Benutzerdefinierte Berichte

Benutzerdefinierten Bericht erstellen

So erstellen Sie einen benutzerdefinierten Bericht:

  1. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf dem Tab Anpassung auf Übersicht.

  2. Klicken Sie auf + Neuer benutzerdefinierter Bericht.

  3. Geben Sie einen Namen für den Bericht ein.

  4. Wählen Sie für Typ "Explorer" aus. Dies entspricht einer Hierarchie von Datentabellen, die durch anklickbare Zeilen verknüpft sind. Wählen Sie alternativ als Typ "Flache Tabelle" aus. Hierbei handelt es sich um eine einzelne Tabelle, die alle Daten beinhaltet.

    Explorer

    1. Geben Sie einen Namen für die erste Messwertgruppe ein.

    2. Klicken Sie jeweils auf + Messwert hinzufügen, um die einzelnen Werte hinzuzufügen. Klicken Sie auf + Messwertgruppe hinzufügen, um einen Tab mit einer weiteren Messwertgruppe hinzuzufügen.

    3. Klicken Sie auf + Dimension hinzufügen, um Dimensionen hinzuzufügen.
      Durch Hinzufügen mehrerer Dimensionen lässt sich der Bericht in spezifischere Daten aufschlüsseln.

    Flache Tabelle

    1. Klicken Sie auf + Dimension hinzufügen, um eine Dimension hinzuzufügen. Fügen Sie maximal zwei Dimensionen hinzu.

    2. Klicken Sie auf + Messwert hinzufügen, um einen Messwert hinzuzufügen. Fügen Sie maximal 25 Messwerte hinzu.

  5. Klicken Sie auf Filter hinzufügen, sofern der Bericht auf einen bestimmten Teil des Datensatzes beschränkt werden soll.
    • Wählen Sie eine Dimension aus.
    • Wählen Sie Einschließen oder Ausschließen aus.
    • Wählen Sie den gewünschten Übereinstimmungstyp aus: Genau passend oder RegEx
    • Geben Sie den Wert für die Übereinstimmung ein.

  6. Soll dieser Bericht in weiteren Datenansichten zur Verfügung stehen, fügen Sie diese hinzu.

  7. Klicken Sie auf Speichern.