[GA4] Datenaktualität

An der Datenaktualität erkennen Sie, wann wir in Ihrer Property Daten erhoben, verarbeitet und in Berichten dargestellt haben. Wenn die Verarbeitung 20 Minuten dauert, beträgt die Datenaktualität also 20 Minuten.

Die Aktualität variiert, da die Daten in unterschiedlichen Intervallen verarbeitet werden. Beispielsweise werden Daten zum Tagesverlauf über den Tag verteilt aktualisiert, um schneller auf einige Ihrer Daten zugreifen zu können. Tägliche Daten sind dagegen umfassender (es werden mehr Datenquellen herangezogen) und einmal pro Tag für Daten mit längeren Verarbeitungszeiten verfügbar.

Die Verarbeitung der Daten kann 24–48 Stunden dauern. Während dieser Zeit können sich die Daten in Ihren Berichten ändern.

Intervalle für die Datenaktualität

In Analytics gelten die folgenden üblichen Intervalle für die Datenaktualität von Google Analytics 360- und/oder Standard-Properties:

Intervall Übliche Verarbeitungszeit Properties Datenlimits pro Property Mögliche Abfragen
Echtzeit Weniger als 1 Minute 360, Standard Keine Beschränkt auf bestimmte Dimensionen und Messwerte
Tagesverlauf (360) ca. 1 Stunde 360 „Premium Normal“ und „Premium Large“ (Definition) Alle Berichte und API-Abfragen. Ausnahmen
Tagesverlauf (Standard) 4–8 Stunden Standard Standard Normal Alle Berichte und API-Abfragen. Ausnahmen
Täglich 12 Stunden 360, Standard Standard, Premium Normal Alle Berichte und API-Abfragen
Täglich 18 Stunden 360, Standard Premium Large Alle Berichte und API-Abfragen
Täglich Mind. 24 Stunden 360, Standard Premium XLarge Alle Berichte und API-Abfragen

Intervalle

Jeden Tag verarbeiten wir Daten in drei Intervallen – in Echtzeit, im Tagesverlauf und einmal täglich – gemäß den oben genannten Verarbeitungszeiten. Dank dieser Intervalle können Sie schneller auf einige Ihrer Daten zugreifen, sobald sie verfügbar sind.

Echtzeit

Echtzeitdaten stellen den aktuellsten Datensatz dar und ermöglichen es Ihnen, Aktivitäten in Echtzeit zu beobachten. Es werden jedoch weniger Funktionen abgedeckt als bei anderen Intervalle.

Tagesverlauf

Die Daten zum Tagesverlauf enthalten einige Daten vom Vortag und werden mehrmals über den Tag hinweg aktualisiert, damit Sie schneller auf die Daten des Vortags zugreifen können. Bei 360-Properties werden die Daten zum Tagesverlauf kontinuierlich erfasst. In der Regel sind die Daten vor den täglichen Daten in Berichten und API-Abfragen verfügbar. Wenn die Daten zum Tagesverlauf vor den täglichen Daten verfügbar sind, können Sie von Folgendem ausgehen:

  • Möglicherweise treten vorübergehend Lücken in einigen ereignisbezogenen Dimensionen für Besucherquellen auf, z. B. „Quelle“, „Medium“, „Kampagne“ und „Standard-Channelgruppe“. Diese vorübergehenden Lücken können aufgrund von Verzögerungen beim Empfang von Daten, z. B. von Conversion-Quellen von Drittanbietern, entstehen.
  • Sind ereignisbezogene Dimensionen für Besucherquellen verfügbar, wird standardmäßig das Attributionsmodell „Letzter Klick (bezahlte und organische Channels)“ verwendet, bis die täglichen Daten verfügbar sind.
  • Unter Umständen wenden wir strengere Kardinalitätsgrenzwerte an, bis tägliche Daten verfügbar sind. Daher ist es wahrscheinlicher, dass die Zeile „Sonstiges“ in diesem Zeitraum angezeigt wird, wenn Ihre Property Dimensionen mit hoher Kardinalität enthält.

Hinweis: Wenn die Daten zum Tagesverlauf vor den täglichen Daten verfügbar sind, können sich die Daten in Berichten und API-Abfragen ändern, sobald die täglichen Daten verfügbar sind.

Täglich

Tägliche Daten umfassen alle Daten für einen Tag. Wenn in Ihrem Bericht tägliche Daten verwendet werden, können Sie von Folgendem ausgehen:

  • Sind ereignisbezogene Dimensionen für Besucherquellen verfügbar, wird das für die Property ausgewählte Attributionsmodell verwendet.
  • Der Attributionswert für Schlüsselereignisse kann sich bis zu 12 Tage nach der Erfassung des Schlüsselereignisses ändern, da die Modellierung von Schlüsselereignissen in Analytics immer besser wird.

Property-Kategorien

Jeden Tag werden Properties auf Grundlage der Anzahl der Ereignisse kategorisiert, die für sie erfasst und verarbeitet wurden. Dazu werden folgende Kategorien verwendet:

  • „Normal“, wenn für die Property weniger als 25 Milliarden Ereignisse erfasst und verarbeitet wurden
  • „Large“, wenn für die Property mindestens 25 Milliarden Ereignisse erfasst und verarbeitet wurden.
  • „XLarge“, wenn für die Property mindestens 250 Milliarden Ereignisse erfasst und verarbeitet wurden

Den Zahlen liegen die letzten 31 Tage in der Zeitzone der Property zugrunde, wobei der aktuelle Tag nicht berücksichtigt wird.

Wurden für eine Property, die normalerweise als „Normal“ oder „Groß“ kategorisiert wird, in den letzten 7 Tagen in der Zeitzone der Property (ausschließlich des aktuellen Tages) im Durchschnitt mindestens 15 Milliarden Ereignisse pro Tag erfasst und verarbeitet, kann sie für einen Tag als „XLarge“ kategorisiert werden.

Beschränkungen

Daten in explorativen Datenanalysen und Berichten sind unter Umständen nicht synchron.

Offlineereignisse

Wenn das Gerät eines Nutzers offline geht (z. B. weil die Internetverbindung während der Verwendung Ihrer App unterbrochen wird), werden die Ereignisdaten von Google Analytics auf dem Gerät gespeichert und gesendet, sobald der Nutzer wieder online ist. Ereignisse, die mehr als 72 Stunden nach ihrem Auslösen eingehen, werden in Google Analytics ignoriert.

Weitere Informationen zur atypischen Datenverarbeitung finden Sie unter [GA4] Einschränkungen hinsichtlich Datenaktualität und Service Level Agreement.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
false
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü