Optimierung für Suchmaschinenmarketing

Die interne Website-Suche nutzen

Wenn Sie eine interne Website-Suche verwenden, nutzen Sie den Bericht für die Website-Suche, um zu erfahren, wonach die Besucher suchen, wenn sie sich auf Ihrer Website befinden. Sie können diese Daten für die Verbesserung Ihrer Conversion-Rate verwenden, indem Sie den folgenden beiden spezifischen Strategien folgen:

Graben Sie nach Keywords. Der Bericht zeigt Ihnen genau, was Besucher in Ihr benutzerdefiniertes Suchfeld eingegeben haben, so dass Sie sehen können, wonach die Nutzer in ihren eigenen Worten auf Ihrer Website gesucht haben. Wahrscheinlich verwenden die Besucher die gleichen oder ähnlichen Begriffe in Suchmaschinen. Wenn Sie Begriffe aus der Website-Suche als Keywords für Ihre bezahlten Kampagnen verwenden, kann Ihnen dies helfen, Ihre Anzeigen auf die aufgeschlossensten Zielgruppen auszurichten.

Optimieren Sie die Zielseiten, die auch als oberste Suchseiten erscheinen. Besucher verwenden möglicherweise die Website-Suche auf einer Zielseite, falls diese nicht die Erwartungen erfüllt, die durch Ihre Anzeige geweckt wurden. Sie müssen eine spezifischere Zielseite angeben oder Ihren Anzeigentext ändern, um die Bindung zu verbessern.

Untersuchung

Vergleichen Sie Ihre Keywords mit den Begriffen, die Besucher in Ihr Feld für die Website-Suche eingeben. Können Sie Suchanfragen finden, die zu Conversions oder Transaktionen führen? Sollten Sie diese in neue Keywords für Ihre bezahlten Kampagnen verwandeln?

  1. Navigieren Sie zu Inhalt > Site Search > Suchbegriffe

  2. Wählen Sie unter dem Tab Explorer eine Option wie Zielsatz oder E-Commerce aus. In der Tabelle werden auf der Basis dieser Auswahl unterschiedliche Messwerte angezeigt.

  3. Wählen Sie im Menü nahe dem oberen Rand der Seite Exportieren aus und wählen Sie eine Methode für die Generierung einer Datei aus (z. B. PDF, CSV). Vergleichen Sie diese Liste mit Ihren AdWords-Keywords. Suchen Sie nach Unterschieden und überarbeiten Sie Ihre Keyword-Liste, wenn erforderlich.

Segmentieren Sie Ihre Daten, um zu sehen, ob Zugriffe im Rahmen der bezahlten Suche die interne Suche auf einer spezifischen Zielseite verwenden. Möglicherweise finden Sie neue Begriffe, die Sie als Keywords verwenden können, oder entdecken eine Zielseite, die überarbeitet werden muss:

  1. Navigieren Sie zu Inhalt > Website-Suche > Seiten.

  2. Wenden Sie das Standardsegment Bezahlte Suchzugriffe an.

  3. Wählen Sie auf dem Tab Explorer einen Messwertesatz wie Website-Nutzung aus.

  4. Klicken Sie durch die Daten, um eine Seite und die Suchbegriffe zu finden, die auf dieser Seite verwendet werden. Sie können diesen Bericht eingrenzen, indem Sie das sekundäre Attribut zu Zielseite ändern.

  5. Wenden Sie Keyword als sekundäres Attribut an, zu sehen, um zu sehen, welche Begriffe Besucher zu einer Startseite oder einer Zielseite leiten.

Aktion

Erstellen Sie neue Keywords für Ihre bezahlten Kampagnen, indem Sie die gleichen Wörter verwenden, nach denen die Besucher auf Ihrer Website suchen. Bieten Sie auf alle neuen oder beliebten Begriffe und alle logischen Variationen, wie Kombinationen beliebter Begriffe und Ihres Markennamens.

Überprüfen Sie Ihre Zielseiten und Ihren Anzeigentext. Stellen Sie sicher, dass die Anzeigen den spezifischsten und relevantesten Seiten entsprechen.