Google Ad Manager-Berichte

Nachdem Sie Ihre Konten verknüpft haben, sehen wir uns nun die Berichte an.

Informationen zu Google Ad Manager

Google Ad Manager ist eine umfassende gehostete Plattform zur Anzeigenbereitstellung, mit der die Anzeigenverwaltung optimiert wird, ganz gleich, ob Anzeigen auf mobilen oder anderen Websites, in mobilen Apps oder in Spielen ausgeliefert werden. Dies gilt auch für Kombinationen aus diesen Zielen.

Messwerte

In Google Ad Manager werden dieselben Messwerte wie in AdSense verwendet. Wenn Sie mit diesen bereits vertraut sind, müssen Sie sich nicht erst umgewöhnen. Falls Sie sich mit Messwerten nicht auskennen, lesen Sie sich diese Übersicht zu den zehn wichtigsten Messwerten durch:
  1. GAM-Impressionen: Eine Ad Manager-Anzeigenimpression wird erfasst, sobald eine Einzelanzeige auf Ihrer Website erscheint. Wenn beispielsweise eine Seite mit zwei Anzeigenblöcken einmal aufgerufen wird, werden zwei Impressionen gezählt.
  2. GAM-Abdeckung: Dieser Wert gibt an, bei wie viel Prozent der Anzeigenanfragen mindestens eine Anzeige zurückgegeben wurde. Mithilfe der Abdeckung ermitteln Sie im Allgemeinen Websites, auf denen keine Anzeigen mit Ausrichtung über Ihr Ad Manager-Konto möglich sind. (Anzeigenimpressionen ÷ Gesamtzahl der Anzeigenanfragen) × 100
  3. Monetarisierte Seitenaufrufe in GAM: Dieser Wert gibt die Gesamtzahl der Seitenaufrufe auf Ihrer Property an, bei denen eine Anzeige aus Ihrem verknüpften Ad Manager-Konto geschaltet wurde. Eine einzelne Seite kann mehrere Anzeigenblöcke enthalten.
  4. GAM-Impressionen/Sitzung: Dies ist das Verhältnis von Ad Manager-Anzeigenimpressionen zu Analytics-Sitzungen (Anzeigenimpressionen ÷ Analytics-Sitzungen).
  5. Sichtbare Impressionen (%) in GAM: Dieser Messwert gibt an, wie viel Prozent der Anzeigenimpressionen sichtbar waren. Eine Impression wird als sichtbar bezeichnet, wenn sie im Browser bereitgestellt wurde und die Möglichkeit bestand, dass die Anzeige vom Nutzer gesehen wurde.
  6. GAM-Klicks: Dieser Wert spiegelt wider, wie oft Nutzer auf Ihrer Website auf Ad Manager-Anzeigen geklickt haben.
  7. GAM-CTR: Dieser Wert gibt den Prozentsatz der Ad Manager-Impressionen an, die zu einem Klick auf eine Anzeige geführt haben.
  8. GAM-Umsatz: Der Umsatz in Google Ad Manager ist eine Schätzung des gesamten Anzeigenumsatzes, basierend auf der Zahl der Anzeigenimpressionen.
  9. GAM-Umsatz pro 1.000 Sitzungen: Dieser Messwert gibt den geschätzten Gesamtumsatz aus Google Ad Manager-Anzeigen pro 1.000 Analytics-Sitzungen an. Er basiert auf Sitzungen auf Ihrer Website, nicht auf Anzeigenimpressionen.
  10. GAM-eCPM: Dieser Wert spiegelt die geschätzten Kosten pro 1.000 Seitenaufrufen wider. Er entspricht Ihrem Umsatz in Google Ad Manager pro 1.000 Seitenaufrufen.

Weitere Messwerte

Neben den oben genannten zehn Standardmesswerten gibt es in Ad Manager auch entsprechende Messwerte für Ad Manager-Backfill-Anzeigen (AdSense oder Ad Exchange), sofern Sie diese in Ihrem Ad Manager-Netzwerk eingerichtet haben.

Hinweis: Die maßgebliche Informationsquelle zu Messwerten und deren Verwendung finden Sie auf der Website für Google Analytics-Entwickler in der Referenz zu Dimensionen und Messwerten. Hier werden alle Dimensionen und Messwerte beschrieben, die über die Core Reporting API verfügbar sind.

Google Ad Manager-Berichte in Google Analytics aufrufen

Sobald die in der Vorab-Checkliste genannten Voraussetzungen erfüllt sind, stehen Ad Manager-Daten in Google Analytics zur Verfügung. Die entsprechenden Berichte finden Sie unter "Analytics" > "Verhalten" > "Publisher". Folgende Berichte sind verfügbar:

  1. Übersicht
  2. Publisher-Seiten
  3. Publisher-Verweis-URLs

Hinweis: Die Google Ad Manager-Berichte in Google Analytics enthalten nur ungefähre Werte und sollen Trends leichter erkennen lassen. Sie sind nicht für Buchhaltung und Bilanzierung geeignet.

Berichte

Alle Analytics-Berichte basieren auf Dimensionen und Messwerten. Wenn Sie sich Ihre Daten in einem Analytics-Standardbericht ansehen, sind in der ersten Tabellenspalte die Werte für eine Dimension aufgeführt. Die restlichen Spalten enthalten die zugehörigen Messwerte. Weitere Informationen zu Google Analytics-Berichten finden Sie im Artikel Übersicht über Berichte in der Google Analytics-Hilfe.

Bericht "Publisher-Übersicht"

Mit dem Bericht "Übersicht" erhalten Sie eine ausführliche Zusammenfassung der wichtigsten Messwerte. Standardmäßig zeigt die Grafik in diesem Bericht die täglichen Ad Manager-Impressionen für Ihre Website an. Anhand der Grafik können Sie auch Messwerte vergleichen. Die Tabelle unten enthält zehn Ad Manager-Messwerte. Wenn Sie auf einen der Messwerte klicken, werden die Tageswerte angezeigt. Auf der Seite für diesen Messwert werden im Linien- und Balkendiagramm die Tageswerte angezeigt. Wenn Sie möchten, dass die Seite für einen anderen Messwert angezeigt wird, verwenden Sie das Menü "Trends".

Bericht "Publisher-Seiten"

Der Bericht "Seiten" beinhaltet Daten zu den Seiten Ihrer Website, die am meisten zu Ihren Impressionen in Ad Manager beigetragen haben. Standardmäßig zeigt die Grafik die täglichen Ad Manager-Impressionen für Ihre Website an. Die Tabelle enthält die gesamten Ad Manager-Messwerte für den Zeitraum nach Seiten unterteilt.

Bericht "Publisher-Verweis-URLs"

Der Bericht "Publisher-Verweis-URLs" zeigt die Domains an, die am meisten zu den Ad Manager-Impressionen auf Ihrer Website beigetragen haben. Die Grafik zeigt die täglichen Ad Manager-Impressionen für Ihre Website an. Die Tabelle enthält die gesamten Umsatzmesswerte für den Zeitraum nach verweisender Domain unterteilt. Klicken Sie in der Tabelle auf einen Domainnamen, um die Messwerte pro verweisender Seite anzuzeigen. Klicken Sie über der Tabelle auf die verschiedenen Optionen zum Anzeigen, um Messwerte nach Quelle und Medium anzusehen.

Weitere Informationen

Wir empfehlen, erst einmal die folgenden Artikel zu lesen:

  1. Integration mit Google Ad Manager
  2. Google Ad Manager integrieren
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?