Benutzerdefinierte Dimensionen und Messwerte erstellen und bearbeiten

Benutzerdefinierte Dimensionen und Messwerte funktionieren auf dieselbe Art und Weise wie die standardmäßigen Dimensionen und Messwerte in Ihrem Analytics-Konto. Der Unterschied ist lediglich, dass sie von Ihnen selbst definiert werden. Sie sind dazu geeignet, um Daten zu sammeln und zu analysieren, die von Analytics nicht automatisch erfasst werden.

Die benutzerdefinierten Dimensionen und Messwerte werden in Analytics-Konten auf der Property-Ebene festgelegt. Um benutzerdefinierte Dimensionen und Messwerte erstellen und bearbeiten zu können, müssen Sie über Berechtigungen zur Bearbeitung der Property verfügen.

Die Erstellung von benutzerdefinierten Dimensionen oder Messwerten erfolgt in zwei Schritten. Sie müssen diese zunächst in Ihrer Property einrichten und dann Ihren Tracking-Code ändern. Dabei dürfen Sie den zweiten Schritt nicht vor dem ersten durchführen.

Themen in diesem Artikel:

Benutzerdefinierte Dimensionen einrichten

  1. Melden Sie sich in Google Analytics an.
  2. Klicken Sie auf Verwalten und wechseln Sie zu der Property, der Sie benutzerdefinierte Dimensionen hinzufügen möchten.
  3. Klicken Sie in der Spalte PROPERTY auf Benutzerdefinierte Definitionen > Benutzerdefinierte Dimensionen.
  4. Klicken Sie auf Neue benutzerdefinierte Dimension.
  5. Geben Sie einen Namen ein.
    Der Name kann ein beliebiger String sein. Verwenden Sie jedoch eine eindeutige Bezeichnung, damit diese nicht mit anderen Dimensionen oder Messwerten in Ihren Berichten verwechselt werden kann.
  6. Wählen Sie den Umfang aus.
    Legen Sie fest, ob die Daten auf der Treffer-, Sitzungs- oder Nutzerebene erfasst werden sollen. Weitere Informationen zum Umfang und zur Verarbeitung benutzerdefinierter Dimensionen finden Sie im Entwicklerleitfaden.
  7. Aktivieren Sie die Schaltfläche Aktiv, um sofort mit der Datenerfassung zu beginnen und die Dimension in Ihre Berichte einzubeziehen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn die Dimension nur erstellt, jedoch nicht aktiviert werden soll.
  8. Klicken Sie auf Erstellen.

Benutzerdefinierte Messwerte einrichten

  1. Melden Sie sich in Google Analytics an.
  2. Klicken Sie auf Verwalten und wechseln Sie zu der Property, der Sie benutzerdefinierte Messwerte hinzufügen möchten.
  3. Klicken Sie in der Spalte PROPERTY auf Benutzerdefinierte Definitionen > Benutzerdefinierte Messwerte.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche + NEUER BENUTZERDEFINIERTER MESSWERT.
  5. Geben Sie einen Namen ein.
    Der Name kann ein beliebiger String sein. Verwenden Sie jedoch eine eindeutige Bezeichnung, damit diese nicht mit anderen Dimensionen oder Messwerten in Ihren Berichten verwechselt werden kann.
  6. Wählen Sie im Drop-down-Menü Formatierungstyp die Option Ganzzahl, Währung oder Zeit aus.
    Eine Ganzzahl kann eine beliebige ganze Zahl sein. Die Währung entspricht den Datenansichtseinstellungen (z. B. Euro oder US-Dollar) und der Betrag muss als Dezimalzahl eingegeben werden. Die Zeit muss in Sekunden angegeben werden, wird in Ihren Berichten jedoch im Format hh:mm:ss aufgeführt.
  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktiv, um sofort mit der Erfassung von Daten zu beginnen und den Messwert in Ihre Berichte einzubeziehen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn der Messwert nur erstellt, jedoch nicht aktiviert werden soll.
  8. Klicken Sie auf Erstellen.

Tracking-Code ändern

Nach dem Erstellen von benutzerdefinierten Dimensionen oder Messwerten in Ihrer Property muss auch Ihr Tracking-Code geändert werden. Dies sollte von einem qualifizierten Entwickler durchgeführt werden. Folgen Sie dabei den Anleitungen im Entwicklerleitfaden für Ihre Umgebung:

Benutzerdefinierte Dimensionen und Messwerte bearbeiten

Benutzerdefinierte Dimensionen und Messwerte können nicht gelöscht werden, sobald sie einmal erstellt wurden. Sie können diese Einstellungen jedoch jederzeit erneut in Ihrem Konto aufrufen und bearbeiten. Wenn Sie eine vorhandene benutzerdefinierte Dimension nicht mehr verwenden möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktiv und klicken Sie auf Speichern.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?