Der Hub für soziale Interaktionsdaten

Der Hub für soziale Interaktionsdaten ist eine kostenlose Plattform, über die soziale Netzwerke und andere soziale Plattformen ihre Aktivitäten-Streams wie Klicks auf +1, Abstimmungen und Kommentare in Google Analytics integrieren können.

Dafür müssen Sie einen globalen Aktivitäten-Stream-Feed der Aktivitäten Ihres sozialen Netzwerks bzw. Ihrer Plattform veröffentlichen. Diesen Feed übermitteln Sie dann an den Hub für soziale Interaktionsdaten. Um die Ressourcenlast für Sie und Google möglichst gering zu halten, sollten Sie mithilfe des Protokolls PubSubHubbub (PSHB) einen Push-basierten Mechanismus verwenden.

Wer kann die Integration nutzen?

Um Ihr soziales Netzwerk in Analytics zu integrieren, müssen Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Sie betreiben ein soziales Netzwerk bzw. eine soziale Plattform. Darunter fallen soziale Netzwerke, soziale Lesezeichen, Blog-Plattformen und soziale Nachrichten.
  • Sie sind Inhaber der sozialen Daten und/oder berechtigt, diese Daten mit Google zu teilen.
Weitere zu prüfende Kriterien sind das Datenvolumen, die Datenqualität und die Zuverlässigkeit des Dienstes des sozialen Netzwerks bzw. der sozialen Plattform.

Wie funktioniert das?

Die meisten sozialen Netzwerke veröffentlichen ihre Daten bereits über eine API und möchten die Interaktionen und den Wert ihrer Mitglieder offenlegen. Durch eine Offenlegung über Google Analytics können diese Daten von einer großen Zielgruppe von Werbetreibenden und Publishern verwertet werden, die nachvollziehen möchten, welche Auswirkungen soziale Netzwerke auf ihr Unternehmen haben. Gehen Sie wie folgt vor, um eine Integration zwischen Google und einem Anbieter für soziale Daten (Social Data Provider, SDP) einzurichten:

  1. Der SDP muss Inhaber der sozialen Daten und/oder berechtigt sein, diese mit Google zu teilen.
  2. Der SDP veröffentlicht einen globalen Atom/RSS-Feed für den Aktivitäten-Stream der sozialen Aktivitäten seines sozialen Netzwerks/seiner sozialen Plattform und stellt diesen über PubSubHubbub bereit.
  3. Der SDP muss sich anmelden, um die Integration mit dem Hub für soziale Interaktionsdaten einzurichten.
  4. Google überprüft die Anmeldung.
  5. Der SDP muss den Nutzungsbedingungen zustimmen.
  6. Google sendet dem SDP die technische Anleitung zur Integration in den Hub für soziale Interaktionsdaten zu.
  7. Nach Abschluss der Integration werden alle Aktivitäten, die über den Aktivitäten-Stream des SDP veröffentlicht werden, an den Hub für soziale Interaktionsdaten gesendet.

Wie werden die Daten in Google Analytics verwendet?

Werbetreibende und Publisher können die Berichte zu sozialen Netzwerken in Google Analytics verwenden, um zu analysieren, wie ihr Content außerhalb ihrer Website geteilt oder wie mit dem Content interagiert wird. Auch andere Berichte enthalten Daten zu sozialen Interaktionen wie Abstimmungen, Kommentaren und Teilvorgängen, sodass Werbetreibende soziale Aktivitäten mit Interaktionen und Conversions in Zusammenhang setzen können. Der Hub für soziale Interaktionsdaten stellt dabei alle notwendigen Daten für diese Google Analytics-Berichte bereit.

Wozu dient die Integration in den Hub für soziale Interaktionsdaten von Google?

Soziale Netzwerke sind für Werbetreibende ein bedeutender Marketingkanal geworden. Sozialen Netzwerken und Publishern von sozialem Content stehen daher heute alle Türen offen.

Dabei liegt der Fokus jedoch klar auf sozialen Netzwerken, die Sichtbarkeit und Transparenz bieten. Und bei Google vertreten wir die Position, dass jeder Teilnehmer eines sozialen Netzwerks die Möglichkeit haben muss, den Wert seiner Zugriffe Werbetreibenden zugänglich zu machen.

Deshalb stellen wir den Hub für soziale Interaktionsdaten von Google für alle sozialen Netzwerke und Publisher bereit. Es ist eine offene Plattform – kostenlos und sicher –, in die jeder sein soziales Netzwerk integrieren kann. Ihre Daten werden von komplexen Tools zur Analyse von sozialen Interaktionen verarbeitet, die von Top-Werbetreibenden entwickelt und angepasst wurden.

Ressourcen

Mithilfe der folgenden Ressourcen können Sie Ihren Aktivitäten-Stream für den Hub für soziale Interaktionsdaten von Google Analytics bereitstellen:

  • Überblick: Hier finden Sie Informationen zum Hub für soziale Interaktionsdaten und den Grundlagen von Aktivitäten-Streams und dem Protokoll PubSubHubbub.
  • Erste Schritte: In diesem Abschnitt wird beschrieben, welches Format für den Aktivitäten-Stream erforderlich ist und wie Sie neue Aktivitäten über das PubSubHubbub-Protokoll übermitteln.
  • Anmelden: Über dieses Formular werden Daten zu Ihrem Unternehmen und Ihre Kontaktdaten erfasst. Außerdem wird geprüft, ob Sie alle Anforderungen erfüllen.

Aktivitäten-Streams

Um Ihr soziales Netzwerk in den Hub für soziale Interaktionsdaten zu integrieren, müssen Sie einen globalen Atom-/RSS-Feed für Ihren Aktivitäten-Stream der sozialen Aktivitäten Ihres sozialen Netzwerks/Ihrer sozialen Plattform veröffentlichen und über PubSubHubbub übermitteln.

In ihrer einfachsten Form besteht eine Aktivität aus einem Handelnden, einem Verb und einem Objekt. Sie erzählt die Geschichte eines Nutzers, der eine Interaktion mit einem Objekt vornimmt. Beispiele: "Geraldine hat ein Foto veröffentlicht." oder "John hat ein Video geteilt." In den meisten Fällen werden diese Elemente ausdrücklich deklariert, manchmal sind sie jedoch auch impliziert.

Über die Spezifikation für Aktivitäten-Streams wird das Format festgelegt, in dem sozial interessante Ereignisse oder "Aktivitäten" zu Personen und Dingen beschrieben werden, die andere möglicherweise interessant finden. Daten müssen über einen Atom-/RSS-Feed für den Aktivitäten-Stream an den Hub für soziale Interaktionsdaten übermittelt werden. Weitere Informationen zu dieser Spezifikation siehe:

Implementierungsbeispiele:

Das PubSubHubbub-Protokoll

Um Ihr soziales Netzwerk in den Hub für soziale Interaktionsdaten zu integrieren, müssen Sie einen globalen Atom-/RSS-Feed für Ihren Aktivitäten-Stream der sozialen Aktivitäten Ihres sozialen Netzwerks/Ihrer sozialen Plattform veröffentlichen und über PubSubHubbub übermitteln.

PubSubHubbub (PSHB) ist ein offenes, Webhook-basiertes Server-zu-Server-Protokoll für Veröffentlichungen und Abonnements. Es ist eine Erweiterung für Server, die Atom- und RSS-Feeds sowie das PubSubHubbub-Protokoll verwenden. Diese Server erhalten über WebHook-Rückmeldungen nahezu sofort eine Benachrichtigung, wenn ein Thema (eine Feed-URL), an dem sie interessiert sind, aktualisiert wird.

Weitere Informationen finden Sie unter pubsubhubbub.

Wenn Sie Ihren globalen Atom-/RSS-Feed für Ihren Aktivitäten-Stream mit dem PSHB-Protokoll kombinieren, wird nahezu sofort eine Benachrichtigung an den Hub für soziale Interaktionsdaten von Google gesendet, wenn neue nutzergenerierte Aktivitäten in Ihrem Dienst auftreten.

So aktivieren Sie diese Kombination aus PubSubHubbub und Ihrem Atom-/RSS-Feed für Ihren Aktivitäten-Stream:

  1. Der Aktivitäten-Stream-Feed kann auf der HTML-Seite automatisch erkannt werden:
    Beispiel:
    <link rel="alternate" type="application/atom+xml" href="http://profile.typepad.com/apparentlymart/activity/atom.xml" title="Martins Aktivitäten-Feed" />
  2. Der Aktivitäten-Stream-Feed enthält einen Link zum gewählten PSHB-Hub:
    Weitere Informationen finden Sie unter Erkennung.
  3. Es wird eine Benachrichtigung an den PSHB-Hub gesendet, sobald der Feed aktualisiert wird:
    Weitere Informationen finden Sie unter Benachrichtigung über neuen Content.

Wenn Sie die oben beschriebenen Schritte befolgen, kann Google Ihren Aktivitäten-Stream-Feed abonnieren und erhält nahezu sofort Benachrichtigungen über den gewählten PSHB-Hub.

Google hostet einen öffentlichen, kostenlosen Hub auf http://pubsubhubbub.appspot.com/.

Einleitung

Dieses Dokument richtet sich an Entwickler, die ihre sozialen Daten in den Hub für soziale Interaktionsdaten von Google integrieren möchten. Wenn Sie mit den Anforderungen für den Hub für soziale Interaktionsdaten, Aktivitäten-Streams oder dem PubSubHubbub-Protokoll nicht vertraut sind, lesen Sie den Überblick.

In diesem Leitfaden wird Folgendes beschrieben:

  1. Vorbereitung Ihres Aktivitäten-Streams zur Erfüllung aller Anforderungen
  2. Bereitstellungsanforderungen des PubSubHubbub-Protokolls

Anforderungen für Aktivitäten-Streams

Es muss ein Atom-/RSS-Feed für den Aktivitäten-Stream aller globalen Aktivitäten Ihres sozialen Netzwerks/Ihrer sozialen Plattform an den Hub für soziale Interaktionsdaten gesendet werden.

Folgende Informationen müssen in jeder Aktualisierung des Aktivitäten-Streams enthalten sein:

  • Handelnder
    • Nutzername oder Alias
    • Anzeigename: vollständiger Name des Nutzers, falls verfügbar
    • Profil-URL des Autors, falls verfügbar
    • Profilbild-URL des Autors, falls verfügbar
  • Objekt
    • Aktualisierter Text: Text oder (X)HTML mit dem tatsächlichen Content der Aktualisierung
    • Permalink: Die eindeutige URL der Aktualisierung
  • Verb: Der Ereignistyp (Beitrag, Favorit, Kommentar usw.)
  • Veröffentlichungsdatum: Datum der Aktualisierung
  • Betreiber: Der Name des Netzwerks
  • Sonstige Metadaten wie geografischer Standort oder Anzahl an Followern

Beispiel eines Aktivitäten-Stream-Feeds:
http://profile.typepad.com/markpasc/activity/atom.xml

Abhängig von der Semantik des Netzwerks und der Aktivität können weitere Metadaten wie geografischer Standort oder Anzahl der Follower angegeben werden.

Aktivitäten-Stream über PSHB bereitstellen

Wenn Sie als Anbieter sozialer Daten freigegeben wurden, können Sie Daten an den Hub für soziale Interaktionsdaten senden.

Statt für jeden Aktivitäten-Stream-Feed eines Nutzers des sozialen Dienstes ein eigenes Abonnement zu erstellen, was die Ressourcen beider Seiten stark belasten würde, sollte ein Push-basierter Mechanismus implementiert werden.

Der öffentliche Hub von Google beinhaltet einen benutzerdefinierten "Alarmbenachrichtungsendpunkt" mit folgenden Funktionen:

  • Ein virtueller Veröffentlichungsendpunkt
    Beispiel: http://pshbsubber.appspot.com/sub/benutzerdefinierter_name
  • Ein geteiltes Geheimnis, das zwischen Google und Ihrem Netzwerk eingerichtet wird, um eine einfache Bestätigung zu gewährleisten

Nachdem Sie den virtuellen Veröffentlichungsendpunkt und ein geteiltes Geheimnis eingerichtet haben, müssen Sie weiterhin Folgendes beachten:

  • Sobald eine neue Aktivität in Ihrem sozialen Netzwerk/auf Ihrer sozialen Plattform generiert wird, wird ein "fat ping", ein Benachrichtigungs-Ping, der den als Atom-Feed formatierten Aktivitäten-Stream enthält, an den Veröffentlichungsendpunkt gesendet.
    • POST http://pshbsubber.appspot.com/sub/benutzerdefinierter_name
    • BODY: <atom formatted Activity Stream feed>
      • Hinweis: Ein einfacher Ping kann mehrere Aktivitäteneinträge enthalten.
    • Die POST-Anfrage muss auch einen X-Hub-Signaturheader mit dem Wert SHA-1 message digest des POST-Hauptteils enthalten. Außerdem muss sie mit dem geteilten geheimen Schlüssel (für die Bestätigung) unterzeichnet sein.

Beispiel für "fat ping":

POST http://pshbsubber.appspot.com/sub/benutzerdefinierter_name
X-Hub-Signature: sha1=secret_checksum

<feed xmlns="http://www.w3.org/2005/Atom" xmlns:activity="http://activitystrea.ms/spec/1.0/">
  <id>http://youtube.com/activity_stream</id>
  <title>YouTube-Aktivitäten-Stream</title>
  <published>2012-06-19T14:00:00Z</published>
  <updated>2012-06-19T14:00:00Z</updated>
  <author>
    <name>YouTube</name>
    <uri>http://youtube.com/</uri>
  </author>
  <entry>
    <id>http://youtube.com/watch?v=12345#comment-001</id>
    <link rel="alternate" type="text/html" href="http://youtube.com/watch?v=12345#comment-001"/>
    <title type="text">Edgar hat einen Kommentar veröffentlicht</title>
    <published>2012-06-19T14:00:00Z</published>
    <content type="html"><![CDATA[Check out <a href='http://google.com/'>Google</a>"]]></content>
    <author>
      <id>http://youtube.com/edgar</id>
      <uri>http://youtube.com/edgar</uri>
      <name>Edgar</name>
      <activity:object-type>person</activity:object-type>
      <link rel="alternate" type="text/html" href="http://youtube.com/edgar"/>
      <link rel="preview" type="image/jpeg" href="http://youtube.com/avatars/3053/iamedgar_large.jpeg"/>
    </author>
    <activity:verb>comment</activity:verb>
    <activity:object>
      <id>http://youtube.com/watch?v=12345#comment-001</id>
      <title type="text">Edgar hat einen Kommentar veröffentlicht</title>
      <published>2012-06-19T14:00:00Z</published>
      <activity:object-type>comment</activity:object-type>
      <link rel="alternate" type="text/html" href="http://youtube.com/watch?v=12345#comment-001"/>
      <content type="html"><![CDATA[Check out <a href='http://google.com/'>Google</a>"]]></content>
    </activity:object>
  </entry>
</feed>

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?