr verarbeitet werden. Falls noch nicht geschehen, sollten Sie auf eine Google Analytics 4-Property umstellen.

Explorative Datenanalyse im freien Format

Daten mithilfe von Tabellen und Grafiken analysieren
Diese Funktion ist nur in Analytics 360 verfügbar, einem Bestandteil der Google Marketing Platform.
Weitere Informationen zur Google Marketing Platform

Beim Verfahren für die explorativen Datenanalyse im freien Format werden die Daten in einem flexiblen Tabellenlayout dargestellt. Sie können die Zeilen und Spalten beliebig anordnen, Datengruppierungen erstellen sowie Segmente und Filter anwenden, um die Ansicht zu verfeinern. Fügen Sie einfach die Messwerte hinzu, die für Sie am relevantesten sind. Wenn Sie einen interessanten Datenpunkt sehen, können Sie daraus ein Segment erstellen und es in anderen explorativen Datenanalysen verwenden.

Quick Tips: Advanced Analysis explorations

 

HINWEIS: Die Funktion „Exploratives Analysetool“ hieß früher „Erweiterte Analyse“. Die Informationen in diesem Video sind trotzdem nützlich, jedoch einige Elemente auf der Benutzeroberfläche haben jetzt auch andere Namen.

 

Im Beispiel unten wird die Beziehung zwischen Device Category (Gerätekategorie) und Screen Resolution (Bildschirmauflösung) nach Country (Land) erkundet, gemessen an der Anzahl der Users (Nutzer) und dem Revenue (Umsatz). Die Tabelle zeigt, dass die Bildschirmauflösung bei den meisten Nutzern von Computern zwar 1.366 x 768 beträgt, der Großteil des Umsatzes aber von Nutzern mit einer Bildschirmauflösung von 1.440 x 900 generiert wird. Aus diesem Datenpunkt könnten Sie dann ein Segment erstellen und das Verhalten dieser Zielgruppe genauer untersuchen.

Beispiel für eine Exploration

Sie haben außerdem verschiedene Möglichkeiten, die Daten darzustellen. In diesem Beispiel wurden die Segmente „Mobile Traffic“ (Zugriffe über Mobilgeräte) und „Organic Traffic“ (Organische Zugriffe) auf die vorherige Datentabelle angewendet und dann in einem Liniendiagramm miteinander verglichen:

Beispiel für ein Liniendiagramm

Explorative Datenanalyse im freien Format konfigurieren

Die explorative Datenanalyse im freien Format kann mit diesen Optionen eingerichtet werden:

Allgemeine Optionen Beschreibung
Visualisierung

Zwischen Diagrammtypen wechseln.

Segmentvergleich Bis zu 4 Segmente auf die explorative Datenanalyse anwenden.
Filter Die in der explorativen Datenanalyse angezeigten Daten gemäß Ihren Bedingungen einschränken. Filterklauseln werden mit der UND-Logik angewendet.
Tabellenoptionen  
Pivot Segmente in der Tabelle als Zeilen oder Spalten anzeigen.
Zeilen Bis zu 5 Dimensionen als Zeilen in der Tabelle anzeigen. 
Startzeile Startzeile in der Tabelle auswählen
Zeilen anzeigen Die Anzahl der Zeilen festlegen, die in der Tabelle angezeigt werden sollen.
Spalten Bis zu zwei Dimensionen als Spalten in der Tabelle anzeigen. Bei der Verwendung mehrerer Dimensionen werden Spaltengruppen erstellt.
Startspaltengruppe Die Anfangsspaltengruppe in der Tabelle festlegen.
Spaltengruppen anzeigen Die Anzahl der Spaltengruppen festlegen, die in der Tabelle angezeigt werden sollen.
Werte Bis zu zehn Messwerte in der Tabelle anzeigen
Zellentyp Messwerte als „Nur Text“, Balkendiagramme oder Heatmaps anzeigen
Optionen für Kreisdiagramme
Aufschlüsselung Die Dimension, mit der die aufgeschlüsselten Datenreihen für die Visualisierung erstellt werden. 
Zeilenlimit Die Anzahl der in der Visualisierung angezeigten Datenreihen festlegen
Werte Einen einzelnen Messwert im Diagramm anzeigen
Optionen für Liniendiagramme
Detaillierungsgrad Das Datumsintervall für das Diagramm festlegen. Das Wochenintervall beginnt am Sonntag. Das Monatsintervall beginnt am 1. Tag des Monats.
Aufschlüsselung Die Dimension, mit der die aufgeschlüsselten Datenreihen für die Visualisierung erstellt werden. 
Zeilen pro Dimension Die Anzahl der in der Visualisierung angezeigten Datenreihen festlegen

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69256
false