Erweiterte E-Commerce-Berichte

Themen in diesem Artikel:

Einkauf- und Kaufverhalten

Die Berichte zur Kaufanalyse bieten detaillierte Informationen über das Verhalten Ihrer Nutzer in Bezug darauf, wie sie Produkte aufrufen, sie in den Einkaufswagen legen oder wieder entfernen sowie einen Kauf einleiten, abbrechen und abschließen.

Wirtschaftliche Leistung

Die Berichte "Übersicht" und "Produktleistung" enthalten Daten zum Umsatz und den Conversion-Raten der Produkte und geben Aufschluss darüber, wie viele Produkte in einer Transaktion durchschnittlich enthalten sind. Außerdem werden der durchschnittliche Bestellwert, die veranlassten Rückerstattungen und das Verhältnis zwischen dem Hinzufügen von Produkten zum Einkaufswagen und dem Tätigen von Käufen nach dem Aufruf der Produktdetailseiten aufgeführt.

Die grundlegende Implementierung von Tags in Bezug auf erweiterten E-Commerce bietet Daten für individuelle Produkte. Sie können jedoch auch die Properties "Kategorie" und "Marke" hinzufügen, um so die Daten vor diesem Hintergrund zu betrachten. Diese Properties berücksichtigen Stringwerte, sodass Sie beliebige für Ihr Unternehmen relevante Kategorie- und Markentaxonomien erstellen können.

Erfolgreiches Merchandising

Neben der Produktleistung müssen auch das interne und externe Marketing für diese Produkte gemessen werden.

Der Bericht "Affiliate-Code" ermöglicht das Erfassen von Umsatz, Transaktionen und dem durchschnittlichen Bestellwert in Bezug auf Partnerwebsites, die Kunden auf Ihre Website leiten.

Mit dem Bericht "Bestellgutschein" können dieselben Messwerte für Gutscheine auf Bestellungsebene erfasst werden.

Der Bericht "Produktgutschein" gibt Aufschluss darüber, wie effizient Gutscheine auf Produktebene in Bezug auf Umsatz, eindeutige Käufe und Produktumsatz pro Kauf sind.

Wenn Sie interne Werbung verwenden, beispielsweise interne Banner, die Angebote in einem anderen Bereich Ihrer Website bewerben, können Sie Aufrufe, Klicks und die Klickrate für diese Werbung im Bericht "Interne Werbung" erfassen.

Produktattribution

In den erweiterten E-Commerce-Berichten enthält der Bericht "Produktlistenleistung" nützliche Daten zur Produktattribution. Der Bericht umfasst das Attribut "Letzte Aktion", mit dem eine Attribution derjenigen Produktliste zugeschrieben wird, mit der der Nutzer vor dem Conversion-Ereignis zuletzt interagiert hat. Dies kann beispielsweise das Hinzufügen von Artikeln zum Einkaufswagen, das Beginnen des Bezahlvorgangs oder der Abschluss des Kaufs sein.

Mithilfe der Daten zur Produktattribution können Sie nachvollziehen, welche Produktlisten zu Conversions führen, und anschließend Ihre Merchandising-Strategie optimieren, um den Umsatz zu steigern. Sie sehen jetzt beispielsweise, ob Nutzer ein Produkt kaufen, nachdem sie auf einen Merchandising-Block, eine Kategorieseite oder auf die Suchergebnisseite geklickt haben.

Um die Daten zur Produktattribution zu nutzen, müssen Sie das Listenattribut in Ihren E-Commerce-Aktionsdaten angeben. Anhand dieses Listenfelds werden dann das Hinzufügen des Produkts zum Einkaufswagen, Produktkäufe, einzelne Käufe und der Produktumsatz im Bericht "Produktlistenleistung" entsprechend zugeordnet.

E-Commerce-Daten Ihrer Website in Analytics darstellen

Um diese Daten in Ihren Berichten darzustellen, gehen Sie folgendermaßen vor:

Optional haben Sie folgende Möglichkeiten:

Hinweis: Für ältere Implementierungen von analytics.js fügen Sie Tags mithilfe des Plug-ins "ec.js" auf Ihrer Website ein.

Analytics stellt gemeinsam mit Anbietern von E-Commerce-Plattformen vorgefertigte Integrationen für gemeinsame Kunden bereit. Wenn Sie eine dieser Plattformen verwenden, können Sie erweiterte E-Commerce-Berichte nutzen, indem Sie eine der Integrationen installieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Partnergalerie.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?