Berichte zur Visualisierung des Besucherflusses

Visualisieren, wie Nutzer Ihrer Websites und Apps Seiten, Ereignisse und Zielvorhaben erreichen

Eine Visualisierung des Besucherflusses ist eine Grafik, die eine Route oder einen Pfad darstellt, wie ein Weg im Wald. Anders als eine Karte, die mögliche und bekannte Routen anzeigt, zeigt die Visualisierung des Besucherflusses den tatsächlichen Pfad, wie er Schritt für Schritt beschritten wurde, einschließlich aller Umwege und Rückschritte.

Besucherfluss-Berichte in Analytics zeigen die Pfade, über die Nutzer Ihren Content durchschreiten. Dazu zählen auch speziell mit Zielvorhaben und Ereignissen ermittelte Elemente. In einer einzelnen Grafik erfahren Sie, wie Nutzer Ihren Content betreten, mit diesem interagieren und diesen wieder verlassen. Sie können mithilfe dieser Berichte auch Fehler in Ihrem Content beheben, indem Sie Stellen finden, an denen Nutzer diesen unerwartet verlassen oder unvorhergesehen zu früherem Content zurückkehren.

Themen in diesem Artikel:

Arten von Besucherfluss-Berichten

Analytics bietet eine Reihe spezialisierter Besucherfluss-Berichte. Diese werden in der folgenden Tabelle kurz beschrieben.

Bericht Funktionen
Verhaltensfluss

Im Bericht "Verhaltensfluss" können Sie den Pfad der Nutzer von einer Seite oder einem Ereignis zur bzw. zum nächsten verfolgen. Zudem können Sie anhand dieses Berichts ermitteln, welcher Content Interaktionen der Nutzer mit Ihrer Website fördert. Anhand des Berichts "Verhaltensfluss" können Sie auch potenzielle Content-Probleme identifizieren.

Der Bericht "Verhaltensfluss" kann Seiten, Gruppierungen nach Content, Ereignisse oder Seiten und Ereignisse enthalten.

Zielprozessfluss

Im Bericht "Zielprozessfluss" werden die einzelnen Stationen aufgeführt, die ein Seitenzugriff innerhalb eines Trichters bis zur Ziel-Conversion durchlaufen hat. Diesem Bericht können Sie entnehmen, ob Nutzer Ihren Content wie erwartet aufrufen oder ob es Probleme gibt, beispielsweise hohe Abbruchraten oder unerwartete Schleifen.

Um den Bericht "Zielprozessfluss" verwenden zu können, müssen Sie in Ihrem Konto Zielvorhaben definieren. Der Bericht ist noch nützlicher, wenn Sie Trichter für die Zielvorhaben definieren.

Nutzerfluss

Mit dem Bericht "Nutzerfluss" können Sie die Zugriffszahlen aus verschiedenen Quellen vergleichen, Zugriffsmuster für Ihre gesamte Website untersuchen und sehen, wie effizient Ihre einzelnen Marketingkanäle sind. Sie erfahren, wie Nutzer mit Ihrem Content interagieren und nach Seiten oder Pfaden mit einer extrem guten oder einer extrem schlechten Leistung suchen.

Ereignisfluss

Mit dem Bericht "Ereignisfluss" können Sie visualisieren, in welcher Reihenfolge Nutzer Ereignisse auslösen, zum Beispiel Videowiedergaben, Dateidownloads oder Interaktionen mit Gadgets.

Wenn Sie auch sehen möchten, auf welchen Seiten die Ereignisse ausgelöst wurden, verwenden Sie stattdessen den Bericht "Verhaltensfluss".

Trichter-Visualisierung

Mit dem Bericht "Trichter-Visualisierung" können Sie sich einen Überblick über den ausgewählten Ziel-Conversion-Trichter verschaffen. Anders als beim Bericht "Zielprozessfluss" wird nicht der tatsächliche Pfad visualisiert, den Nutzer auf Ihrer Website oder in Ihrer App einschlagen, sondern nur die Leistung der einzelnen Trichterschritte in Form der Anzahl von Ein- und Ausstiegen.

Der Bericht Trichter-Visualisierung eignet sich gut für eine erste Einschätzung der allgemeinen Leistung Ihrer Zielvorhaben. Wenn die Anzahl der Abbrüche bei einem Schritt sehr hoch ist, können Sie das Problem mit dem Bericht "Zielprozessfluss" eingehender analysieren.

Google Play-Verweisfluss Der Bericht "Google Play-Verweisfluss" enthält Daten zum Interesse an Ihrer App. Sie sehen das Traffic-Volumen für jeden Schritt des Akquisitionsprozesses.

Aufbau eines Besucherfluss-Berichts

Alle Besucherfluss-Berichte mit Ausnahme des Berichts "Trichter-Visualisierung" umfassen dieselben grundlegenden Komponenten:

Knoten

Knoten sind Punkte, durch die Zugriffe fließen. Ein Knoten kann verschiedene Dinge darstellen, darunter eine einzelne Seite oder einen einzelnen Bildschirm, ein Verzeichnis, ein Ereignis oder eine Dimension. Die Nutzerzahl erscheint auf jedem Knoten und gibt Ihnen einen unmittelbaren Eindruck vom Umfang der Zugriffe, die durch diesen Knoten geflossen sind.

Dimensionsknoten sind weiß. Dimensionsknoten stellen den Basiseinstiegspunkt in einen Fluss dar, sodass Sie vergleichen können, wie unterschiedliche Marketingkanäle, soziale Medien, Technologiedimensionen und andere Einstiegspunkte sich auf Ihren Besucherfluss auswirken.

Primäre Dimension für die Visualisierung des Besucherflusses
Dimensionsknoten

Die Knoten Seite, Gruppierung nach Content und Zielvorhaben sowie die App-Bildschirme sind grün:

Seitenknoten für die Visualisierung des Besucherflusses
Knoten "Seite" oder "Gruppierung nach Content"
Zielvorhabenknoten für die Visualisierung des Besucherflusses
Knoten "Zielvorhaben"

Ereignisknoten sind blau:

Ereignisknoten für die Visualisierung des Besucherflusses
Ereignisknoten

Verbindungen, Abbrüche und Loopbacks

Verbindungen werden als graue Bänder zwischen den Knoten visualisiert. Verbindungen stellen den Pfad dar, dem ein Zugriffssegment von einem Knoten zu einem anderen folgt. Die Dicke der Verbindung gibt das relative Zugriffsvolumen in diesem Segment an: Je dicker das Band, desto mehr Zugriffe erfolgten über diese Verbindung.

Manchmal können Pfade auf unerwartete Weise zurück oder um Knoten herum führen. Diese sogenannten Loopbacks werden als Verbindungen mit einem Pfeil dargestellt, der auf den vorherigen Knoten zeigt.

Ausstiege (auch als Abbrüche bezeichnet) geben die Stellen an, an denen Nutzer den Fluss verlassen haben.

Verbindungen für die Visualisierung des Besucherflusses
Verbindungen, Abbruch und Loopback

Vorteile von Besucherfluss-Berichten

Jeder Besucherfluss-Bericht zeigt Ihnen spezifische Daten für diesen Bereich von Analytics an. Alle Berichte zeigen Ihnen jedoch die folgenden Informationen an:

  • Die relative Zahl der Zugriffe auf Ihre Website nach der von Ihnen gewählten Dimension (z. B. Zugriffsquelle, Kampagne, Browser)
  • Die relative Zahl der Nutzer auf jedem Schritt (Knoten) im Pfad
  • Die relative Zahl der Zugriffe und die Aufgaberate zwischen den Schritten (Ausstiege)
  • Die Stellen, an denen Nutzer den Pfad rückwärts beschritten
  • Spezifische Messwerte für Verbindungen, Knoten und Knotenausstiege, wenn Sie die Maus darüber bewegen

Einschränkungen von Besucherfluss-Berichten

Sitzungen

In Besucherfluss-Berichten können Daten für maximal 100.000 Sitzungen dargestellt werden. Wenn mehr als 100.000 Sitzungen in Ihrem Datensatz enthalten sind, erscheinen in Ihren Besucherfluss-Berichten stichprobenbasierte Daten. Sie können den Zeitraum anpassen, um die Zahl der Sitzungen im Bericht zu reduzieren.

Segmente

Besucherfluss-Berichte unterstützen nur sitzungsbasierte Segmente. Nutzerbasierte Segmente sind für diese Berichte deaktiviert. Sie können nur ein einzelnes Segment auf einen Besucherfluss-Bericht anwenden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?