Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Funktionsweise von Datenschichten

Die Datenschicht im Tag Manager ist ein JavaScript-Objekt mit Informationen zu benutzerdefinierten Ereignissen oder Variablen, die von der Website übergeben wurden. Diese Daten sind in Schlüssel/Wert-Paaren strukturiert, die an Drittanbieteranwendungen wie Google Analytics übergeben oder als Trigger verwendet werden, um die Tag-Auslösung zu steuern.

Die Datenschicht kann auf zwei Arten mit diesen Schlüssel/Wert-Paaren gefüllt werden.

Werte in der Datenschicht vorab füllen

Die erste besteht darin, die Datenschicht beim Laden einer Webseite vorab mit Werten zu füllen. Ein Beispiel: The Great Outdoors bietet auf der Travel Adventures-Website mehrere Reisepakete an, die auf Reisekategorien und dem -zielen basieren. Das Unternehmen könnte die Datenschichtvariable {{tripCategory}} implementieren. Dafür wird dann auf jeder Webseite, auf der eine Reise präsentiert wird, ein anderer Wert festgelegt, etwa "Wandern", "Skifahren" oder "Tauchen".

Entsprechend könnte die Variable {{tripLocation}} mit einem Wert für jedes Reiseziel hinzugefügt werden.




Wenn The Great Outdoors Anzeigen für Nutzer schalten möchte, die sich zuvor für bestimmte Kategorien und Reiseziele interessiert haben, ist ein Trigger basierend auf einem Seitenaufruf sinnvoll. Dieser könnte an die Bedingung geknüpft werden, dass die Variable {{tripCategory}} mit "Wandern" und {{tripLocation}} mit "Schweiz" übereinstimmen muss. Wenn diese Bedingung erfüllt ist, löst der Trigger ein Tag aus, das eine Anzeige für einen Wanderurlaub in der Schweiz ausliefert, über die der Nutzer auf die Buchungsseite für den Wanderurlaub gelangt. Das Tag kann dann auf diese Werte zugreifen und beim Laden der Seite ausgelöst werden, sofern der Datenschichtcode vor dem Container-Code-Snippet platziert wird.

JavaScript-Übertragung in die Datenschicht

Als zweite Möglichkeit zum Füllen von Daten können Sie mit einer JavaScript-Methode Werte von der Webseite direkt in die Datenschicht übertragen. Die Travel Adventures-Website enthält z. B. einen Einkaufswagen, dem Nutzer asynchron Reisen hinzufügen können, ohne die Seite zu aktualisieren. The Great Outdoors könnte diese Informationen mit JavaScript-Code an die Datenschicht übertragen, wenn der Nutzer eine Reise bucht.




Damit lassen sich Daten unabhängig von den Tags sammeln, die mit einer Seite geladen werden.

Die Datenschichtvariablen bleiben aber nicht automatisch seitenübergreifend bestehen. Wenn Sie einen Wert an die Datenschicht auf zusätzlichen Seiten übergeben möchten, müssen Sie benutzerdefinierten Code schreiben.

Die Datenschicht ist also nicht nur nützlich, um Daten an andere Anwendungen zu übergeben, sondern auch als separater Bereich zum Schreiben und Bearbeiten von Code, der durch Änderungen an Ihrer Website nicht beeinträchtigt wird.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?