Erweiterte E-Commerce-Berichte

Mit erweiterten E-Commerce-Berichten erhalten Sie Zugriff auf aufschlussreiche und nützliche Informationen. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl der Berichte, die verfügbar sind, wenn Sie erweiterte E-Commerce-Berichte für eine Datenansicht aktivieren.

Themen in diesem Artikel

Voraussetzungen

  1. Tags mit dem Plug-in „ec.js“ in Ihre Property einfügen
  2. Erweiterte E-Commerce-Berichte für eine Datenansicht aktivieren

Erweiterte E-Commerce-Berichte aufrufen

So greifen Sie auf die erweiterten E-Commerce-Berichte zu:
  1. Melden Sie sich in Ihrem Analytics-Konto an.
  2. Rufen Sie die gewünschte Datenansicht auf.
  3. Öffnen Sie Berichte.
  4. Wählen Sie Conversions > E-Commerce aus.

Verfügbare Daten

Im Bericht „Übersicht“ sehen Sie den Gesamtzustand Ihres Unternehmens. Es stehen drei Kategorien zugehöriger Messwerte zur Verfügung:

Umsatz und Conversion-Rate

  • Umsatz, d. h. der Gesamtumsatz aus E-Commerce-Transaktionen, ggf. einschließlich Steuern und Versand
  • E-Commerce-Conversion-Rate (Verhältnis von Transaktionen zu Sitzungen, ausgedrückt als Prozentsatz)

Transaktionen

  • Transaktionen, d. h. die Gesamtanzahl der abgeschlossenen Transaktionen auf der Website
  • Durchschnittlicher Bestellwert, d. h. der durchschnittliche Wert jeder Bestellung
  • Durchschnittliche Menge, d. h. die durchschnittliche Menge der pro Transaktion verkauften Produkte

Marketing

Die Anzahl der Impressionen für interne Werbung

Die Gesamtzahl der Transaktionen, der Gesamtumsatz und der durchschnittliche Bestellwert für Folgendes:

  • Kampagnen
  • Bestellgutscheincode
  • Händler/Partner

Neben den zusammengefassten Messwerten können Sie ebenfalls separate Umsatzmesswerte für einzelne Produkte, Produktkategorien und Produktmarken einsehen.

In der Grafik oben im Bericht können Sie zwei E-Commerce-Messwerte für den angegebenen Zeitraum vergleichen.

E-Commerce-Übersicht

In Übersichtsberichten finden Sie eine Zusammenfassung der folgenden Informationen:

  • Umsatz
  • E-Commerce-Conversion-Rate
  • Transaktionen
  • Durchschnittlicher Bestellwert
  • Marketing (Kampagnen, interne Werbung, Bestellgutscheincode, Händler/Partner)
  • Bestseller (nach Produkt, Kategorie und Marke)

Kaufverhaltensanalyse

Der Bericht „Kaufverhaltensanalyse“ gibt die Anzahl der Sitzungen wieder, die jede Phase des Verkaufstrichters enthielten. Außerdem gibt er Aufschluss darüber, wie viele Sitzungen von einem Schritt zum nächsten fortgesetzt wurden und wie viele Nutzer den Trichter in jeder Phase verlassen haben. Ein roter Pfeil unter einem Schritt bedeutet, dass die Nutzer hier während derselben Sitzung keine weiteren Schritte des Trichters abgeschlossen haben und ausgestiegen sind. Die Nutzer können den Trichter in jeder Phase wieder betreten. Das sehen Sie auf der separaten blauen Leiste über einem Schritt. Hat ein Nutzer beispielsweise während einer Sitzung einen Artikel zum Einkaufswagen hinzugefügt und kam später zum Abschluss des Kaufs in einer darauffolgenden Sitzung zurück, wird dieser Vorgang während des Bezahlvorgangs in der Trichtervisualisierung erfasst.

Das Kaufverhalten von Nutzern lässt sich von der Produktimpression bis zur Transaktion nachvollziehen.

In Analytics werden die Schritte im Trichter auf Grundlage Ihrer Tags bestimmt. Wie Sie den Einkaufstrichter mit Tags kennzeichnen, können Sie hier nachlesen (in englischer Sprache).

Verwenden Sie die Trichtervisualisierung, um die Stärken und Schwächen des Einkaufstrichters herauszustellen. Beispielanalysen finden Sie im Hilfeartikel E-Commerce-Daten analysieren.

Mithilfe der Visualisierung lässt sich nicht nur die Anzahl der Sitzungen nachvollziehen, die den Trichter durchlaufen haben. Sie können sie auch verwenden, um Segmente Ihrer Sitzungen zu erstellen, etwa auf Grundlage der Anzahl der Sitzungen mit Produktaufrufen oder der Anzahl der Sitzungen, bei denen der Trichter beim Bezahlvorgang verlassen wurde. Klicken Sie einfach auf einen Trichterschritt oder auf den Ausstiegspfeil, um ein Segment zu erstellen. Weitere Informationen dazu, wie Sie anhand Ihres Trichters Segmente erstellen, finden Sie hier.

Zusätzlich zum Trichter können Sie anhand der Tabelle die Anzahl der Dimensionen und Messwerte im allgemeinen Sitzungskontext oder im Kontext von Sitzungen auswerten, in denen die Nutzer den Einkaufstrichter verlassen haben.

Dimensionen für die Phasen im Kaufprozess in erweiterten E-Commerce-Berichten den Messwerten für die Schritte im Trichter zuordnen
Dimensionen für die Phasen im Kaufprozess Messwerte für Schritte im Trichter
ALL_VISITS Alle Sitzungen
NO_SHOPPING_ACTIVITY Keine Einkaufsaktivität
Erster Schritt abgebrochen, ohne dass mit dem Treffer eine Daten-, Einkaufswagen-, Bezahl- oder Kaufaktion gesendet wurde
PRODUCT_VIEW Sitzungen mit Produktaufrufen
Mit dem Treffer wurde mindestens eine Datenaktion gesendet
NO_CART_ADDITION Nichts zum Einkaufswagen hinzugefügt
Mit dem Treffer wurde mindestens eine Daten-, aber keine Einkaufswagen-, Bezahl- oder Kaufaktion gesendet
ADD_TO_CART Sitzungen mit Artikelplatzierung im Einkaufswagen
ADD_TO_CART_WITHOUT_VIEW Sitzungen mit Aktion für das Hinzufügen zum Einkaufswagen (oberstes Segment)
Eintritt in diesem Trichterschritt, keine Datenaktion mit Treffer gesendet
ADD_TO_CART_WITH_VIEW Sitzungen mit Aktion für das Hinzufügen zum Einkaufswagen (unterstes Segment)
Mindestens eine Datenaktion mit Treffer gesendet, umfasst vorherigen und aktuellen Schritt
CART_ABANDONMENT Einkaufswagen verlassen
Mindestens eine Aktion für das Hinzufügen zum Einkaufswagen, aber keine Bezahl- oder Kaufaktion mit Treffer gesendet
CHECKOUT Sitzungen mit Bezahlaktion
CHECKOUT_WITHOUT_CART_ADDITION Sitzungen mit Bezahlaktion (oberstes Segment)
Eintritt in den Trichter in diesem Schritt, keine Aktion für das Hinzufügen zum Einkaufswagen mit Treffer gesendet
CHECKOUT_WITH_CART_ADDITION Sitzungen mit Bezahlaktion (unterstes Segment)
Mindestens eine Aktion für das Hinzufügen zum Einkaufswagen mit Treffer gesendet, umfasst vorherigen und aktuellen Schritt
CHECKOUT_ABANDONMENT Abbruch des Bezahlvorgangs
Mindestens eine Bezahlaktion, aber keine Kaufaktion mit Treffer gesendet
TRANSACTION Sitzungen mit Transaktionen
Mindestens eine Kaufaktion mit Treffer gesendet
TRANSACTION_WITHOUT_CHECKOUT Sitzungen mit Transaktionen (oberstes Segment)
Eintritt in den Trichter in diesem Schritt, keine Bezahlaktion mit Treffer gesendet

Bezahlvorgangsanalyse

Der Bericht „Bezahlvorgangsanalyse“ gibt Aufschluss darüber, wie erfolgreich die Nutzer den Bezahlvorgang durchlaufen haben. Hier wird veranschaulicht, wie viele Nutzer von einem zum nächsten Schritt gewechselt sind und wie viele den Trichter bei jedem Schritt betreten bzw. abgebrochen haben.

In Analytics werden die Schritte im Trichter auf Grundlage Ihrer Tags bestimmt. Weitere Informationen dazu, wie Sie den Trichter für den Bezahlvorgang mit Tags kennzeichnen, finden Sie hier (in englischer Sprache).

Mithilfe der Trichtervisualisierung lassen sich die Stärken und Schwächen des Trichters für den Bezahlvorgang herausstellen. Beispielanalysen für die Leistung dieses Trichters finden Sie hier.

Mithilfe der Visualisierung lässt sich nicht nur die Anzahl der Sitzungen nachvollziehen, die den Trichter durchlaufen haben. Sie können sie auch verwenden, um Segmente der entsprechenden Sitzungen zu erstellen, etwa zu Sitzungen, die Schritt 1 umfassen, Sitzungen, bei denen Nutzer von Schritt 1 zu Schritt 2 gewechselt sind, oder Sitzungen, die im letzten Schritt des Trichters betreten oder abgebrochen wurden. Um ein Segment zu erstellen, klicken Sie einfach auf einen Trichterschritt, Übergang, Ausstiegspfeil oder Einstieg eines Schrittes (oberste Leiste in einem Schritt). Weitere Informationen dazu, wie Sie anhand Ihres Trichters Segmente erstellen, finden Sie hier.

Zusätzlich zum Trichter können Sie anhand der Tabelle die Anzahl der Dimensionen und Messwerte im allgemeinen Sitzungskontext oder im Kontext von Sitzungen auswerten, in denen die Nutzer den Bezahlvorgang-Trichter verlassen haben.

Dimensionen für den Bezahlvorgang in erweiterten E-Commerce-Berichten den Messwerten für die Schritte im Trichter zuordnen
Dimensionen für den Bezahlvorgang Messwerte für Schritte im Trichter
CHECKOUT_1 Schritt 1 des Bezahlvorgangs, z. B. Abrechnung
Mit Treffer gesendet: mindestens eine Bezahlaktion mit Schritt = 1 oder mindestens eine Bezahlaktion ohne angegebenen Schritt
CHECKOUT_1_ABANDONMENT Abbruch bei Bezahlschritt 1, z. B. Abbruch der Bezahlung
Mit Treffer gesendet: mindesten eine Bezahlaktion ohne angegebenen Schritt oder Angabe von Schritt 1, danach jedoch keine Bezahl- oder Kaufschritte
CHECKOUT_2_WITHOUT_CHECKOUT Bezahlschritt 2 (oberstes Segment), z. B. Versand
Trichter hier betreten, keine Bezahlaktion mit Schritt = 1 mit Treffer gesendet
CHECKOUT_2 Bezahlschritt 2 (unterstes Segment), z. B. Versand
Mindestens eine Bezahlaktion mit Treffer gesendet, umfasst vorherigen und aktuellen Schritt
CHECKOUT_2_ABANDONMENT Abbruch bei Bezahlschritt 2, z. B. Abbruch beim Versand
Mit Treffer gesendet: mindestens eine Bezahlaktion mit Schritt = 2, danach jedoch keine Bezahl- oder Kaufschritte
CHECKOUT_3_WITHOUT_CHECKOUT Bezahlschritt 3 (oberstes Segment), z. B. Bezahlung
Trichter hier betreten, keine Bezahlaktion mit Schritt = 2 mit Treffer gesendet
CHECKOUT_3 Bezahlschritt 3 (unterstes Segment), z. B. Bezahlung
Mindestens eine Bezahlaktion mit Treffer gesendet, umfasst vorherigen und aktuellen Schritt
CHECKOUT_3_ABANDONMENT Abbruch bei Bezahlschritt 3, z. B. Abbruch bei der Bezahlung
Mit Treffer gesendet: mindestens eine Bezahlaktion mit Schritt = 3, danach jedoch keine Bezahl- oder Kaufschritte
CHECKOUT_4_WITHOUT_CHECKOUT Bezahlschritt 4 (oberstes Segment), z. B. Bestellung prüfen
Trichter hier betreten, keine Bezahlaktion mit Schritt = 3 mit Treffer gesendet
CHECKOUT_4 Bezahlschritt 4 (unterstes Segment), z. B. Bestellung prüfen
Mindestens eine Bezahlaktion mit Treffer gesendet, umfasst vorherigen und aktuellen Schritt
CHECKOUT_4_ABANDONMENT Abbruch bei Bezahlschritt 4, z. B. Abbruch bei „Bestellung prüfen“
Mit Treffer gesendet: mindestens eine Bezahlaktion mit Schritt = 4, danach jedoch keine Bezahl- oder Kaufschritte
TRANSACTION Sitzungen mit Transaktionen
Mindestens eine Kaufaktion mit Treffer gesendet
TRANSACTION_WITHOUT_CHECKOUT Sitzungen mit Transaktionen (oberstes Segment)
Trichter hier betreten, keine Bezahlaktion mit Schritt = 4 mit Treffer gesendet

Trichter „Kaufverhalten“ und „Bezahlvorgang“

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie folgende Nutzer in den Berichten „Kaufverhalten“ und „Bezahlvorgang“ erfasst werden: Nutzer, die über Seiten in einem Trichter zurückkehren, Nutzer, die Seiten in einem Trichter überspringen, und Nutzer, die sich nicht an die Abfolge des Trichters halten.

Für die Beispiele wird ein aus drei Seiten bestehender Trichter verwendet: Seite A > Seite B > Seite C.

Nutzer, die zurückkehren

Seite A > Seite B > Seite C > Seite B > Seite C

Der Nutzer kehrte von Seite C zu Seite B zurück und hat den Trichter danach in richtiger Reihenfolge durchlaufen. Somit hat er die Seiten B und C mehrmals besucht.

In den Berichten ist zu sehen, dass der Nutzer den Trichter von Anfang bis Ende durchlaufen hat, da er bei dieser einen Sitzung keine Seiten übersprungen hat.

Der Nutzer wird für jede Seite nur einmal gezählt, da sich anhand des Trichters die Anzahl der Sitzungen erkennen lässt, bei denen die Seiten jeweils geöffnet wurden.

Nutzer, die Seiten überspringen

Seite A > Seite C

Der Nutzer hat Seite B nicht besucht.

Aus dem Bericht geht hervor, dass der Nutzer die Seite B übersprungen hat.

Nutzer, die sich nicht an die Abfolge des Trichters halten

Seite B > Seite A > Seite C

In den Berichten ist zu sehen, dass der Nutzer den Trichter von Anfang bis Ende durchlaufen hat, da er im Rahmen einer Sitzung alle drei Seiten besucht hat. In welcher Reihenfolge er dies getan hat, ist unerheblich.

Produktleistung

Filter vom Typ „Suchen und Ersetzen“ werden auf Produktebene weder für standardmäßige noch für benutzerdefinierte Dimensionen unterstützt.

Mit dem Bericht „Produktleistung“ erhalten Sie anhand zweier unterschiedlicher Gesichtspunkte Aufschluss über die Leistung Ihrer Produkte:

  • Zusammenfassung: Produktleistung in Bezug auf Umsatz, Preis und Menge. Die Zusammenfassung enthält zwei der Messwerte für das Kaufverhalten.
  • Kaufverhalten: Dies ist die Produktleistung in Bezug auf die Nutzerinteraktion mit Ihren Produkten, z. B. Anzeigen von Produkten und Details, Hinzufügen zu und Entfernen von Produkten aus den Einkaufswagen oder Abschluss von Bezahlvorgängen.

Die Datenansicht „Zusammenfassung“ umfasst folgende Messwerte:

  • Verkaufsleistung
    • Produktumsatz (Umsatz aus einzelnen Produktverkäufen)
    • Einzelne Käufe
    • Menge (Anzahl der verkauften Einheiten)
    • Durchschnittspreis (durchschnittlicher Umsatz pro Produkt)
    • Durchschnittsmenge
    • Produkterstattungsbetrag (Betrag, der Nutzern erstattet wurde)
  • Kaufverhalten
    • Einkaufswagen-Produktdetail-Verhältnis (Anzahl der hinzugefügten Produkte im Verhältnis zur Anzahl der Produktdetailansichten)
    • Kaufen/Detail-Verhältnis (Anzahl der gekauften Produkte pro Anzahl der Produktdetail-Aufrufe)

Die Datenansicht „Kaufverhalten“ umfasst folgende Messwerte:

  • Verkaufsleistung
    • Aufrufe in Produktlisten
    • Produktdetail-Aufrufe
    • Zum Einkaufswagen hinzugefügte Produkte
    • Aus dem Einkaufswagen entfernte Produkte
    • Produktkäufe
    • Einzelne Käufe
  • Kaufverhalten
    • Einkaufswagen-Produktdetail-Verhältnis (Anzahl der hinzugefügten Produkte im Verhältnis zur Anzahl der Produktdetailansichten)
    • Kaufen/Detail-Verhältnis (Anzahl der gekauften Produkte pro Anzahl der Produktdetail-Aufrufe)

Die verfügbaren primären Dimensionen sind „Produkt“, „Produkt-Artikelposition (SKU)“, „Produktkategorie“, „Produktmarke“ und „Einkaufsphase“.

In der Grafik oben im Bericht können Sie zwei E-Commerce-Messwerte für den angegebenen Zeitraum vergleichen.

Verkaufsleistung

Mit dem Bericht „Verkaufsleistung“ können Sie die Verkäufe nach einer von zwei primären Dimensionen auswerten:

  • Transaktion (Datum, Uhrzeit, Transaktions-ID)
  • Datum (kumulative Transaktionsdaten nach Datum)

Der Bericht „Verkaufsleistung“ enthält folgende Messwerte:

  • Umsatz (Gesamtumsatz von E-Commerce-Transaktionen, je nach Implementierung können Steuern und Versand enthalten sein)
  • Steuer (Gesamtsteuerbetrag für E-Commerce-Transaktionen)
  • Versand (Gesamtversandbeträge für E-Commerce-Transaktionen)
  • Rückerstattungsbetrag (für eine Transaktion zurückerstatteter Währungsbetrag)
  • Menge (Anzahl der bei E-Commerce-Transaktionen verkauften Einheiten)

Produktlistenleistung

In Produktlisten werden die Produkte Ihrer Website logisch gruppiert, basierend auf den von Ihnen festgelegten „ec.js“-Tags. Produktlisten eignen sich für folgende Zwecke:

  • Katalogseiten
  • Cross-Selling-Blöcke
  • Up-Selling-Blöcke
  • Blöcke für ähnliche Produkte
  • Suchergebnisseiten

Im Bericht „Produktlistenleistung“ wird die Leistung der Produkte auf Ihrer Website in Bezug auf folgende Messwerte wiedergegeben:

  • Aufrufe in Produktlisten (Häufigkeit, mit der Nutzer Produkte in der Produktliste aufgerufen haben)
  • Klicks in Produktlisten (Häufigkeit, mit der Nutzer auf Produkte in der Produktliste geklickt haben)
  • Produktlisten-CTR (Verhältnis, in dem Nutzer auf die Produktliste geklickt haben, um Produkte aufzurufen, also die Anzahl der Klicks geteilt durch die Anzahl der Listendarstellungen)

Die verfügbaren primären Dimensionen sind „Produktlistenname“, „Produktlistenposition“, „Produkt“ und „Produkt-Artikelposition (SKU)“.

Vergleichen Sie zwei E-Commerce-Messwerte für den angegebenen Zeitraum.

Interne Werbung

Der Bericht „Interne Werbung“ und die Attribution der entsprechenden Klicks und Aufrufe sind nur mit den erweiterten E-Commerce-Berichten und zugehörigen Treffertypen kompatibel.

Zu interner Werbung zählen beispielsweise Banner, die in einem Bereich der Website geschaltet werden, um einen anderen Bereich der Website zu bewerben.

Der Bericht „Interne Werbung“ gibt die Leistung Ihrer internen Werbung in Bezug auf folgende Messwerte wieder:

  • Interne Werbung – Aufrufe (Anzahl der Male, die Nutzer interne Werbung aufgerufen haben)
  • Interne Werbung – Klicks (Anzahl der Male, die Nutzer auf interne Werbung geklickt haben)
  • Interne Werbung – CTR (das Verhältnis, in dem Nutzer auf interne Werbung geklickt haben, also die Aufrufe geteilt durch die Klicks)

„Interne Werbung – Name“ ist die primäre Dimension.

Vergleichen Sie zwei E-Commerce-Messwerte für den angegebenen Zeitraum.

Attribution von Transaktionen

Im Bericht „Interne Werbung“ werden Transaktionen entweder Klicks auf interne Werbung oder Aufrufen solcher Werbung zugeschrieben.

Jeder Treffer in einer E-Commerce-Sitzung kann Folgendes umfassen:

  • Null oder ein Klick auf interne Werbung
  • Null oder mehr Aufrufe interner Werbung

Attribution zu Klicks auf interne Werbung

Wenn ein Treffer einen einzelnen Klick auf interne Werbung umfasst, wird die Transaktion der internen Werbung zugeschrieben.

Umfasst eine Sitzung hingegen mehrere Klicks auf interne Werbung, wird die Transaktion der zuletzt angeklickten internen Werbung zugeschrieben.

Wenn ein Treffer keine Klicks auf interne Werbung umfasst, ein früherer Treffer des Nutzers jedoch schon, wird die Transaktion der internen Werbung beim früheren Klick zugeschrieben.

Attribution zu Aufrufen interner Werbung

Wenn keine der oben genannten Bedingungen erfüllt ist, ein Treffer jedoch mindestens einen Aufruf interner Werbung umfasst, wird die Transaktion allen Aufrufen von Werbung im Verlauf der Sitzung zugeschrieben.

Bestellgutschein

Im Bericht „Bestellgutschein“ wird die Leistung Ihrer Gutscheine auf Bestellebene in Bezug auf folgende Messwerte wiedergegeben:

  • Umsatz (Gesamtumsatz von E-Commerce-Transaktionen, je nach Implementierung können Steuern und Versand enthalten sein)
  • Transaktionen, d. h. die Gesamtanzahl der abgeschlossenen Käufe auf der Website
  • Durchschnittswert (der durchschnittliche Wert von E-Commerce-Transaktionen)

„Bestellgutscheincode“ ist die primäre Dimension.

Vergleichen Sie zwei E-Commerce-Messwerte für den angegebenen Zeitraum.

Produktgutschein

Im Bericht „Produktgutschein“ wird die Leistung Ihrer Gutscheine auf Produktebene in Bezug auf folgende Messwerte wiedergegeben:

  • Umsatz (Gesamtumsatz von E-Commerce-Transaktionen, je nach Implementierung können Steuern und Versand enthalten sein)
  • Eindeutige Käufe (die Gesamtanzahl der Male, die ein Produkt oder eine Produktgruppe Teil einer Transaktion war)
  • Produktumsatz je Kauf (durchschnittlicher Produktumsatz je Kauf)

„Produktgutscheincode“ ist die primäre Dimension.

Vergleichen Sie zwei E-Commerce-Messwerte für den angegebenen Zeitraum.

Affiliate-Code

Im Bericht „Affiliate-Code“ wird in Bezug auf folgende Messwerte wiedergegeben, inwiefern Affiliate-Websites zur E-Commerce-Leistung beigetragen haben:

  • Umsatz (Gesamtumsatz von E-Commerce-Transaktionen, je nach Implementierung können Steuern und Versand enthalten sein)
  • Transaktionen, d. h. die Gesamtanzahl der abgeschlossenen Käufe auf der Website
  • Durchschnittlicher Bestellwert (der durchschnittliche Wert von E-Commerce-Transaktionen)

„Angliederung“ ist die primäre Dimension.

Vergleichen Sie zwei E-Commerce-Messwerte für den angegebenen Zeitraum.

E-Commerce-Daten analysieren

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?