Nutzereigenschaften

Themen in diesem Artikel:

Nutzereigenschaften

Sie können Nutzereigenschaften festlegen, um Nutzerattribute zu identifizieren, die statisch sind oder sich nur langsam ändern, etwa "Käufer=wahr", "Beruf=Ingenieur" oder "Lieblingsmannschaft=Real Madrid". Nutzereigenschaften sind fixierte Ereignisparameter, die automatisch erfasst werden, wenn Sie logEvent aufrufen. Nachdem Sie Werte für Nutzereigenschaften erstellt und registriert haben, können Sie sie zum Filtern Ihrer Berichte verwenden und beispielsweise herausfinden, wie sich die Spielgewohnheiten von Nutzern unterscheiden, die etwas kaufen bzw. nichts kaufen.

Jede Firebase-App kann bis zu 25 eindeutig benannte Nutzereigenschaften haben. Bei den Namen müssen Sie auf Groß- und Kleinschreibung achten.

Für Nutzereigenschaften sollten nie personenbezogene Daten wie Namen, Sozialversicherungsnummern oder E-Mail-Adressen verwendet werden, auch nicht in verschlüsselter Form.

Übersichtstabelle

Die Übersichtstabelle enthält die Nutzereigenschaften, die Sie in Ihrem Analytics-Tracking-Code festlegen und anschließend in der Analytics-Benutzeroberfläche registrieren.

Nutzereigenschaften festlegen und registrieren

Set

Nutzereigenschaften werden im Analytics-Tracking-Code festgelegt.

Informationen dazu, wie Sie die Methode setUserProperty (Android) bzw. setUserPropertyString (iOS) im Tracking-Code aufrufen, finden Sie in der Entwicklerdokumentation.

Registrieren

Damit Sie eine Nutzereigenschaft als Berichtsfilter verwenden können, müssen Sie sie in der Analytics-Benutzeroberfläche registrieren. Es können nur Daten gefiltert werden, die ab dem Tag der Registrierung empfangen wurden. So registrieren Sie eine neue Nutzereigenschaft:

  1. Gehen Sie in Analytics zu Ihrer App.
  2. Klicken Sie auf Nutzereigenschaften.
  3. Klicken Sie auf NEUE NUTZEREIGENSCHAFT.
  4. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für die Nutzereigenschaft ein. Klicken Sie danach auf ERSTELLEN.

Nutzereigenschaften archivieren

Wenn Sie schon 25 Nutzereigenschaften erstellt haben und weitere benötigen, können Sie solche, die nicht mehr relevant sind, archivieren. Nach 48 Stunden haben Sie dann die Möglichkeit, neue festzulegen.

Nachdem sie archiviert wurden, können Nutzereigenschaften innerhalb von 48 Stunden wiederhergestellt werden. Anschließend werden sie dauerhaft archiviert.

So archivieren Sie Nutzereigenschaften:

  1. Gehen Sie in Analytics zu Ihrer App.
  2. Klicken Sie auf Nutzereigenschaften.
  3. Klicken Sie in der Zeile für die Eigenschaft auf Dreipunkt-Menü > Archivieren.

Wenn Sie eine Nutzereigenschaft binnen 48 Stunden nach dem Archivieren wiederherstellen möchten, erstellen und registrieren Sie einfach eine neue Eigenschaft mit demselben Namen gemäß der Anleitung oben.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?