Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Anpassung von Standardberichten

Viele der bestehenden Standardberichte bilden die Grundlage benutzerdefinierter Berichte. Enthält ein Bericht bereits viele, nicht aber alle der Werte, für die Sie sich interessieren, können Sie auf Grundlage des jeweiligen Berichts einen neuen erstellen und die fehlenden Daten einfach hinzufügen.

Diese Funktion ist zurzeit nur in einigen Berichten verfügbar.

So passen Sie einen Standardbericht an:

  1. Öffnen Sie den Bericht, der als Grundlage für den benutzerdefinierten Bericht dienen soll.

  2. Klicken Sie über dem Berichtnamen auf ANPASSEN.

  3. Geben Sie unter Allgemeine Informationen einen Namen für den neuen Bericht ein.

  4. Geben Sie unter Berichtinhalt

    • bei "Name" einen Namen für den Tab ein.
    • Klicken Sie bei "Typ" auf Explorer, um eine neue Version des Tabs "Explorer" zu erstellen. Zur Erstellung einer Datentabelle klicken Sie auf Flache Tabelle.
    • Im Falle eines neuen Explorer-Tabs geben Sie bei "Messwertgruppen" die Namen von Dimensionen ein und wählen Sie Werte aus. Bei einer flachen Tabelle fügen Sie Dimensionen und Messwerte hinzu.
    • Wählen Sie unter "Dimensionsaufschlüsselungen" die Dimensionen aus, nach denen aufgeschlüsselt werden soll, zum Beispiel "Kontinent", "Land/Gebiet" und "Stadt".

  5. Wählen Sie unter Filter die Messwerte aus, nach denen Sie filtern möchten.

  6. Unter Profile können Sie weitere Profile auswählen, für die der Bericht zur Verfügung stehen soll.

  7. Klicken Sie auf Speichern.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?